Feng Shui Tipp – Dezember 2007

1. Dezember 2007 Keine Kommentare

Wasseradern finden? – Das können auch Sie!

„Jeder Mensch ist fähig, Wasseradern zu finden!“, so die Aussage eines bekannten Radiästheten. „Recht hat er!“ Radiästheten sind Menschen, die nach unsichtbaren Erdstrahlungen suchen, welche für die Menschen und auch für viele Tiere schädlich sind.

„Kinder besitzen diese Gabe ganz Natürlich“ führt er weiter aus. „Jedoch im Alter von 10 bis 15 Jahren geht diese Fähigkeit meist wieder verloren.“

Der Praxisworkshop „Wasseradern und Erdstrahlen leicht und sicher finden“ im Ausbildungsprogramm der Feng Shui Schule Schweiz geht von der Grundlage aus, dass diese Fähigkeit einfach wieder aktiviert werden muss. Darum gelingt es praktisch allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf Anhieb mit Rute und Pendel umzugehen. Doch wozu soll das gut sein?

Die Fähigkeit unsichtbare Phänomene wahrzunehmen, können im normalen Leben von ungeheurem Nutzen sein. Diese Kenntnisse sind sicher eine Grundvoraussetzung, um als als Feng Shui Beraterin professionell arbeiten zu können. Aber noch mehr dient dieses Wissen dazu, im Leben bessere und nützlichere Entscheidungen zu treffen. Schliesslich hängt Ihre Lebensqualität direkt von der Qualität Ihrer Entscheidungen ab.

Mehr Infos unter diesem Link:

http://www.feng-shui-schule.ch/Kurse/Feng-Shui-Aufbaukurse/Feng-Shui-Workshop-Radiaesthesie-fuer-Einsteiger.html

In diesem Sinne wünschen wir allen Leserinnen und Lesern der monatlichen Feng Shui Tipps eine gesegnete Adventszeit und eine von Liebe und Harmonie geprägte Weihnachts-, und Festtagszeit. Wir bedanken uns von ganzem Herzen für die vielen wunderbaren Begegnungen im 2007 und freuen uns auf ein erfülltes 2008.

Feng Shui Tipp – November 2007

1. November 2007 Keine Kommentare

„Die Krise muss bleiben, bis die Erkenntnis kommt“

Ein Phänomen der heutigen Zeit ist die zunehmende Erfahrung der Krise. Immer mehr Menschen stolpern in ein emotionales Ungleichgewicht. Die Suche nach der Ursache ist meist sehr schwierig. Was immer zur Krise führte, sie hat auch seine gute Seite. Zeigt doch die Krise, das etwas nicht in Ordnung war und ein Neubeginn fällig ist.

In der chinesischen Sprache ist darum der Begriff „Krise“ mit der gleichen Endung ausgestattet wie der Begriff „Chance“ beginnt. Diese Silbe könnte heute mit dem Begriff „Initialzündung“ubersetzt werden. Was soviel heisst wie: „die Krise endet mit einer Aktivität und die Chance kommt mit einer Aktivität.

Einer, der in seinem Leben in genau eine solche Situation geriet, ist Reinhard Vissa. Wie fühlt man sich, wenn sich plötzlich die Krise in einem selbst ausbreitet? Und dies obwohl sich von Aussen betrachtet eigentlich kein Grund finden lässt. Wie geht man damit um? Wie schafft man es die Zeichen zu erkennen und woher kommt die Kraft, die Schritte einzuleiten, um zur Erkenntnis zu gelangen. Am 7. Treffpunkt Erfolg in Egerkingen zeigt der sympathische Unternehmer warum innere Werte eine viel grössere Kraft haben als äusserer Schein.

Hier geht’s zum Tagungsprogramm und zur Anmeldung:
7. Treffpunkt Erfolg
Freitag, 9. November 2007, 09.00 – 18.00 Uhr Konferenzhotel Egerkingen
Tagungsgebühr inklusive Pausen und Mittagessen Fr. 225.-.

Feng Shui Tipp – Oktober 2007

1. Oktober 2007 Keine Kommentare

Architekt in Scheidung baut Haus für Beziehungsprobleme

Eine wohlhabende Person baut ein anderes Haus als jemand mit Armutsbewusstsein. Das Äussere ist Ausdruck eines inneren Bewusstseins. Jemandem mit wenig Selbstwert reichen kleine Räume. Die selbstbewusste Person gönnt sich grosszügige Räume, -wenn möglich im obersten Stock. Darum gibt das Umfeld Auskunftuber den inneren Zustand. So funktioniert das Resonanzgesetz. – Und das ohne Wertung, ob gut oder schlecht. Im Feng Shui verändern wir das Umfeld, um einen neue Resonanz im Aussen zu kreieren, damit das veränderte Umfeld ein neues Bewusstsein im Inneren der Menschen erzeugt. Und zwar genau das Bewusstsein, das jetzt integriert werden muss, um mehr Erfolg, bessere Beziehungen oder was auch immer zu erfahren.

Haben Sie gewusst, dass dieses Gesetz noch weitere Einflussfaktoren kennt? Lebt zum Beispiel ein Architekt in Scheidung, dann wird er dieses Bewusstsein automatisch im Hausplan zum Ausdruck bringen. Was passiert, wenn ein Architekt finanzielle Blockaden hat und ein Geschäft plant? Sie erraten es: Das Geschäft wird finanziell nicht so erfolgreich, wie es sein könnte. Diese Blockade zeigt sich im Konzept und sollte von einem Feng Shui Experten erkannt und korrigiert werden.

Darum ist es wichtig, dass Bauherr, Architekt und Feng Shui Berater ein perfektes Team bilden, damit alle Faktoren, welche ein Projekt gefährden erkannt und ausgemerzt werden.

Feng Shui Tipp September 2007

1. September 2007 Keine Kommentare

Einladung zum 7. „Treffpunkt Erfolg“ vom 9. November 2007

Bei der Input Tagung für ein erfolgreiches Leben und Arbeiten im 21. Jahrhundert, zieht sich das Thema „Sinn und Inhalt der Arbeit“ wie ein roter Faden durch das Programm, welches von Wendelin Niederberger, Unternehmens-Entwicklung, organisiert wird.

Was passiert, wenn man den Sinn in der täglichen Arbeit nicht mehr zu finden vermag? Woher kommt das und vor allem, was kann man in dieser Situation tun?

Immer mehr Menschen haben Mühe, dem stetig steigenden Tempo und den enormen Ansprüchen gerecht zu werden. Immer mehr Menschen fehlt der innere Bezug zur täglichen Arbeit und den damit verbundenen Chancen zum persönlichen Wachstum. „Burn out“ und andere Phänomene zeigen, dass wir hier in eine unangenehme Sackgasse geraten sind.

Wie man aus diesem Hamsterrad aussteigt und mutig die Schritte zur Veränderung einleitet, dazu haben die spannenden Referenten einige Tipps und Rezepte auf Lager. Zum Beispiel Lukas Niederberger vom Lassalle-Haus, Bad Schönbrunn/Zug


Lukas Niederberger

Lukas Niederberger schrieb 2004 das Buch „Am liebsten beides. Sinnvolle Entscheidungen treffen“. Was er damals schrieb, hat er jüngst umgesetzt.

Niederberger war bis im Juli 2007 Jesuitenpater und Direktor des bekannten Bildungszentrums Lassalle-Haus in Edlibach oberhalb Zug. Eine prestigeträchtige Funktion und ein gesichertes Umfeld in der Ordens-gemeinschaft. In den letzten Jahren hatte er immer mehr Mühe, die Lehren der Kirche nach aussen zu vertreten. Und dann trat die Liebe in sein Leben. Er wollte kein Doppelleben führen, zog die Konsequenzen, verliess Orden und Priesteramt und gab die Direktion ab. Er berichtet, was es braucht, um grosse Veränderungen bewältigen zu können und woher die Kraft und Zuversicht kommt, dass das Leben gut ist, so wie es ist.

Gönnen Sie sich diesen frühlichen Tag unter Freunden im Mövenpick Hotel in Egerkingen. Auch in diesem Jahr werden die Plätze sehr schnell ausgebucht sein. Die Tagungsgebühr beträgt Fr. 225.- pro Person. Inklusive Mittagessen und Kaffeepausen.

Hier geht’s zum Tagungsprogramm und zur Anmeldung:

Feng Shui Tipp – August 2007

1. August 2007 Keine Kommentare

Trinken Sie Grüntee! – Und besuchen Sie die nördlichste Teeplantage der Welt

Kaum ein Feng Shui Tipp hat soviel Reaktionen ausgelöst wie der Tipp vom Juni dieses Jahres.

www.feng-shui-schule.ch/archiv_tipps_titel.html#2007

Es ging darum, den Kaffeekonsum etwas in die Schranken zu weisen, ohne auf den Genuss verzichten zu müssen. Darum hier ein besonderer Tipp, der gerade in der heissen Jahreszeit sehr gelegen kommt.

Grüntee hat auf den Organismus eine külende Wirkung. Darum ist Grüntee besonders in den Sommermonaten ein sehr empfehlenswertes und bekömmliches Getränk. „Grüntee ist der Tee unserer Zeit.“ Wer dies sagt ist niemand geringeres als der Teebuchautor Peter Oppliger. Der „Teephilosoph“, wie er sich selber nennt, hat auf dem Monte Verita im Tessin ein Teezentrum mit eigener Plantage errichtet. Der nach japanischer Philosophie angelegte Teeweg führt die Besucher durch alle Stationen der Teekultur bis ins Teehaus.

Tatsächlich zählt Grüntee mittlerweile zu den wissenschaftlich bestuntersuchten Getränken der Welt. Es liegen zahlreiche Hinweise auf eine entzündungshemmende und gefässschätzende Wirkung vor. Als besonders starker Radikalenfänger gilt ein Stoff mit dem Namen (Epigallo-Cathechin-3-0-gallat), abgekürzt EGCG, der im Grüntee reichlich vorhanden ist.

Uebrigens: Die Ausbildungen der Feng Shui Schule Schweiz beginnen immer mit einem Kurzseminar zur richtigen Zubereitung von Grünem Tee.

Selbstverständlich stehen den Kursteilnehmern während den Seminaren immer qualitativ hochstehende Grüntees zur Degustation gratis zur Verfügung.

Wer noch in diesem Sommer einen kleinen Ausflug in die Welt des Grüntees machen will, sollte sich auf den Weg zum Monte Verita im Tessin machen. Am besten gleich verbunden mit einer traditionellen Teezeremonie.

Mehr Infos unter:

Telefon 091 785 40 40
Mail:info@monteverita.org
www.peter-oppliger.ch/de/akti_aami.htm