Feng Shui Tipp – Dezember 2015: Feng Shui im Taoistischen Gesichter-Lesen

15. November 2015 Keine Kommentare

Gibt es ein „Feng Shui“ für das Gesicht?

Feng Shui hat sich in den letzten Jahren immer mehr verbreitet. Immer mehr Menschen nutzen dieses Werkzeug, um mehr Unterstützung aus ihrem Umfeld zu generieren. Wendelin Niederberger hat auf der Grundlage der chinesischen Medizin, das Gesicht der Menschen in fünf Grundtypen eingeteilt. Daraus lassen sich die Persönlichkeit, die Potenziale, Fähigkeiten und Talente jedes Einzelnen ableiten.

Jeder Mensch ist einzigartig. Darum gibt es auch keine zwei gleichen Gesichter auf dieser Welt. Das ist allgemein bekannt. Das klassische Kreislaufweltbild der Chinesen hat die Erscheinungen in dieser Welt in erklärbare Muster eingeordnet. Die Traditionelle Chinesische Medizin spricht von den fünf Wandlungsphasen, die das Zusammenspiel der Organe beschreiben. Diese Muster gelten jedoch nicht nur in der Medizin, sondern in allen Bereichen des Lebens.

Im klassischen Kreislaufdenken der Chinesen zeigt sich die Natur in analogen Mustern. Hier eine Darstellung aus dem Buch "Taoistisches Gesichter-Lesen" von Wendelin Niederberger

Im klassischen Kreislaufdenken der Chinesen zeigt sich die Natur in analogen Mustern. Hier eine Darstellung dieser Prinzipien aus dem Buch „Taoistisches Gesichter-Lesen“ von Wendelin Niederberger

Das klassische Kreislaufmodell der Chinesen

Die Grundlage des klassischen Kreislaufmodells der Chinesen bildet das Polaritätsgesetz. Menschen können die Erscheinungen nur deswegen erkennen, weil sich alles was existiert in Polaritäten zeigt: Licht können wir nur erkennen, weil es Dunkelheit gibt. Das wird in den Prinzipien von Yin und Yang, männlich und weiblich, geregelt. Innerhalb dieser Polarität gibt es weitere Unterteilungen, die mit den fünf Wandlungsphasen beschrieben werden. Diese sind Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser.

Das Gesicht formt sich aus dem Bewusstsein

Da die Welt mit ihren Erscheinungen in diese Muster eingeordnet werden kann, zeigt sich hinter dem Ausdruck des Gesichts eine entsprechende Persönlichkeit. Die Merkmale des Gesichts, wie Augen, Ohren, Nase oder Mund formen sich aufgrund der geistigen, inneren Wesenszüge eines Menschen. Somit ist es möglich, durch die Formen im Gesicht, die dahinter liegenden Fähigkeiten, Talente und Verhaltensweisen zu beschreiben. Die Persönlichkeit eines Menschen mit einem breiten Kinn ist anders, als die Persönlichkeit eines Menschen mit einem schmalen Kinn. Wachsen starke Augenbrauen, verhält sich dieser Mensch in gewissen Situationen impulsiver als jemand mit dünnen Augenbrauen.

Muster lesen und Talente erkennen

Im Taoistischen Gesichter-Lesen geht es darum, das wahre Wesen einer Persönlichkeit zu erkennen. Viele Menschen leben nicht ihr wahres Potenzial und sind deswegen oft unglücklich. Sie können ihre Talente nicht nutzen, weil sie diese nicht kennen. Das Taoistische Gesichter-Lesen bildet das Alphabet für die innere Sprache der Seele. Wer sein wahres Wesen erkennen kann, bringt seine Fähigkeiten zum Ausdruck und erfährt dadurch die innere Erfüllung, im Beruf, im Alltag, in Beziehungen und auch in der Familie.

Das neue Buch "Taoistisches Gesichter-Lesen" zeigt Ihnen den Weg, Ihre wahren inneren Talente zu erkennen und diese in den Alltag zu integrieren.

Das neue Buch „Taoistisches Gesichter-Lesen“ zeigt Ihnen den Weg, Ihre wahren inneren Talente zu erkennen und diese in den Alltag zu integrieren.

Ratgeber mit über 100 Zeichnungen und Tabellen

Das neue Buch von Wendelin Niederberger trägt den Untertitel „Mit Liebe und Respekt den Menschen begegnen.“ Es zeigt damit auf, dass wir alle als Individuen in diese Welt gekommen sind, um unsere Fähigkeiten der Menschheit zur Verfügung zu stellen. Lebt man seine Potenziale nicht, ist die Gefahr gross, in einer Sackgasse zu landen. So wie man mit der Wissenschaft Feng Shui das Umfeld für mehr Unterstützung im Alltag anwenden kann, so kann das Gesicht Hinweise liefern, welche Talente und Persönlichkeits-Merkmale brach liegen. Das Buch mit insgesamt 176 Seiten, ist ein idealer Ratgeber für alle Menschen, die mit Menschen zu tun haben. Für Eltern, Lehrer, Coaches, Therapeuten, Berater und Führungskräfte. Es ist aber auch eine grosse Hilfe, um sich selber besser kennenlernen zu können.

Das Buch ist im Buchhandel erhältlich (Fr. 38.-) oder im Shop der Feng Shui Schule Schweiz: Taoistisches Gesichter-Lesen

Dies ist ein Auszug aus dem neusten Neumondbrief Nr. 135 von Wendelin Niederberger, Leiter der Feng Shui Schule Schweiz FSS. (Ganzheitliches Institut für persönliche Weiterentwicklung auf der Basis Taoistischer Weisheitslehren) Wenn Sie den ganzen Brief gerne lesen möchten, finden Sie hier das PDF der aktuellen Ausgabe vom Dezember 2015:

Dein Neumondbrief Nr. 135, 10-2015

Die Einstiegsfrage zu diesem Neumondbrief lautete: „Kannst du dir vorstellen, wie sich Geburtswehen anfühlen?“

Das „Bravo des Monats“ in diesem Brief wurde verliehen an:
Daniel Häni, ist Mitinitiator zur Abstimmung für ein bedingungsloses Grundeinkommen. Er ist Mitautor des 2015 erschienenen Buches: Was fehlt, wenn alles da ist? Am 15. Treffpunkt Erfolg ist Daniel Häni in Egerkingen den Zuhörerinnen und Zuhörern Red und Antwort gestanden. Herzlichen Dank für das grosse Engagement und den Einsatz für ein neues Menschenbild.

Möchten Sie sicherstellen, dass Sie Ihren Brief Neumond für Neumond bei Ihnen im Maileingang finden? Hier bestellen Sie Ihr persönliches Gratis-Abo: Mein persönlicher Gratis-Neumondbrief

Jeden Monat neu:
„Notizen zum Neumond“
Ihr Gratis-Abo jetzt bestellen…

Gesichter Lesen für Kinder

22. November 2013 Keine Kommentare

Der 13. Treffpunkt Erfolg zeigt Wirkung

Kann man in den Gesichtern der Kinder erkennen, wie sie sich verhalten? Kann man erkennen, wie man mit ihnen umgehen muss? Jeder Mensch hat seinen eigenen Charakter und seine eigene Persönlichkeit. Leider wissen die meisten Eltern und Erzieher nicht, dass diese Persönlichkeitsmerkmale respektiert werden müssen, um dem Kind Sicherheit zu geben. Lesen Sie hier, die Erfolgsgeschichte einer *Teilnehmerin. (*Name der Redaktion bekannt)

Der Treffpunkt Erfolg hat mich dazu bewogen, wieder mal meinem Sohn mitzuteilen, dass ich ihn genauso liebe wie er ist (ich hatte ihm dies ja bisher auch so gezeigt nur nie so ausführlich kommuniziert). Sein Chaos im Zimmer darf er so lange behalten, wie es ihm wohl ist. Am Tisch beim Essen akzeptiere ich, wenn er mit mir alleine isst, auch mal nicht so  „gesellschaftstaugliches“ Verhalten. Wenn andere Menschen am Tisch sitzen, muss er sich aber an Regeln halten.

Den Sinn der Schule sieht er ausser im Turnen und in der Pause überhaupt nicht ein. Er macht zwar seine Aufgaben, aber wirklich nur das Allernötigste. Dafür holen sie ihn im Schulhaus, wenn es etwas zu reparieren gibt oder handwerkliches Geschick gefragt ist. Er liebt Sport, Bewegung und Handwerk. Ich habe ihm gesagt, dass er Zuhause alles so beibehalten darf . Ausserhalb gibt es ein paar Regeln, die man halt einfach in der Gesellschaft einhalten muss. Stinkige Socken sind in seinem Zimmer erlaubt, wenn wir aber zur Behandlung in die Akupunktur gehen, dann ist es für die Therapeutin angenehmer, wenn Füsse und Socken sauber sind.
Ich habe ihm auch Beispiele erzählt, wie verschieden die Menschen sind und dass dies so gut sei. Ich habe ihm seine vielen Talente und Fähigkeiten aufgezeigt und ihn ermuntert das zu machen, was ihm Freude bereitet. Am Ende der Diskusion war ein wunderschönes Strahlen auf seinem Gesicht.

Jedes Kind hat seinen eigenen Charakter, der sich durch die Gesichtszüge beschreiben lässt.

Dies war am letzten Montag… den Rest der Woche hatten wir ganz viele schöne Stunden zusammen. Und der Gipfel der Sache: Am Wochenende hat er stundenlang FREIWILLIG! sein Zimmer aufgeräumt und grosszügig entrümpelt. Erstmals habe ich von ihm gehört dass ihm sein aufgeräumtes Zimmer sehr gut gefalle.

Dies zeigt klar auf, wie viel wir auch in der Erziehung erreichen können, wenn wir den Kindern ihren Charakter lassen. Ich habe ihm gezeigt dass er in meiner Anwesenheit Zuhause sich selber sein darf. Ich werde auch in Zukunft weniger korrigieren und zurechtweisen sondern „stärken“ und „hinweisen“.

Die Wirkung hält an und geht sogar weiter. *Patrick geniesst nun sein Zimmer so richtig. Jetzt macht es sich auf seinem Bett gemütlich mit Punsch und einem Buch. Ich glaube es kaum, aber es macht ihm plötzlich Spass zu lesen!
Ich habe meinem Sohn sehr einfühlend mitgeteilt, dass er hier bei mir genau so sein darf wie er möchte. Ich habe ihn ermuntert das zu tun was für ihn stimmt (in diesem Fall im Chaos in seinem Zimmer zu leben so lange es ihm wohl ist) und nicht einem „Muster-Bild“ zu entsprechen. Und siehe da…. unmittelbar kommen „echte“ Wesenszüge zum Vorschein. Herrlich…

Dieses erfreuliche Beispiel dieser Mutter zeigt, dass man bei den Kindern sofort ein anderes Verhalten erwarten kann, wenn ihre persönlichen Wesenszüge erkannt werden und sie so behandelt werden, wie es ihrem inneren Charakter entspricht.

Wer das am Treffpunkt Erfolg gezeigte „Taoistische Gesichter Lesen“ lernen möchte, findet hier den Link zur Ausschreibung:

http://www.feng-shui-schule.ch/Kurse/Feng-Shui-Spezialkurse/Gesichter-Lesen.html

Möchten auch Sie am nächsten Treffpunkt Erfolg dabei sein? Hier geht es zur Anmeldung für Freitag, 14. November 2014

Haben Sie Lust ähnliche Artikel zum Taoistischen Gesichter Lesen? Hier gibt es weitere Blog-Beiträge:

Das Tao in der Kunst Gesichter zu Lesen

Thomas Minder gewinnt Abzocker-Initiative im Alleingang

6. März 2013 Keine Kommentare

Warum das Gesicht des streitbaren Parlamentariers nicht unterschätzt werden sollte

Thomas Minder ist Unternehmer und seit kurzem auch Politiker. Hätten sich die Gegner seiner Initiative die 8 Millionen sparen können, um seine Initiative zu bodigen? Lesen Sie hier, wie man aus dem Gesicht eines Menschen seine Durchsetzungskraft und seinen inneren Antrieb ablesen kann.

Das hat es noch nie gegeben: Ein einziger Bürger lanciert eine Initiative und gewinnt die Abstimmung trotz Gegenvorschlag des Parlaments. So etwas zu schaffen, setzt eine grosse innere Stärke voraus. Woran man diese Energie erkennen kann zeigt das Gesicht von Thomas Minder in aller Deutlichkeit.

Die Entschlossenheit ist aus diesem Gesicht klar zu erkennen. Der prägnante Kiefer deutet auf ein starkes Holz-Element hin.

In der Taoistischen Kunst des Gesichter Lesens werden auch die Menschen in fünf Grund-Konstitutionen eingeteilt. Das ist Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser. In der Analogie entspricht dies der Beschreibung der Welt anhand dieser 5 Grundenergien. Auch die Organe des Menschen werde diesen Entsprechungen zugeordnet. Leber, Herz, Magen, Lunge und Niere. Diese Organe repräsentieren die 5 Haupt-Emotionen in der gleichen Reihenfolge: Wut, Liebe, Sorge, Trauer und Angst.

Thomas Minder zählt zum Holz-Element

Der Chef der Firma Trybol hat einen ausgeprägten Kieferknochen und langgezogene Augenbrauen und eine eher längliche Gesichtsform. Diese Zeichen deuten auf sein inneres Wesen und sein Verhalten im Alltag hin. Menschen mit diesen Zeichen setzen sich für Gerechtigkeit ein. Das sind die Kämpfer für die gute Sache.

Sehr gutes Organisationstalent und humanitäres Gedankengut

Was beim Gewinner der Europaweit viel beachteten Abstimmung zur Bekämpfung der Abzocker in den Chefetagen zusätzlich auffällt sind seine ausgeprägten Nasolabialfalten, die links und rechts der Nase bis zum Mund reichen. Das ist ein Hinweis darauf, dass dieser Mann seine Lebensaufgabe gefunden hat und sich nicht im Chefsessel seiner Firma ausruhen möchte. Diese Menschen wollen sich für die gerechte Sache einsetzen und sie haben auch die Kraft und das Talent, diese gewaltigen Hürden zu nehmen. Die hohe Stirn und die klar gezeichneten und vor allem durchgezogenen Stirnfalten weisen darauf hin, dass man es hier mit jemandem zu tun hat, der das Wort „Aufgeben“ nicht kennt und für die Sache kämpft, egal was das für ihn bedeutet.  Im Taoistischen Gesichter Lesen lernt man, welche inneren Talente ein Mensch mit in dieses Leben gebracht hat und daraus formt sich ein entsprechendes Gesicht. Aus diesem Gesicht lassen sich dann Rückschlüsse auf besondere Begabungen ziehen.

Wenn auch Sie lernen wollen, welche Aufgaben und Talente Sie mit in dieses Leben gebracht haben, können Sie das beim 2-Tages-Seminar „Das Tao in der Kunst Gesichter zu lesen“ lernen.

Hier der Link zur Ausschreibung:

http://www.feng-shui-schule.ch/Kurse/Feng-Shui-Spezialkurse/Gesichter-Lesen.html

Möchten Sie mehr über die Kunst des Gesichter Lesens nach der einzigartigen 5- Elemente-Methode wissen?

Erlebnis-Vortrag in Thun am Montag, 18. März 2013 im Hotel Krone am Hauptplatz mit Wendelin Niederberger

Hier geht’s zur Anmeldung:

http://www.feng-shui-schule.ch/Termine.html

Warum Nathalie Rickli dem „Burn-Out“ zum Opfer gefallen ist

17. September 2012 Keine Kommentare

Ein Burn-Out ist immer die Folge einer fehlenden Balance im Leben

Sie wurde mit dem besten Resultat in den Nationalrat gewählt. Wie kommt eine Frau, welche im Alter der vollen Schaffenskraft ist, in eine solche Situation? Lesen Sie hier, warum die Diagnose „Burn-Out“, Ursachen hat, die viel weiter zurück liegen können. 

Ständig unter Strom, keine ruhige Minuten im Leben. Termine, Sitzungen, Facebook-Einträge, Twittern und immer auf Achse sind Verhaltensmuster, die man aus Taoistischer Weltanschauung dem „Yang-Prinzip“ zuordnet. Das Gesetz sagt, dass Energie nur dann entsteht, wenn sich die Phasen der Aktivität und der Passivität die Waage halten.

 

Natalie Rickli nimmt gerne radikale Positionen ein.

Wer eine extreme Position einnimmt, hat immer viele Gefolgsleute. Eine klare Positionierung wird von Menschen verstanden, die ähnliche Ansichten haben. Daraus entsteht der Erfolg. Der Erfolg führt zu Erwartungen, die von der Person erfüllt werden müssen. Schliesslich endet dieser Erwartungsdruck in einem Verhalten, das ein Ungleichgewicht im Leben zur Folge hat.

Medizinisch gesehen ist die Diagnose klar: Burn-Out aufgrund zu hoher Belastung. Die Schmerzgrenze wurde überschritten. Die Lösung: Kürzer treten ist angesagt. Ruhe statt Hektik! Aus ganzheitlicher Sicht betrachtet ist diese Diagnose zu kurz gegriffen. Es stellt sich die Frage, warum es überhaupt soweit kam, dass jemand eine derart radikale Position einnimmt, die dann zu diesen Erwartungshaltungen führte?

Betrachtet man die Biografie von Menschen, die radikale Ansichten vertreten, erkennt man immer wieder die gleichen Muster: Sie haben mit dem Familien-System zu tun. Radikales Verhalten entsteht immer aufgrund der fehlenden Vaterfigur in der Kindheit.

In einem grossen Interview der Zeitschrift „Schweizer Illustrierte“ war zu lesen, dass die junge Politikerin ohne Vater aufgewachsen ist. Sie erlebt die Scheidung der Eltern mit 16 und ihre Mutter erkrankt mit 50 an Parkinson.

Solche Ereignisse prägen einen Menschen. Gibt es eine spezifische Veranlagung, möchten solche Menschen dieses Ungleichgewicht in der Familie, mit äusserem Verhalten kompensieren. Man sucht sich in der Regel einen Ersatz für die fehlende Aufmerksamkeit, die man in diesen Familiensituationen erfahren hat. Nimmt man in der Folge radikale Positionen ein, bekommt man die Anerkennung auf sicher. Die guten Gefühle, die damit verbunden sind, lassen das Rad weiter drehen, bis es eben nicht mehr geht. Die Seele gibt die Antwort über den Weg des Körpers. Aufgrund der fehlenden Balance kann die Lebenskraft nicht mehr erneuert werden. Die Folge: „Burn Out!“

Jeder Mensch hat das Recht, eine eigene Meinung zu bilden und diese auch zum Ausdruck zu bringen. So auch der junge Politstar aus Winterthur. Es geht hier nicht darum, ob man ihre Ansichten gut findet oder nicht. Es geht darum, dass wir erkennen müssen, dass hinter jedem Verhalten eine Ursache steckt, die man erkennen kann, wenn man bereit ist, eine etwas andere Weltsicht in die Diagnose zu integrieren.

Schaut man sich im „Gesichter Lesen“, das Gesicht von Natalie Rickli an, dann ist sie dem Element Holz zugeordnet. Diese Menschen wollen etwas bewegen. Sie wollen für ihre Ansichten kämpfen. Das erkennt man an ihren starken Augenbrauen, die wie „Hacken“ von Innen nach Aussen aufwärts zeigen. Auch ihr ausgeprägter Kiefer deutet auf dieses Element hin. Die Seele bringt eine innere Kraft mit in das Leben, um entsprechende Erfahrungen machen zu können. Das ist weder gut noch schlecht, sondern einfach der Weg, den diese Seele gewählt hat.

Schaut man sich Natalie Ricklis Chinesisches Horoskop an, dann wird die Beurteilung bestätigt. Am Tag ihrer Geburt herrschte das Element Holz. Es ist jedoch ein Holz-Element, das der „Yin“-Polarität zugeordnet ist. „Yin-Holz-Menschen sind sanftmütig, freundlich und sie sehen in der Regel gut aus“, sagt das Chinesische Lehrbuch. „Diese Menschen bekommen Unterstützung von Freunden. Unterstützt werden diese Menschen in der Regel von Menschen des anderen Geschlechts und so werden sie ihre Ziele erreichen. Sie haben eine enorme Vitalität. Wenn sich eine Situation ändert, können sie hervorragend darauf eingehen.“ Jeder Mensch hat nun die Wahl, seiner Bestimmung zu folgen. Tut er dies nicht und hält sich nicht an seinen Seelenplan, macht sich der Körper bemerkbar und fordert eine Änderung des Verhaltensmusters. So kann das „Taoistische Gesichter Lesen“ kombiniert mit der „Chinesischen Astrologie“ eine klare Aussage darüber machen, welche Potentiale vorhanden sind und wie man sich diese zunutze macht.

Möchten auch Sie lernen, das wahre Wesen der Menschen aus dem Gesicht immer besser verstehen zu können?

Im „Taoistischen Gesichter Lesen“ lernen Sie diese Zusammenhänge kennen und in Ihrem Alltag anzuwenden.

http://www.feng-shui-schule.ch/Kurse/Feng-Shui-Spezialkurse/Gesichter-Lesen.html

Prominenten aus dem Gesicht gelesen

23. April 2012 Keine Kommentare

Warum der dunkle Schatten unter den Augen nicht unbedingt ein Zeichen von zuwenig Schlaf sein muss

Die bekannte Schauspielerin Anita Olantunji, (33) ist ein gutes Beispiel für eine Frau, die einen grossen Anteil des Elements Wasser in sich trägt. Die Taoistische Philosphie sagt folgendes sehr schön: „Viele Flüsse kommen in einem Meer zusammen“. Damit ist gemeint, dass Mischlinge immer einen starken Anteil des Wasser-Elements in sich tragen. Was heisst das?

Wassermenschen erkennt man zum Beispiel am gelockten Haar und an den dunklen Schatten unter den Augen.

Wassermenschen erkennt man zum Beispiel am gelockten Haar und an den dunklen Schatten unter den Augen.

Menschen, die dem Wasser zugeordnet werden erkennt man an den Gesichtsmerkmalen, die dem Wasser angehören. Das bestimmende Organ sind die Nieren, welche die Sexualorgane sowie die Blase steuern. Weiter sind auch die Haare ein Zeichen für die Funktionstüchtigkeit der Nieren. Wer stark gelockte Haare hat, trägt viel von diesem Element in sich.

Die Schauspielerin konnte sich diesen Schatten nie erklären und befragte die Expertin Marion Detert von Nivea Visage. Diese empfahl ihr, Augenpflegecremes und Anti Aging-Produkte anzuwenden, um den Schatten zu beseitigen. Unsere Empfehlung an die Expertin lautet wie folgt: „Vergessen Sie diesen Ratschlag, er wird nichts bringen.“

Nicht bei allen, aber bei vielen Menschen, die diesem Element zugeordnet sind, zeigt sich dieser typische, völlig natürliche Schatten unter den Augen. Dieser Ort des Gesichts ist den Nieren zugeordnet. Darum sagt dieser Schatten weniger über das Schlafverhalten aus als viel mehr über die innere Gefühlswelt.

Schon bei Kindern ist dieser dunkle Schatten ein Hinweis darauf, dass diese eine grosse Gefühlstiefe aufweisen. Die Gefühle ordnet man auch dem Element Wasser zu. Darum weinen wir, wenn die Gefühlswelt ausser Kontrolle gerät. Wenn Kinder diesem Element zugeordnet sind und sich dieser Schatten unter den Augen zeigt, brauchen sie einen besonders behutsames Umfeld. Zeigen sich diese Schatten aber bei Menschen, die nicht diesem Element zugehören, dann ist es ein äusseres Zeichen für einen Stau der Nieren.

Anita Olantunji, muss sich also keine Sorgen machen. Es ist ein wunderbares äusseres Zeichen dafür, dass sie den richtigen Beruf gewählt hat. Menschen mit diesen inneren Fähigkeiten können innere Erfüllung finden, wenn sie ihre Gefühle ausdrücken können. Viele bekannte Schauspieler gehören zur Gruppe der Menschen, die dem Element Wasser zugeordnet sind.

Möchten Sie selber lernen, aus den Gesichtern der Menschen ihre Potentiale zu lesen? Hier finden Sie mehr Informationen mit den entsprechenden Terminen:

„Das Tao in der Kunst Gesichter zu lesen“
Erkenne dich und dein Gegenüber unter den Gesichtspunkten der Taoistischen Philosophie.