Lustige Begebenheit aus der Tierwelt: „Wie sich ein wahrer Held verhält.“

3. Juni 2019 Kommentare ausgeschaltet

Bist du eine Führungspersönlichkeit oder bist du ein Mitläufer?

Erfahre in diesem beeindruckenden Beispiel, wie beherzt sich diese Leaderfigur von Truthahn für sein Rudel einsetzt. Würden sich alle Menschen so beherzt verhalten, hätten wir ein paar Probleme weniger auf diesem Planeten. Da soll jemand sagen, man kann nichts von Tieren lernen. 😉

Wenn du deine Lebensaufgabe kennst, dann weisst du, was zu tun ist. Du kannst brenzlige Situationen meistern und du behälst jederzeit die Übersicht und du wirst respektiert. Beherztes Auftreten kommt von einer inneren Überzeugung, das Richtige zu tun.

Erfüllung in der Arbeit finden – Gestern und heute!

6. April 2019 Kommentare ausgeschaltet

Dieter Hallervorden auf dem Arbeitsamt

Etwas übertrieben zwar, aber doch nicht zu weit weg von der Realität. Lustige Begegnung auf dem Arbeitsamt und wie man aneinander vorbei reden kann. Wer eine erfüllte Arbeit finden will, sollte zumindest Englisch können. „Job-“ – oder besser „Arbeitssuche“ kann auch Spass machen, wenn man kein Englisch versteht!

Genau so und nicht anders geht es zu und her, wenn jemand eine Arbeit braucht. Erstens achtet kaum jemand darauf, was ein Mensch an Fähigkeiten mitbringt und zweitens zeigt sich immer mehr, dass es am Mindestmass an Einfühlungsvermögen fehlt. Wer es besser machen möchte, findet eine Anleitung im Gesicht seines Gegenübers. – Vorausgesetzt, dass man es zu lesen weiss. Wer mehr darüber erfahren möchte, findet die Lösung im Taoistischen Gesichter-Lesen unter diesem Link: Sich selber und andere besser verstehen lernen!

Die Genialität der Kinder: Rubik’s Cube im Jonglieren eingestellt

10. August 2018 Keine Kommentare

Weltrekord! Wie man in 5 Minuten drei Rubik’s Würfel jonglierend einstellt

Que Jianyu, so der Name des 12 jährigen Jungen, der etwas geschafft hat, das aufhorchen lässt. An seinem Beispiel kann man erkennen, welche fantastischen Fähigkeiten Kinder in sich tragen, wenn man sie diese zum Ausdruck bringen lässt. Wenn man das sieht, glaubt man es zuerst nicht und dann fällt einem einfach nur die Kinnlade herunter vor Bewunderung!

Ein normaler Mensch schafft es nicht, diesen in den 80er Jahren, beliebte Würfel zuercht zu drehen. Noch weniger Menschen schaffen es, mit drei Bällen zu jonglieren. Que Jianyu aus China nimmt sich gleich 3 Würfel vor und dreht diese während er sie jongliert innert 5 Minuten in die richtige Position. Fazit: Unglaublich!

Dies ist ein Auszug aus dem Original Neumondbrief Nr. 168, 8/2018. Wenn Sie auch ein Gratis-Abonnement des Neumondbriefes erhalten möchten, hier der Link für die Bestellung: Jeden Monat wertvolle Tipps und Inspirationen

Karolin Kebekus über den Vor-Sommer-Stress

20. April 2018 Keine Kommentare

Witzige Parodie über das Selbstbewusstsein der Frauen

Man sollte es mit viel Humor nehmen. Was ist wirklich wichtig im Leben? Zwei Dinge können wir daras lernen: Erstens: Den Körper, den wir bekommen haben, werden wir irgendwann wieder ablegen. Zweitens: Wenn das Leben nur daraus besteht, seinen Körper einer Norm anzupassen, wird es aufwändig! Geniesst die freche Schnauze der deutschen Komikerin, die wie immer, mit viel Ironie alles auf den Punkt bringt. Viel Spass!

Das letzte Lied des Wals von Irin Zschokke

15. April 2018 Keine Kommentare

Irin Zschokke – Autorin des Buches „Das letzte Lied des Wals“ im Interview

Das Desaster an Sri Lankas Stränden führte zur Unterstützung des Mobirec-Projektes und zum Verlegen des Kinderbuches „Das letzte Lied des Wals“. Ein Märchen mit Tiefgang, das die kommende Generation darauf aufmerksam machen soll, dass wir Sorge zu unseren Mitbewohnern und hier im besonderen zu den Fischen im Meer tragen sollen.

Das Märchen handelt von einem Mädchen, namens Sofie, das mit Walen sehr verbunden ist und mit ihnen in Kommunikation steht. Sie fühlt das Leid der Meerestiere, welche Plastik fressen am eigenen Leib und träumt in der Schule von Walen oder hört ihre Gesänge. Nach einigen „Abklärungen“ die dann schlussendlich zu einer Reise ans Meer führen, steht das Mädchen vor den Tatsachen: Plastikmüll am Strand, im Wasser und in den Mägen der Meerestiere. Da sie dem Ruf des Wals gefolgt ist, gerät Sofie nun mitten in die Aktivitäten, die dort zum Schutze der Weltmeere und darin lebenden Wesen im Gange sind und wird dort als Mitarbeiterin herzlich willkommen geheissen. Es wird eine wundersame Zusammenarbeit zwischen Technikern, Greenpeaceaktivisten, Fischern, Meeresbiologen und den Tieren dargestellt, in welcher das Mädchen Sofie nun eine wichtige vermittelnde Rolle spielt. Zum Schluss wird sie mit dem Friedensnobelpreis geehrt und hat die Gelegenheit, die Geschichte des Letzten Liedes des Wals weltweit mittels Medien zu verbreiten.

Die Geschichte soll Fragen aufwerfen und informieren, ermutigen und vor allem auch zu Taten anregen.

Am Schluss hat es zwei Seiten mit Fragen zum Thema Plastik, die ein Kind an Erwachsene richten kann.

Das Buch ist wunderbar illustriert und kann für Fr. 25.- unter folgendem Link bestellt werden:

Das letzte Lied des Wals