Feng Shui Tipp – Dezember 2003

1. Dezember 2003 Keine Kommentare

Die Familie ist Ihr „Rückhalt“

Genau richtig zur Weihnachtszeit ein Tipp, der viel zu einer besseren Lebensqualität beitragen kann. Wer keine Familie im „Rücken“ hat, der fühlt sich weniger sicher und geborgen. Das beeinflusst die Entscheidungen, die ein Mensch tagtäglich trifft. Deshalb ist es wichtig, dass im Familiensystem Harmonie herrscht. Der familiäre Halt gibt Kraft und Sicherheit. Es ist nicht möglich im Leben das Glück zu erlangen, wenn in der Familie die Ordnung nicht hergestellt ist. Welche Auswirkungen bekannte oder unbekannte Disharmonien haben, das kann man erfahren. Entweder im Buch „Was die Seele krankt macht und was sie heilt.“ oder man lässt sein Familiensystem einmal „aufstellen“. Das Tageseminar „Wie man das Glück im Leben findet“ wird geleitet von Bethli Grüter-Niederberger. Hier erfahren Sie mehr:

Allen Leserinnen und Lesern dieser Feng Shui Tipps wünschen wir eine besinnliche Festtagszeit. Geniessen Sie die wunderbaren Momente mit allen Menschen, die Ihnen etwas bedeuten und mit Ihnen selbst.

Wir bedanken uns von ganzem Herzen für die wunderbaren Momente, die wir während dem vergangenen Jahr mit so vielen Menschen an den Workshops und Ausbildungen der Feng Shui Schule Schweiz erleben durften. Nur durch das grosse Vertrauen das uns und unserer Arbeit entgegengebracht wird, können wir diese erfüllende Arbeit machen.

Rita Niederberger
Schulleitung

Wendelin Niederberger
Ausbildungsleitung

Feng Shui Tipp – November 2003

1. November 2003 Keine Kommentare

Neuer Tisch-Ionisator bringt Meeresklima in Wohnräume

Diesen dekorativen Tisch-Ionisator gibt es in runder und achteckiger Ausführung. Lieferbar komplett per Post Fr. 150.- zuzüglich Versandkosten. Genau das richtige für jeden Arbeitsplatz oder sonstige Lebensräume, die mehr Aktivität erhalten sollten. Dieser Tisch-Ionisator eignet sich hervorragend für den Einsatz von Himalaya-Kristallsalz. Bestellen können Sie den Brunnen unter folgender Adresse: info@wasserinstitut.ch

Genau richtig zu Beginn der Heizsaison gibt es jetzt sehr dekorative Energiebrunnen, die an jedem Platz aufgestellt werden können. Während der Heizperiode gilt es darauf zu achten, die Raumluft nicht zu stark austrocknen zu lassen. Die speziellen Energiebrunnen mit dem patentierten Wasser-Vernebelungssystem sorgen für ein gesundes Raumklima vor allem auch während den Wintermonaten.

Durch spezielle Ultraschalltechnik wird das Wasser aktiviert, um sich als dekorativer Nebel im Raum zu verteilen. Dadurch wird nicht nur die Raumluft befeuchtet, sondern die dadurch entstehende Ionenbildung säubert die Raumluft von Mikrostaub. Als besonders dekorativ empfinden die Menschen die zusätzlichen Farbwechsel, welche den Brunnen zu einem wunderbaren Dekorationselement mit meditativen Charakter werden lässt.

Feng Shui Tipp – Oktober 2003

1. Oktober 2003 Keine Kommentare

Mikrostaub: Das unsichtbare Ärgernis in Wohnräumen

Wann immer Sie Ihren Staubsauger betätigen, blässt der Motor grosse Mengen Mikrostaub durch den Filter. Wäre dieser Staub gross genug, würde er im Hals oder spätestens in der Lunge gefangen und wieder ausgeworfen. Ist dieser Staub aber zu fein, geht er direkt in die hintersten Kapillaren des Lungensystems. Von dort muss der Körper den Staub wieder loswerden. Aber wie? Raten Sie mal, warum so viele Menschen an Allergien leiden. Was kann man tun?

Zentralstaubsauger verringern Mikrostaub

Eine der bisher besten Möglichkeiten diesen Staub wirklich aus dem Wohnumfeld zu verbannen ist der Einsatz eines Zentralstaubsaugers. Mit diesem fest installierten Röhrensystem wird der Mikrostaub ins freie geblasen. „Zu teuer“, sagen Sie? Das haben wir auch gedacht. Lassen Sie sich doch einmal beraten und sie werden sehen, dass sich diese Investition in den meisten Füllen auszahlt. Anbieter finden sich im Internet.

Feng Shui Tipp – September 2003

1. September 2003 Keine Kommentare

Orangenbaum sorgt für Lust auf Leben

Energiepflanzen im Haus sorgen für die richtige Stimmung. Ist Ihr Geldbaum (lat. Crassula) erschöpft und hängt mit schrumpfigen Blättern in seinem Topf, dann steht es nicht gut um Ihre Finanzen. Die Grünlilie hingegen kann wie kaum eine andere Pflanze Wohngifte binden. Genau so wie die Bergpalme, die eine der besten Pflanzen für die Luftbefeuchtung ist und erst noch Formaldehyd und Benzol in der Raumluft abbaut. Achten Sie einmal darauf, wie es Ihren Pflanzen geht. Achten Sie auch im Umfeld anderer Leute, wie lebendig und gesund die Pflanzen wirken. Daraus können Sie verlässliche Schlüsse ziehen, wie es um die Energie in diesem Umfeld steht. Deshalb denken Sie daran, den Pflanzen in Ihrem Umfeld die nötige Aufmerksamkeit zu schenken. Die Pflanzen sind wertvolle Helfer für Ihr Wohlbefinden. Sie unterstützen und stärken die Raumenergie je nachdem, was Sie gerade brauchen. Darum sollten Sie sich eine entsprechende Pflanze zulegen. Wenn Sie mehr darüber wissen möchten, hier ein Buchtipp:


Energiepflanzen im Haus
Welche uns gut tun, welche nicht zu uns passen.

Wahrscheinlich das beste Buch, das je zu diesem Thema erschienen ist. Seit Jahren ein Renner in den Verkaufsregalen. Dieses sehr schöne Buch vermittelt wertvolles Wissen, wie man die Kraft der Pflanzen nutzen kann. Fr. 14.50 zuzüglich Versandkosten.

Dieses Buch ist ausverkauft

Feng Shui Tipp – August 2003

1. August 2003 Keine Kommentare

Sind die modernen Induktions-Kochherde empfehlenswert?

„Was ist ein Induktionsherd?“ Diese Frage werden sich einige Leser hier stellen. Bei einem Induktionsherd handelt es sich um eine relativ neue Technik, bei der das Kochgut nicht durch Kontaktwärme, wie bei einem konventionellen Herd, sondern die Eisenmoleküle im Pfannenboden werden in Vibration versetzt und damit erwärmt. Da es im Blut Eisenatome und im Hirn Magnetitkristalle gibt, lässt der der Induktionsherd auch den Menschen nicht ganz unbeteiligt. Hier finden Sie ein ähnliches Prinzip also, das Sie bereits von der Mikrowelle kennen. Deshalb raten wir Ihnen davon ab, einen Induktionsherd zur Zubereitung Ihrer Speisen zu verwenden. Was aber die meisten Menschen nicht wissen ist die Tatsache, dass heute praktisch jedes Restaurant mit einem Induktionsherd ausgestattet ist. Die Vorteile liegen auf der Hand. Innert Sekunden wird das Kochgut durch die starke Strahlung aufgeheizt. Der gesundheitliche Aspekt bleibt auf der Strecke. Es erstaunt, dass dies in der Öffentlichkeit noch nie thematisiert wurde. Wünschenswert wäre, wenn auf den Speisekarten deklariert würde, dass hier mit Mikrowelle und Induktionsherd gekocht wird. Dann könnten wir in Zukunft diese Gaststätten ohne schlechtes Gewissen meiden.