Feng Shui Tipp – Dezember 2018: Feng Shui in der Kücheneinrichtung

6. Dezember 2018 Keine Kommentare

Feng Shui in der Küche – Worauf es bei der Gestaltung der Küche zu achten gilt

Die Küche ist laut Feng Shui Experten der Ort, der für die Gesundheit der Bewohner zuständig ist. Ein mit Liebe gekochtes, gesundes Essen trägt sehr viel zum Wohlbefinden der Familie bei. Leider ist in der Küchenbaubranche noch nicht überall angekommen, dass es klare Kriterien gibt, worauf es bei der Gestaltung einer Küche ankommt. Lesen Sie hier, wie man eine Küche einrichtet, damit die Kriterien für ein gesundes, vitales Leben erfüllt sind.

Zugegeben, die Küche hat in der heutigen Zeit nicht mehr die gleiche Bedeutung, wie sie es zu früheren Zeiten hatte. In alten Zeiten hat man sich fast ausschliesslich in der Küche aufgehalten. Darum hatte die Küche, neben dem Schlafgemach, oberste Priorität. Das Zubereiten der Speisen und die Konservierung nahmen enorm viel Zeit in Anspruch. Heute verbringt man, aufgrund geänderter Lebensumstände viel weniger Zeit in der Küche. Trotzdem gibt es ein paar Kriterien, die das Wohlgefühl in der Küche stärken können.

Küchen haben einen grossen Einfluss auf die Gesundheit der Menschen. Hier ein schlechtes Beispiel, bei dem die Hausfrau mit dem Blick zur Wand arbeiten muss.

Die Küche als Lebensraum

Die grösste Entwicklung fand statt, als man vor einigen Jahren angefangen hat, die Küche nicht mehr vom Rest der Wohnung zu trennen. Noch in den 60er Jahren, wurde die Küche als separater Raum konzipiert, der mit einer Türe geschlossen werden konnte. Heute würde man über eine solche Küche lachen. Die Küche hat sich mit dem Essbereich und dem Wohnzimmer verbunden. Das war möglich, weil moderne Abzugsysteme den Geruch mehrheitlich eliminieren konnten. Kommt dazu, dass dieses alte Rollenverständnis der Frau, die an den Herd gehört, zum Glück zerbröselt ist, wie ein trockenes Guetzli unter dem Fleischklopfer. Immer mehr sind auch Männer daran interessiert, Aufgaben in der Küche zu übernehmen, weil heute auch viel mehr Frauen im Beruf aktiv tätig bleiben.

Weitblick dank Kochinseln

Die Erfindung der Kochinseln hat eine positive Entwicklung aus der Sicht von Feng Shui Kriterien eingeleitet. Ein guter Arbeitsplatz in der Küche ist dann gegeben, wenn man hinten einen Rückhalt hat und vorne den Blick in die Weite. So bekommt man Perspektiven und der Einbezug der anderen Familienmitglieder wird gewährleistet. Auch wenn Freunde eingeladen sind, können sich diese beteiligen.

Bei der Auswahl der Farben, gilt es darauf zu achten, dass diese den Erdtönen zugeordnet werden können. Gelb, Orange, Braun, oder auch Pfirsichtöne sind ideal.

Farben nach Feng Shui Kriterien

Ein weiterer wichtiger Aspekt in der Küche ist die Farbwahl. Laut der taoistischen Weltsicht, wird alles, was existiert einem der fünf Grund-Elemente zugeordnet. Die Küche gehört zum Element Erde, weil dort Nahrungsmittel verarbeitet werden. Ein weiteres Element ist das Feuer. Feuer braucht es, um die Nahrungsmittel zu kochen. Die Farben, die darum günstig sind, gehören zu den Erd-und Feuertönen. Negative Farben, die es zu meiden gibt, sind grün, weil diese dem Holzelement zugeordnet wird, das die Erde kontrolliert. Auch die Farben blau, sollten nur sehr zaghaft, wenn überhaupt, eingesetzt werden.

Günstige Richtungen für die Anordnung der Küche im Haus

Im Feng Shui wird nichts dem Zufall überlassen. Auch die Richtungen, in denen man die Küche anbringen sollte, um die Gesundheit der Mesnchen zu stärken, wird berücksichtigt. Da die Küche dem Element Erde zugeordnet wird, befindet sich die günstigste Richtung für die Platzierung im Südwesten oder im Nordosten. Diese beiden Richtungen entsprechen auch dem Element Erde. Am ungünstigsten ist es die Küche im Osten oder Südosten zu platzieren, weil diese dem Holz-Element zugehörig sind.

Spielt die Ausrichtung des Herdes eine Rolle?

In alten Büchern liest man, dass auch die Ausrichtung des Herdes günstig oder ungünstige sein kann. Aufgrund von hunderten Beratungen in Häusern und Wohnungen können wir heute sagen, dass dies überhaupt keine Rolle spielt. Das mag daran liegen, weil man heute tatsächlich, zumindest im Vergleich zu früher nur noch wenig Zeit in der Küche verbringt. Darum kann die günstige Ausrichtung des Herdes aus Feng Shui Sicht vernachlässigt werden. In vielen Feng Shui Büchern ist auch zu lesen, dass man den Herd nicht gleich neben den Kühlschrank stellen sollte. Weil sich hier zwei konkurrierende Elemente in die Quere kommen. Grundsätzlich ist das schon richtig, aber wer daraus ein Dogma macht, hat die Prioritäten im Feng Shui nicht richtig eingeordnet. Dieser Konfilkt wird niemandem einen Schaden zufügen und deswegen wird es kein Unglück in der Familie geben, wie dies in asiatischen Büchern oft orakelt wird.

Welches ist das beste System für die Zubereitung der Speisen?

Dafür ergeben sich neuere Probleme, die in keinem traditionellen Feng Shui Buch stehen. Früher wurde mit dem Herdfeuer gekocht und basta. Heute gibt es Gas, Elektro und neuerdings auch noch Induktion. Die beste Zubereitung ist und bleibt das Feuer, gefolgt von Gas. Was wir aus verschiedenen Gründen nicht empfehlen können, ist die Verwendung von Induktionskochherden. Sie bilden ein starke elektromagnetsiches Feld, von dem man weiss, dass sie schädlich sind. Weiter erhitzen sie die Lebensmittel durch die Reibung der Wassermoleküle und nicht durch kontaktwärme. Beides führt dazu, dass die Nahrungsmittel dazu neigen, ihre gesundheitsfördernde Substanzen zu verlieren. Wem Feuer oder Gas zu aufwändig ist, kann nach wie vor am besten mit dem Elektroherd kochen, ohne Angst haben zu müssen, dass die Gesundheit leidet.

Wie man sich einen Essplatz auch in einer kleinen Küche einrichten kann

Viele Küchen sind heute so eingerichtet, dass sie wenig Platz haben. Ist das in ihrer Küche auch so? Lesen Sie hier, was man tun kann, damit die Küche trotzdem zu einem Platz wird, wo man sich gerne aufhält.

Feng Shui Tipp: Ein Essplatz in der Küche, der gerne benutzt wird

Möchten Sie Ihr Umfeld einmal von einem professionellen und kompetenten Feng Shui Berater mit langjähriger Erfahrung untersuchen lassen? Hier finden Sie das Angbot für den nächsten Feng Shui Beratungs-Workshop mit vorheriger Expertise vor Ort bei Ihnen Zuhause.

Samstag, Sonntag, 23. / 24. Februar 2019 (Letzte Plätze)
Seehotel & Spa Wilerbad, Wilen, Sarnen

Samstag, Sonntag, 29. Mai / 1. Juni 2019
Seehotel & Spa Wilerbad, Wilen, Sarnen

Mehr Harmonie und Wohlstand mit Feng Shui – Beratungs-Worskhop mit Expertise vor Ort durch Wendelin Niederberger

Dies ist ein Auszug aus dem neusten Neumondbrief Nr. 172 von Wendelin Niederberger, Leiter der Feng Shui Schule Schweiz FSS. (Ganzheitliches Institut für persönliche Weiterentwicklung auf der Basis Taoistischer Weisheitslehren) Wenn Sie den ganzen Brief gerne lesen möchten, finden Sie hier das PDF der aktuellen Ausgabe vom Dezember 2018:

Neumondbrief Nr.172, 12_2018

Die Einstiegsfrage zu diesem Neumondbrief lautete:

«Kann man Licht einsperren?»

Das „Bravo des Monats“ in diesem Brief wurde verliehen an die Gründer der Firma  „Yamo“, die es geschafft haben, den grossen Anbietern wie Nestlé und Co., den Babybreimarkt abzujagen. Thomas Gunzenhauser, Luca Michas und José Amado Blanco entwickelten ein Verfahren, wie man das Licht in der Babynahrung behalten konnte. Die Babybrei-Unternehmer erhielten dafür mehrere Jungunternehmerpreise, obwohl sie damals alle noch kinderlos waren.

Möchten Sie sicherstellen, dass Sie Ihren Brief Neumond für Neumond bei Ihnen im Maileingang finden? Hier bestellen Sie Ihr persönliches Gratis-Abo: Mein persönlicher Gratis-Neumondbrief

 

 

 

 

 

Feng Shui-Tipp – Juni 2014: Feng Shui in der Küche

29. Mai 2014 1 Kommentar

Wie man sich trotz dem begrenztem Raum in der Küche einen tollen Essplatz schaffen kann

Warum die Küche spezielle Anforderungen an die Einrichtung stellt und wie man das Wohlgefühl verbessern kann.

Es gibt Küchen, die sind sehr klein. Es gibt aber auch Küchen, in denen hat es noch genug Platz,um dort auch essen zu können. Früher war es üblich, im Alltag in der Küche zu essen. Bei Einladungen und Familienfesten ging es in die Stube. Erinnert Ihr Euch? Heute hat sich das in den modernen Wohnungen geändert. Die Küche ist offen und der Essplatz ist immer „sonntäglich“ oder eben „alltäglich“.

Viele Küchen haben einen kleinen Esstisch für den schnellen Kaffee zwischendurch. Das Wohlgefühl bleibt auf der Strecke. Was ist das Problem?

Viele Küchen haben einen kleinen Esstisch für den schnellen Kaffee zwischendurch. Das Wohlgefühl bleibt auf der Strecke. Was ist das Problem?

So wie sich das hier zeigt, so sieht es in vielen Küchen aus. Vor allem die modernen Single-Haushalte sind bestückt mit einem kleinen Esstisch für den Kaffee am Morgen oder den kleinen Diätsnack am Abend. Aber wer möchte an so einem Platz seinen Kaffee schlürfen oder den Fallaffel futtern? Was hier nicht wirklich einladend und harmonisch wirkt hat eine simple Ursache, die man ganz leicht korrigieren kann. Das erste Problem ist die Raum-Proportion. Da die Küche in der Regel eher klein ist, wirkt die Höhe in Bezug zur Raumgrösse disharmonisch. Die Folge davon ist, dass man sich klein fühlt und hier lieber nicht sitzen würde. Durch die fehlende Dekoration in Form von Farbe oder Bildern, wird dieser Eindruck noch verstärkt. Meistens kommen die Menschen nicht selber auf die Lösung, belassen es so, weil man hier ja „nur“ schnell die Suppe löffelt. – Schade!

Das Problem liegt in der Raum-Proportion – Der gleiche Raum „nachher“

Sieht der Esstisch er FenShui Beratung aus. Mit einem Hochtisch lässt sich das Problem mit der disharmonischen Raum-Proportion leicht lösen. Das Raumgefühl ist viel harmonischer.

Sieht der Esstisch nach der Feng Shui Beratung aus. Mit einem Hochtisch lässt sich das Problem mit der disharmonischen Raum-Proportion leicht lösen. Das Raumgefühl ist viel harmonischer.

Ist ein Raum hoch in Proportion zur Grösse, fühlt man sich in diesem Raum klein und unwohl. Das kann man mit zwei einfachen Tricks optimieren:

1. Man erhöht den Tisch
2. Man holt die „Decke“ herunter

Wie das geht sieht man in diesem Bild ganz deutlich. Durch den Hochtisch fühlt man sich näher an der Decke und durch die Farben und das Bild wird das Raumgefühl wieder harmonisch. Warum das so ist, lässt sich leicht erklären: Es geht um die Harmonie mit der Proportion der Grösse des Menschen. Ist diese nicht gewährleistet, fühlt man sich in einem Raum nicht wohl und meistens weiss man nicht, warum. Hier kann ein Feng Shui Berater helfen.

Möchten auch Sie Ihre Wohnung, Ihr Haus oder Geschäft einer kompetenten Analyse unterziehen? Am besten lassen Sie den Experten gleich zu sich nach Hause kommen. Hier erfahren Sie mehr:

Mehr Harmonie und Wohlstand mit Feng Shui

Dies ist ein Auszug aus dem neusten Neumondbrief Nr. 119 von Wendelin Niederberger, Leiter der Feng Shui Schule Schweiz FSS. (Ganzheitliches Institut für persönliche Weiterentwicklung auf der Basis Taoistischer Weisheitslehren) Wenn Sie den ganzen Brief gerne lesen möchten, finden Sie hier das PDF der Aktuellen Ausgabe vom Juni 2014

Neumondbrief Nr 119, 06:2014

Neumondbrief Nr 119, 06:2014

Die Einstiegsfrage zu diesem Neumondbrief lautete:
Wann hatten Sie zum letzen Mal ein richtiges Telefonbuch aus Papier in der Hand?

Das „Bravo des Monats“ in diesem Brief wurde verliehen an:
Dave Caroll, Musiker aus Halifax, Kanada
Weil der Musiker, mit einem Video auf Youtube, seine Enttäuschung über das Verhalten von United Airline sympathisch und kreativ in aller Welt verbreitet hat. Hier den Video ansehen und schmunzeln oder schallend lachen:

United Breaks Guitars

Möchten Sie sicherstellen, dass Sie Ihren Brief Neumond für Neumond bei Ihnen im Maileingang finden? Hier bestellen Sie Ihr persönliches Gratis-Abo: Mein persönlicher Gratis-Neumondbrief

Jeden Monat neu:
„Notizen zum Neumond“
Ihr Gratis-Abo jetzt bestellen…

 

 

Dein Feng Shui Neumondbrief Nr. 78 – Jetzt Abonnieren!

9. Dezember 2010 1 Kommentar

Persönlichkeits-Entwicklung mit Feng Shui: Hier erfahren Sie, warum Sie den Gratis-Internetbrief bestellen sollten

Lesen Sie hier, welche Themen im monatlichen Newsletter: +++Notizen zum Neumond+++ besprochen wurden und wie Sie sicherstellen können, ab sofort keine Ausgabe mehr zu verpassen:

Immer zum Neumond: Der Internetbrief mit wertvollen Tipps und Tricks für ein bewussteres Leben. Jetzt bestellen!

Hier die Schwerpunkt-Themen zum Neumond vom 5. November 2010:

  • Kann man Leben, ohne Nahrung zu sich zu nehmen? „Unmöglich!“, sagt die Wissenschaft. Und doch gibt es Menschen, die das fertig bringen. Bevor Ihr jetzt schreit: „Alles Humbug!“, schaut Euch den Film „Am Anfang war das Licht“ an. Dieser überaus spannend gemachte Film hat nämlich das „Bravo des Monats“ gewonnen…
  • Timing wird immer wichtiger. Vor allem in Zeiten der Unsicherheit, hilft diese unterstützende Kraft, Projekte sicher ins Ziel zu bringen. Ein Jahr später, also im 2012 wird der Drache zum Jahrestier. Der Drache ist genau das Gegenteil des Hasen…
  • Die meisten Küchen sind so gebaut, dass der Herd an einer Wand steht. Damit hat man also eine Wand vor dem Kopf. Vor dem Kopf sollte man aber keine Wand haben, sondern den Blick in die Weite. Bringt man hinter dem Herd einen Spiegel an, kann dieser Mangel behoben werden. Mehr dazu…
  • Heute gibt es an jeder Ecke Kerzen in allen Farben, Formen und Duftnoten zu kaufen. Besonders zu Weihnachten boomt der Handel und die Dinger gehen über den Ladentisch wie frische Semmeln. In der Zwischenzeit habe ich gelernt, dass ätherische Essenzen absolut natürlich sein müssen, damit der Mensch dies gut verträgt.
  • Es gibt Dinge, die lassen sich nicht so leicht erklären. Dazu gehören die eigenartigen Lichtflecken, die man immer wieder mal auf Bilder zu sehen bekommt. Man nennt diese Punkte „Orbs“ Ist das jemandem von Euch auch schon aufgefallen?…

• Möchten Sie Monat für Monat noch mehr wertvolle Tipps erhalten? Abonnieren Sie hier Gratis Ihren persönlichen Neumondbrief “Notizen zum Neumond”.

• Möchten Sie jeden neuen Blog-Eintrag immer sofort in Ihrem Mail-Eingang? Abonnieren Sie hier Ihren RSS-Feed. Wie das genau geht, erfahren Sie hier.