Chinesische Astrologie im Jahr des Schweins 2019

4. Februar 2019 Kommentare ausgeschaltet

Der Hund räumt das Feld für das Glücks-Schwein. Mit welchen Entwicklungen können wir rechnen und wer gehört zu den Gewinnern oder Verlierern im Jahr 2019?

Der Hund war das Leittier im Jahr 2018. Er hat mit dem Schwanz gewedelt und für eine gewisse Stabilität gesorgt. Aber auch für Sturheit, was seinem Erde-Element zuzuordnen ist. Jetzt übernimmt das Schwein mit dem Wasserelement. Was das für Sie heisst? – Lesen Sie selbst!

Globale Ereignisse im Jahr des Schweins 2019

Jedes Jahr wird durch zwei Komponenten gebildet. 1. Das Jahrestier und 2. Das Element. Das Tier ist das Schwein und das Element ist die Erde. Jedes Tier ist auch wieder einem Element zugeordnet. Das Schwein zählt zum Wasser-Element. In der Interaktion der Elemente herrscht hier ein Konflikt zwischen Wasser und Erde, weil die Erde das Wasser kontrolliert. Es besteht also im Gegensatz zum Jahr des Hundes im 2018 ein Konflikt zwischen zwei Elementen, was auf Turbulenzen hinweist. Im Gegensatz zum Jahr 2018, wo zuviel Erde für eine Verhärtung gesorgt hat, ist es im Jahr 2019 der Konflikt, der die Jahreseneergie prägt. Die Verhärtung der Fronten sieht man auch in den politischen Entwicklungen, wenn man an den Verlauf der Brexit-Verhandlungen denkt, oder an die Sturheit, die Präsident Trump zum Beispiel bei der Grenzmauer zu Mexiko an den Tag legt.

Im Jahr 2019 hat das Erde-Element eine Yin-Qualität. In der Taoistischen Astrologie nennt man dies „Yin Erde sitzt auf Wasser“. Alleine an dieser Beschreibung lässt sich leicht ablesen, dass diese Energie-Qualität nicht sehr stabil ist. Die Yin-Erde wird repräsentiert mit feuchter, lockerer Erde. Yang-Erde hingegen ist felsig, hart und trocken. Auf Yang-Erde gedeiht nichts. Wenn die Yin-Erde zu nass ist, was im Jahr 2019 der Fall ist, kann auch nichts gedeihen. Vor allem, wenn kein Feuer mit dabei ist, das die Erde wärmt und fruchtbar macht. Und das Feuer fehlt ab diesem Jahr definitiv und wird auch nicht mehr vorhanden sein bis zum Jahr 2025. Instabilität wird die Erfahrung sein, die dieses Jahr am meisten prägen wird. Genau diese Qualität braucht es, wenn daraus etwas Neues entstehen soll.

Die Persönlichkeit des Schwein-Menschen

Das Schwein trägt das Element Wasser in sich. Es ist ein sogenanntes Initialtier, das die Dinge in Bewegung bringt. Jedes Element hat ein Initialtier, ein Haupt- oder Kardinaltier und ein Grabtier, wo das Element seine Ruhestätte findet. Im Jahr 2018, dem Hundejahr war der Hund das Grabtier des Feuers. Jetzt startet ein neuer Zyklus mit dem Schwein als Quelle des Wassers. Das Schwein bildet eine Kombination mit dem Hasen und der Ziege. Sie formieren sich zur Holz-Harmonie. Darum sind die Hasen und die Ziegen in diesem Jahr begünstigt. Das Schwein repräsentiert in China die Wahrheit und den Wohlstand. Ein Jahr des Schweins bringt vergessene Kenntnisse wieder ans Licht. Der hervorsstechenste Charakterzug des Schwein-Geborenen ist seine Geradlinigkeit. Sie streben ihre Ziele ohne grosse Umschweife an und haben einen tief verwurzelten Drang nach Wahrheit. Auch in der Selbsterkenntnis suchen die Schweine die Wahrhaftigkeit. Manchmal steht ihnen ihre Direktheit und Geradlinigkeit auch ein wenig im Weg. Ein sehr liebenswerter Zug des Schweine-Menschen ist seine Heiterkeit. Man fühlt sich in seiner Gesellschaft sehr sicher und wohl. Sein Humor und seine gelassene Heiterkeit sind die Tugenden des Weisen.

Die Persönlichkeit der Yin-Erde Menschen

Yin Erde Menschen sind sehr nett, einfühlsam und charismatisch. Sie haben einen guten Zugang zu Philosophie und interessieren sich für humanitäre Themen. Beispiele dafür sind George Clooney, Celine Dion oder Audrey Hepburn. Aber auch Politiker, die an einem Tag oder einem Jahr mit Yin Erde geboren sind, zeigen diese Persönlichkeitsmerkmale. Unter anderem Präsident Lincoln oder Barack Obama, um nur zwei zu nennen. Andere Yin-Erde Menschen sind berühmte Pioniere, Wissenschaftler oder Genies, wie Leonardo Da Vinci, Sigmund Freud oder Julian Assange, dem Gründer von Wikilieaks.

Was bedeutet die Abwesenheit des Feuer-Elements?

Die letzten Jahre waren geprägt vom Element Feuer. Das Feuer-Element symbolisiert Optimismus und Zuversicht. Die Menschen haben vertrauen und schauen glücklich und voller Heiterkeit in die Zukunft. Das hat eine Auswirkung auf die Wirtschaft und damit auch auf die Börsen. Das war die Antriebskraft für die boomenden Finanzmärkte in den Jahren 2013 bis 2017. Im Jahr 2018 wurde das Feuer mit dem Hundejahr „zu Grabe“ getragen, wie die Astrologen diese Qualität nennen. Jetzt wird das Wasser seine Wirkung zeigen. Wasser repräsentiert die Nieren und die dazugehörige Emotion ist die Angst. Das Schwein repräsentiert im Jahreskreislauf den Monat November. In den meisten Fällen ist die Börse eingebrochen, wenn das Feuer-Element und damit die Zuversicht geschwunden sind und das Wasser und damit das Misstrauen überhand nahm. Das letzte Schweinejahr war 2007, in dem die Finanzkrise ihren Anfang nahm.

Weitere Aspekte zum Jahr des Yin-Erde Schweins

Generell lässt sich sagen, dass ein Jahr mit der Erde über dem Wasser ein Jahr des Friedens und der Entspannung ist. Leider nur an der Oberfläche. Darunter verbirgt sich eine grosse Täuschung. Es wird nach wie vor grosse politische Disharmonien geben, die aber eher versteckt im Untergrund schwelen. Auf der sichtbaren Ebene zeigen sich diese Einflüsse durch Erdbeben, verstärkte Vulkantätigkeite, Explosionen und Erdrutsche. Das letzte Jahr mit der genau gleichen Konstellation war vor 60 Jahren im Jahr 1959. Auch da gab es eine grössere Anzahl von starken Erdbeben mit vielen Toten. Aber auch Katastrophen mit Überflutungen ereigneten sich. Zum Beispiel verloren in Japan mehr als 5000 Menschen ihr Leben durch den Taifun Vera. Auch im Jahr 1899, als vor 120 Jahren, als die gleiche Konstellation geherrscht hat, gabe es mehrere Katastrophen im Erde und Wasser. Bei einer grossen Minenkatastrophe, die auf starken Regen zurückgeführt wurde, verloren am 28. August 1899, in Japan mehr als 500 Mineure ihr Leben.

Wie lange wollen Sie noch „blind“ durchs Leben gehen?

Das schönste an der Chinesischen Energielehre ist die Möglichkeit, auf sein Schicksal Einfluss nehmen zu können. Einerseits, indem wir ganz bewusst unsere Aktivitäten anhand der Energien planen. Andererseits, weil wir aus dem eigenen Umfeld durch Feng Shui Massnahmen zusätzlich Unterstützung  bekommen können. Es gibt immer wieder Leute die sagen, dass es schlicht dumm sei, bei der Planung seiner Aktivitäten auf den günstigen Zeitpunkt zu achten. Bereits mit einem geringen Verständnis für die Abläufe in der Natur können wir erkennen, dass wir uns im Grunde ständig an die Vorgaben der Zeitenergie halten. Ein Beispiel soll dies verdeutlichen: Stellen Sie sich einfach mal vor was passieren würde, wenn ein Bauer den Samen in die gefrorene Wintererde säen würde? Würde er diesen Zeitpunkt wählen, weil er nicht an die Zeitqualität glaubt, müsste er mit einen Ernteausfall rechnen. Nur weil wir dieser Zusammenhänge aufgrund der Unkenntnis nicht mehr bewusst sind, heisst es nicht, dass sie nicht existieren. Der erfahrene Taoistische Astrologieberater kann aufgrund der Geburtsenergien berechnen, welche Phasen im Leben für welche Zwecke am besten unterstützt werden. Der Feng Shui Berater wird zusätzlich in Ihrem Umfeld die Bereiche lokalisieren, die für diese Tätigkeiten besonders geeignet sind.

Wie Sie mit Chinesischer Astrologie die Segel in den Wind setzen können, egal woher er bläst

Immer wieder hören wir Menschen jammern, wenn sie erfahren, dass sie in diesem Jahr weniger Unterstützung bekommen. Das Leben ist ein Lernpfad, den wir gehen müssen und auch gehen wollen. Schwierigkeiten, die uns begegnen, können uns weiterbringen und wachsen lassen. Das ist ein positiver Aspekt, den es entsprechend zu würdigen gilt. Trotzdem sind wir der Meinung, dass man auch wachsen und sich entwickeln kann, ohne ständig den Kopf einzurennen. Darum kann Ihnen ein Chinesischer Astrologe helfen, Ihre Lernschritte zu planen. Es ist eine Blockade, wenn man meint, man müsse zuerst eine schwere Krankheit erfahren oder einen Konkurs erleben, um Erfahrungen des Wachstums machen zu können. Wenn es Gegenwind gibt, setze ich meine Segel anders, als wenn ein starker Rückenwind in die Segel bläst. Diesen Moment gilt es zu erwischen. Wer den Zeitpunkt verpasst, hat die Chance ungenutzt verstreichen lassen und muss dann mühsam aufkreuzen, wenn Gegenwind aufkommt oder Flaute herrscht.

Möchten Sie wissen, welches Ihr Tierkreiszeichen im Chinesischen Horoskop ist?
Hier finden Sie Ihr Tierkreiszeichen und Ihre günstigen Daten für die kommenden Monate

Möchten Sie wissen, welche Energien in Ihrem Umfeld im Jahr des Schweines wirken?
Wie Sie sich Harmonie und Wohlstand im Jahr des Schweines sicher können

Ihr Chinesisches Horoskop im Jahr des Schweins 2019

4. Februar 2019 Kommentare ausgeschaltet

Der Hund wedelt und tritt ab. Er macht dem Glücks-Schwein Platz. Wer gehört im Jahr des Schweins 2019 zu den Gewinnern für Glück, Wohlstand und Lebensfreude?

„Timing ist alles!“ Wenn Sie durch Ihr Leben mit möglichst wenig Gegenwind segeln wollen, dann sollten Sie frühzeitig wissen, wann Sie gute Unterstützung für Ihre Projekte bekommen. Lesen Sie hier, wie es für Sie im Jahr des Schweins aussieht.

Kennen Sie Ihr Chinesisches Jahrestier? Wenn nicht, finden Sie hier eine Liste der Jahre, wann welches Jahrestier im Jahr Ihrer Geburt aktiv war. Bitte beachten Sie, dass im Chinesischen Kalender das neue Jahr jeweils nicht am 1. Januar beginnt. Wer vor dem 4. Februar geboren ist, muss das Tier nach dem westlichen Kalender vom Vorjahr wählen.

Chinesisches Horoskop im Jahr des Schweins 2019.

Welche Zeichen dürfen im Jahr des Schweins die anstehenden Projekte umsetzen und wer sollte riskante Manöver meiden?

Sie sind im Jahr des Schweins geboren? Dann werden Sie einige Stolpersteine zu bewältigen haben. Wir haben die Tendenz, alle Veränderungen zuerst einmal mit etwas Argwohn zu betrachten. Meistens ist es jedoch notwendig und stellt sich am Ende als positive Entwicklung heraus. Gewinner in diesem Jahr sind die Tiger, die von ihrem grössten Freund, dem Schwein als Chef des Jahres unterstützt werden. Wer gut darauf vorbereitet ist, kann jetzt den Blinker stellen und auf die Siegerstrasse einbiegen. Auch diejenigen, die im Hasenjahr und im Pferdejahr geboren sind, können auf die Überholspur wechseln, die im Jahr 2018 für sie frei verfügbar ist. Wer sich von einem Dipl. Taoistischen Astrologen eine fundierte Berechnung machen lässt, kann schon Jahre im Voraus diese Zeitfenster vorbereiten.

Hier die Übersicht über die einzelnen Zeichen im Jahr des Schweins 2019:

Ratte: Die im Rattenjahr geborenen hatten schon im letzten Jahr sehr günstige Möglichkeiten. In diesem Jahr kann die Leiter noch höher angesetzt werden. Dieses Jahr ist absolut perfekt, um die höchsten Früchte von den Bäumen zu pflücken. Es ist aber wichtig darauf zu achten, all jenen Dankbarkeit zu zeigen, welche auf diesem Weg die Strasse frei geräumt haben.
Recht gute Aussichten: Wohlstand, Mentoren, Karriere, Beziehungen
Etwas weniger gute Aussichten: Vermögen, Gesundheit,


Ochse: Im letzten Jahr war es nicht so einfach für die Menschen, welche im Ochsenjahr geboren sind. Vor allem, was die äusseren Qualitäten, wie Geld und Karriere anbelangt. Das Jahr 2019 eröffnet viele Möglichkeiten, das innere Glück zu finden. Achten Sie auf eine starke Bindung zur Familie und legen Sie die Prioritäten auf das innere Glück. Es ist das, was am Schluss wirklich zählt.
Einigermassen gute Aussichten: Wohlstand, Karriere und Vermögen
Weniger gute Aussichten: Mentoren, Gesundheit und Beziehungen


Tiger: Wie fühlt es sich an, mitten auf der Bühne des Lebens zu stehen? Genau so dürfen sich die Menschen, welche in einem Tigerjahr geboren sind, im Jahr 2019 fühlen. Wenn Sie sich gut darauf vorbereitet haben, dann können Sie nun die Früchte ernten. Das Jahr ist so gut, dass Sie sogar grössere Investition, wie ein Hauskauf, oder den Schritt in die Selbständigkeit wagen dürfen. Das Schwein ist Ihr bester Freund und gemeinsam dürft Ihr die „Bühne rocken“.
Sehr gute Aussichten: Wohlstand, Karriere und Beziehungen
Etwas weniger gute Aussichten: Gesundheit


Hase: Machen Sie sich für ein grossartiges Jahr bereit. Das Schwein und der Hase bilden eine kraftvolle Verbindung, die Ihnen jede Unterstützung liefert, die sie sich wünschen können. Wenn Sie gut vorbereitet sind, sollten Sie jetzt den Schritt in die Selbständigkeit wagen. Im nächsten Jahr wird dieses kraftvolle Fenster wieder geschlossen.
Sehr gute Aussichten: Wohlstand, Karriere und Beziehungen
Einigermassen gute Aussichten: Mentoren, Gesundheit und Freunde


Drache: Was die Gesundheit und Unterstützung durch Mentoren betrifft, wird es nicht wirklich ein besonders gutes Jahr für die Drachen-Geborenen. Das letzte Jahr 2018 war ja eher mit Veränderungen gepflastert, was ja nicht per se negativ ist. Dieses Jahr ist schon viel besser. Sie sollten das Jahr des Schweins nutzen, um neue Bekanntschaften zu schliessen. Aber Sie müssen den ersten Schritt machen, sich öffnen und bewusst auf die Leute zugehen. Neue Bekanntschaften findet man zum Beispiel sehr oft an Ausbildungen oder in Seminaren.
Recht gute Aussichten: Karriere, Wohlstand und Beziehungen
Weniger gute Aussichten: Mentoren, Gesundheit und Vermögen


Schlange: Veränderungen bringen neue Aspekte ins Leben. Etwa so könnte man das Jahr des Schweins für die Schlange zusammen fassen. Es gilt also die Gurten anzuschnallen. Machen Sie sich bereit für einen turbulenten Flug mit vielen Erschütterungen. Es spielt keine Rolle, was mit Ihnen geschieht, aber es spielt eine Rolle, wie Sie damit umgehen. Darauf kommt es jetzt an. Nutzen Sie dieses Jahr für Weiterbildungen und lassen Sie sich auf Reisen für neue Ideen inspirieren.

Einigermassen gute Aussichten: Mentoren
Weniger gute Aussichten: Karriere, Wohlstand, Gesundheit, Freunde


Pferd: Es ist ein ganz besonderes Zeichen, das Pferd, das im Süden steht und eine enorme Ausstrahlung hat. Im Jahr des Schweins sind die Pferde-Geborenen ganz besonders gesegnet. Es ist, wie wenn man einen zusätzlichen Schutzengel zur Seite gestellt bekommt. Es wird alles gelingen, insofern man sich gut auf dieses Jahr vorbereitet hat.
Sehr gute Aussichten: Wohlstand, Karriere, Mentoren, Vermögen
Etwas weniger gute Aussichten: Gesundheit, Freunde und Beziehungen


Ziege: Nach dem Jahr des Hundes, wo Sie sich dem Gegenwind stellen mussten, können Sie nun aufatmen. Das Schweinejahr bietet eine starke Untertützung durch die Verbundenheit mit dem Jahrestier. Besonders im Bereich der Kreativität sollten sie aktiv werden. Handeln Sie aber immer besonnen, wenn Sie sich unter Druck gesetzt fühlen.
Einigermassen gute Aussichten: Wohlstand, Karriere und Mentoren
Weniger gute Aussichten: Gesundheit, Vermögen und Beziehungen


Affe: Möchten Sie Ihren Wohlstand mehren? Wer möchte das nicht? Für die Affengeborenen ist dies das Jahr, um hier einen Schritt vorwärts zu kommen. Wagen Sie etwas und Sie werden dafür belohnt werden. Aber Achtung: Das wird nicht allen Menschen um Sie herum gefallen. Es gibt immer Neider, die schlecht über Sie reden. Achten Sie gut darauf, wer Ihre wahren Freunde sind und vertrauen sie diesen.

Sehr gute Aussichten: Wohlstand, Karriere und Mentoren
Etwas weniger gute Aussichten: Gesundheit, Freunde und Beziehungen


Hahn: Es wird auf und ab gehen in diesem Jahr. Es ist kein Jahr für Sie um Stricke zu zerreissen. Es ist die beste Gelegenheit, sich mit Aus- und Weiterbildungen auf die kommenden Jahre vorzubereiten. Achten Sie darauf, dass Sie Ihre persönlichen Wertgegenstände und Dokumente immer im Auge behalten. Aber bleiben Sie immer optimistisch, denn wenn Sie es nicht bleiben, wird es nicht besser. Aber so finden Sie Chancen, denn dafür sind die Herausforderungen da.
Einigermassen gute Aussichten: Wohlstand und Karriere
Weniger gute Aussichten: Gesundheit, Mentoren und Beziehungen

Hund: Kann man jemanden seine Tasse füllen, wenn der eigene Krug leer ist? Genau darum sollten sich die Hundegeborenen in diesem Jahr um ihre eigene innere Kraft kümmern. Vertrauen Sie auf die starke Kraft und Unterstützung der Familie und Freunde. Laden Sie Ihre Batterien auf und lassen Sie sich Feiern. Sie werden Ihre Anerkennung bekommen und das ist jetzt wichtiger, als grosse Würfe im Beruf und Karriere.
Gute Aussichten: Geld, Wohlstand und Beziehungen
Weniger gute Aussichten: Gesundheit, Karriere, Mentoren und Freunde

Schwein: Das Schwein ist der Chef des Jahres, was aber nicht heisst, dass es deswegen ein besonders glückliches Jahr wird. Es gibt viele Astrologen, die das so beschreiben, was aber überhaupt nicht stimmt. Das Schwein hat eine Konstellation, die man als „Selbstkonflikt“ bezeichnet. Das Schwein kommt mit sich selber nicht zurecht. Darum sollten Schweinegeborene in diesem Jahr besonders gut auf sich acht geben. Besuchen Sie Aus- und Weiterbildungen und frönen Sie Ihren Hobbies. Dann wird dieses Jahr trotz allem ein gutes Jahr werden
Eingermassen gute Aussichten: Beziehungen, Gesundheit und Wohlstand
Weniger gute Aussichten: Mentoren, Karriere und Freundschaften

Die Qualität der Zeit wurde schon in alten Zeiten für die Berechnung von günstigen und ungünstigen Phasen berechnet. Heute haben wir leider keinen Zugang zur Zeitqualität mehr. Die Chinesen haben ein perfektes System etabliert, wie man die Muster des Universums deuten und in eine Analogie zum Schicksal des Menschen bringen kann.

Möchten Sie eine umfassende Astrologische Lebens-Analyse?

Die hier beschriebenen Texte sind grundsätzliche Aussagen. Sie sind nicht falsch, aber auch nicht präzise genug, weil man für eine umfassende Beurteilung das gesamte Geburtshoroskop eines Menschen berücksichtigen muss. Da zählen nicht nur das Jahr, sondern auch der Monat, der Tag und die Stunde. Erst durch diese Interaktionen lässt sich eine genaue Vorhersage ableiten. Wer wissen möchte, in welchem Tier sein Geburtsjahr liegt, findet hier eine Tabelle. Wer für sich eine umfassende Lebens-Analyse haben möchte, sollte zu einem kompetenten Taoistischen Astrologen gehen. Adressen von Beratern in Ihrer Region können im Sekretariat der Feng Shui Schule Schweiz (FSS) angefordert werden.

Wer sich dafür interessiert, dieses fantastische Instrument, der Taoistischen Astrologie, wie Sie in der Feng Shui Schule Schweiz (FSS) gelehrt wird, in seinen Alltag zu integrieren, findet hier die Ausschreibung für diese Ausbildung:

Die Grundlagen der Chinesischen Astrologie
Ausbildung zum Dipl. Taoistischen Astrologieberater (TCAB/FSS) im Super-Learning-Verfahren.

Möchten Sie mehr über die Einflüsse des Jahr des Hundes erfahren?
Astrologische Konstellationen im Jahr des Hundes 2018

Möchten Sie mehr Unterstützung durch Ihr Umfeld im Jahr des Hundes 2018 erfahren?
Ihre günstigen Richtungen im Jahr des Erde-Hundes 2018

 

Chinesisches Horoskop im Jahr des Hundes 2018 (Allgemeine Tendenzen)

6. Februar 2018 Keine Kommentare

Der Stolze Hahn tritt ab und überlässt dem treuen Hund das Feld. Mit welchen Entwicklungen können wir im Jahr 2018 rechnen?

Der Hahn hat das Jahr 2017 regiert und mit stolzer Brust für einige Turbulenzen gesorgt. Kombiniert mit dem Yin-Feuer-Element, war es, wie vorausgesagt eine hochexplosive Mischung. Der Hund wird mit dem Untergrund, mit spirituellen-, und okkulten Themen in Verbindung gebracht. Was das für Sie heisst? – Lesen Sie selbst!

Globale Ereignisse im Jahr des Hundes 2018

Jedes Jahr wird aus zwei Komponenten gebildet: 1. Das Jahrestier und 2. Das Element. Das Tier ist der Hund und das Element ist Erde. Jedes Tier ist auch wieder einem Element zugeordnet. Der Hund zählt zum Erde-Element. In der Interaktion der Elemente herrscht hier eine Kumulation von Erde.  Man sagt dieser Konstellation: „Yang Erde sitzt auf Yang Erde“. Im Jahr 2017 war es ein Yin Feuer, was die Kerze symbolisiert. Im Jahr 2018 ist eine Yang Erde, die mit dem Bild eines Berges dargestellt wird.

Das Problem im Jahr 2017 war der Konflikt zwischen den Elementen Feuer und Metall. Das Feuer im Jahr 2017 hat eine Yin Qualität. Im Kreislauf der Interaktion der Elemente schmilzt das Feuer das Metall. Im Jahr 2017 haben wir das Feuer einer Kerze, welches Brände verursachen kann und auch Metall zum Schmelzen bringt. Yin Feuer repräsentiert Feuer-Katastrophen und Explosionen. Viele bekannte Ereignisse, die mit Feuer zu tun hatten, passierten mit der Yin Feuer – Hahn-Konstellation. Erinnern wir uns an den Anschlag in New York vom 11. September 2001. Es geschah im Hahn-Monat an einem Yin Feuer-Tag. Die Bombe von Hiroshima fiel auch in dieser Kombination.

Die Persönlichkeit der Erde-Hunde-Menschen

Der Hund trägt das Erde Element in sich. Menschen, die an einem Erde-Hund-Erde-Tag geboren sind, werden als starke Persönlichkeiten beschrieben, die niemals aufgeben werden. Der Erde-Hund wird mit einem massivem Berg, der massiven Druck aufbaut und brachiale Kräfte besitzt, dargestellt. Das analoge Bild dazu sind Erdbeben, Murgänge, Einsturz von Häusern und Lawinen. Kombiniert man den Hund mit dem Drachen, nennt man dies das „Tor zu Himmel und Hölle“.

Der Hund repräsentiert im Kreislauf der 12 Tiere das „Grab des Feuers“. Jedes Element hat ein Initialtier, ein Haupttier und ein Grabtier. So wie im Kreislauf der Elemente, alles eine Geburt, eine Blüte und einen Niedergang repräsentiert. Der Hund ist das Grabtier des Feuer-Elements. Die Jahreszeit ist über den Zeitraum von Allerheiligen und Allerseelen. Darum ordnet man den Hund dem Tod, Religionen, Spirituellem und okkulten Themen zu. Wer einen Hund und einen Drachen in seinem Geburtshoroskop hat, ist mit dem „6. Sinn“ gesegnet, sagt man. Ein Beispiel dafür sind Bruce Lee und Steve Jobs, welche diese Konstellation hatten.

Weitere Aspekte zum Jahr des Yang Erde Hundes

Hundejahre werden in Zusammenhang gebracht mit Ausgrabungen und archäologischen Funden. So wurde das Grab des berühmten Ägyptischen Pharaos Tutanchamun im Jahr 1922, in einem Hundejahr entdeckt. Der Hund steht auch zwischen dem optimistischen und nach Aussen wirkenden Feuer-Element des Sommers und dem mit der Angst verbundenen Wasser-Element des Winters. „Das optimistische Feuer geht ins Grab des Hundes“, sagt man in den alten Texten. Da der Hund mehrheitlich im Oktober präsent ist, weiss man auch von den Problemen an den Aktienmärkten, die jeweils im Oktober einbrechen. Mehrheitlich nur deswegen, weil man dem weiteren Anstieg der Aktien mit Angst (Wasser) gegenüber steht. Das optimistische Feuer übergibt dem ängstlichen Wasser das Zepter. Davon zeugen die so genannten „Schwarzen“ Oktober, in den Hunde-Monaten von 1929 und 1987. Das optimistische Feuer-Element der Jahre 2013 bis 2017 hat die Börsen beflügelt. Die kommenden Jahre werden Wasser und Metall sein, was mit Sicherheit zu einem Ende der Kasino-Stimmung an den Börsen sorgen wird.

Wirtschaftliche Aspekte im Jahr des Yang Erde Hundes

In einem Hundejahr rechnet man also mit einer Verlangsamung der Wirtschaft. Das kann gut sein, weil erst im Jahr 2025 ein nächstes Feuerjahr vorhanden sein wird. Es sieht also, aufgrund der Geschichte, für die Aktienmärkte und die Wirtschaft in den nächsten Jahren nicht wirklich rosig aus. Der Tiger und das Pferd gehören zur Gruppe des Feuer-Elements, für die der Hund das „Grab“ repräsentiert. Immer wenn in einem Hundejahr, ein Tiger oder Pferdetag, oder Monat ist, kann es zu grossen Brandkatastrophen kommen. Vor genau 60 Jahren, als es diese Erde-Hund-Konstellation zum letzten Mal gegeben hat, verloren viele Menschen auf der ganzen Welt ihr Leben aufgrund von Feuersbrünsten.

Weil der Hund in sich das Element Feuer trägt, werden Hundejahre oft mit Feuer in Verbindung gebracht. Am Hundetag vom 9. August 1945 wurde die zweite Atombombe über Nagasaki abgeworfen. Radium, die radioaktive Substanz, die es zur Herstellung von Atombomben braucht, wurde von der zweifach, mit dem Nobelpreis ausgezeichneten polnischen Physikerin Marie Curie, entdeckt. Das war 1898, dem vorletzten Erde-Hunde-Jahr.

Wie geht es den Menschen, die das Hundejahr nicht so mögen?

Menschen, die an einem Erde-Hunde-Tag geboren sind, zeichnen sich durch eine starke Stabilität aus. Sie sind beständig, vorwärts gerichtet, zuverlässig, geduldig, zuvorkommend und sehr praktisch veranlagt. Sie sind aber auch konservativ, etwas stur und unflexibel. So wie ein Berg üben sie Druck aus, wenn sie es für richtig halten. Im menschlichen Körper zählen die Muskeln, das Fleisch, der Magen und die Bauchspeicheldrüse zum Erde-Element. Eine Erde Mensch hat weiche Gesichtszüge, einen eher muskulösen, weichen Körper und hat immer ein bisschen Probleme mit dem Gewicht. Hillary Clinton zählt zu diesen Menschen und auch Bashar al Assad, der syrische Diktator. Es sind auch Leute, welche aufgrund ihrer Sturheit die Dinge durchziehen können, wie der syrische Machthaber beweist. Beispiele dafür sind auch Bill Gates, Steve Jobs und Mark Zuckerberg von Facebook, die ihre Geschäftstätigkeit mit dieser „Stell mich mir ja nicht in den Weg-Mentalität“ zu dem gemacht haben, was sie heute sind. Der Magen und die Bauchspeicheldrüse zählen im Körper zum Erde-Element. Kein Wunder ist Steve Jobs an Bauchspeicheldrüsenkrebs gestorben.

Die „Queen of England“ ist an einem Drachen-Tag und Drachen-Monat geboren. Für den Drachen stellt das Hundejahr die grösste Herausforderung. Der Drache steht in Opposition zum Hund. Da die Queen auch noch in der Ochsenstunde geboren ist, welche auch dem Erde-Element angehört und mit dem Hund auch nicht zurecht kommt, wird sie in diesem Jahr, mit ihrem Leben nicht sehr „amused“ sein. Wer an einem Ziege-Tag oder einem Ochsen-Tag geboren ist, sollte in diesem Jahr vor allem auf die Beziehung acht geben. Man nennt diesen Aspekt „Das Haus der Ehe“ und weil dort die Konstellationen im Hundejahr nicht günstig sind, kann es zu Problemen in der Partnerschaft führen.

Wer wissen möchte, wie man sein Tages-Element mit dem „Haus der Ehe“ findet, kann sich den Feng Shui Webstarter auf seinem Internet-Browser installieren. Dort findet man den Rechner! Hier geht’s zum Link und der Beschreibung, wie man den Webstarter installiert. Mit zwei Klicks ist das erledigt!

Feng Shui Webstarter und Tages-Element-Rechner

Welche politischen Aspekte werden im Hundejahr wirken?

Der Zyklus der Energien in der Chinesischen Astrologie dreht sich in einem Kreis von 60 Jahren. Im Jahr 1958, als die letzte Konstellation dieser Art geherrscht hat, eskalierte der Vietnam Krieg, der die ganze Welt in Atem hielt. Vor 120 Jahren wurde die Österreichische Kaiserin Elisabeth, besser bekannt unter dem Namen „Sissi“ in der Schweiz ermordet. Auch Sissi ist an einem Erde-Ochs-Tag geboren. Ihr Tages-Element ist Metall. Sie wurde mit einer Metallfeile von einem Anarchisten umgebracht.  Donald Trump, der Präsident der Vereinigten Staaten ist in einem Hundejahr geboren. Sein Tages-Element ist die Ziege, die auch der Erde zugeordnet ist. Die Ziege hat im Hundejahr keine gute Unterstützung. Bei seiner Wahl haben wir hier vorausgesagt, dass Donald Trump gewinnen wird, weil die Wahl exakt am ersten Tag nach dem Hundemonat durchgeführt wurde. Wäre die Wahl einen Tag früher gewesen, hätte er bestimmt verloren. Aber jetzt im Hundejahr wird er mit massiven Problemen konfrontiert werden. Ob er auch im Jahr 2019 noch Präsident sein wird, hängt davon ab, welche Zeiten im Unterstützung bringen werden und welche nicht. Zusätzlich ist der schlechteste aller astrologischen Sterne in der Nordrichtung präsent. Der Eingang des weissen Hauses liegt im Norden. Wir werden sehen, ob er diesen massiven Gegenwind als Präsident überstehen wird. So präzise kann man das Schicksal eines Menschen bestimmen. Aber natürlich hat jeder Mensch nach wie vor die freie Wahl, wie er sich verhalten möchte. Hunde-Menschen haben einfach einen sehr sturen Charakter, der ihnen oft auch ein Bein stellen kann.

Das schönste an der Chinesischen Energielehre ist die Möglichkeit, auf sein Schicksal Einfluss nehmen zu können. Einerseits, indem wir ganz bewusst unsere Aktivitäten anhand der Energien planen. Andererseits, weil wir aus dem eigenen Umfeld durch Feng Shui Massnahmen zusätzlich Unterstützung  bekommen können. Es gibt immer wieder Leute die sagen, dass es schlicht dumm sei, bei der Planung seiner Aktivitäten auf den günstigen Zeitpunkt zu achten. Bereits mit einem geringen Verständnis für die Abläufe in der Natur können wir erkennen, dass wir uns im Grunde ständig an die Vorgaben der Zeitenergie halten. Ein Beispiel soll dies verdeutlichen: Stellen Sie sich einfach mal vor was passieren würde, wenn ein Bauer den Samen in die gefrorene Wintererde säen würde? Würde er diesen Zeitpunkt wählen, weil er nicht an die Zeitqualität glaubt, müsste er mit einen Ernteausfall rechnen. Nur weil wir dieser Zusammenhänge aufgrund der Unkenntnis nicht mehr bewusst sind, heisst es nicht, dass sie nicht existieren. Der erfahrene Taoistische Astrologieberater kann aufgrund der Geburtsenergien berechnen, welche Phasen im Leben für welche Zwecke am besten unterstützt werden. Der Feng Shui Berater wird zusätzlich in Ihrem Umfeld die Bereiche lokalisieren, die für diese Tätigkeiten besonders geeignet sind.

Die Feng Shui Schule Schweiz (FSS) bietet Ausbildungen zum Diplomierten Taoistischen Astrologieberater (TCAB/FSS).

Immer wieder hören wir Menschen jammern, wenn sie erfahren, dass sie in diesem Jahr weniger Unterstützung bekommen. Das Leben ist ein Lernpfad, den wir gehen müssen und auch gehen wollen. Schwierigkeiten, die uns begegnen, können uns weiterbringen und wachsen lassen. Das ist ein positiver Aspekt, den es entsprechend zu würdigen gilt. Trotzdem sind wir der Meinung, dass man auch wachsen und sich entwickeln kann, ohne ständig den Kopf einzurennen. Darum kann Ihnen ein Chinesischer Astrologe helfen, Ihre Lernschritte zu planen. Es ist eine Blockade, wenn man meint, man müsse zuerst eine schwere Krankheit erfahren oder einen Konkurs erleben, um Erfahrungen des Wachstums machen zu können. Wenn es Gegenwind gibt, setze ich meine Segel anders, als wenn ein starker Rückenwind in die Segel bläst. Diesen Moment gilt es zu erwischen. Wer den Zeitpunkt verpasst, hat die Chance ungenutzt verstreichen lassen und muss dann mühsam aufkreuzen, wenn Gegenwind aufkommt oder Flaute herrscht.

Möchten Sie wissen, welches Ihr Tierkreiszeichen im Chinesischen Horoskop ist?
Hier finden Sie Ihr Tierkreiszeichen und Ihre günstigen Daten für die kommenden Monate

Möchten Sie wissen, welche Energien in Ihrem Umfeld im Jahr des Hundes wirken?
Wie Sie sich Harmonie und Wohlstand im Jahr des Hundes sichern können

Ihr Chinesisches Horoskop im Jahr des Hundes 2018

3. Januar 2018 Keine Kommentare

Der Stolze Hahn tritt ab und überlässt dem treuen Hund das Feld . Wer gehört im Jahr 2018 zu den Gewinnern für Glück, Wohlstand und Lebensfreude.

„Timing ist alles!“ Wenn Sie durch Ihr Leben mit möglichst wenig Gegenwind segeln wollen, dann sollten Sie wissen, wann Sie gute Unterstützung für Ihre Projekte bekommen. Lesen Sie hier, wie es für Sie im Jahr des Hundes aussieht.

Kennen Sie Ihr Chinesisches Jahrestier? Wenn nicht, finden Sie hier eine Liste der Jahre, wann welches Jahrestier im Jahr Ihrer Geburt aktiv war. Bitte beachten Sie, dass im Chinesischen Kalender das neue Jahr jeweils nicht am 1. Januar beginnt. Wer vor dem 4. Februar geboren ist, muss das Tier nach dem westlichen Kalender vom Vorjahr wählen.

Welche Zeichen dürfen im Jahr des Hundes die anstehenden Projekte umsetzen und wer sollte riskante Manöver eher meiden?

Sind Sie im Jahr des Hundes geboren? Dann werden Sie einige Stolpersteine zu bewältigen haben. Wir haben die Tendenz, alle Veränderungen zuerst einmal mit etwas Argwohn zu betrachten. Meistens ist es jedoch notwendig und stellt sich am Ende als positive Entwicklung heraus. Gewinner in diesem Jahr sind die Hasen, die von ihrem grössten Freund, dem Hund als Chef des Jahres unterstützt werden. Wer gut darauf vorbereitet ist, kann jetzt auf die Siegerstrasse einbiegen. Auch Tiger und Pferd gehören zu den unterstützten Zeichen, die auf günstige Energien zählen dürfen. Beim Hund selber ist die Stimmung nicht wirklich gut und auch der Drache, die Ziege und der Ochse, müssen noch mit Gegenwind rechnen.
Wer sich von einem Dipl. Taoistischen Astrologen eine fundierte Berechnung machen lässt, kann schon Jahre im Voraus diese Zeitfenster vorbereiten.

Hier die Übersicht über die einzelnen Zeichen im Jahr des Hundes 2018:

Ratte: Den Ratten steht in diesem Jahr nichts im Weg, das ihre Entwicklung hindern könnte. Vor allem in die Bereiche Weiterbildung und persönliche Entwicklung, sollte investiert werden. Schreiben Sie sich also in Kurse ein und stärken Sie ihre Fähigkeiten. Achten Sie auf unerwartete Möglichkeiten, die sich im Jahr des Hundes für Sie ergeben.
Ochse: Es ist kein Jahr, wo Ihnen einfach alles in den Schoss fällt. Trotzdem ist es möglich, finanziell erfolgreich zu sein und auch in der Karriere kann es vorwärts gehen. Bleiben Sie aber immer demütig und achten Sie darauf, dass nicht hinten herum getratscht, sondern offen und ehrlich kommuniziert wird. Durchhaltevermögen ist gefragt. 
Tiger: Der Tiger  ist ein Freund des Hundes. Darum passt dieses Jahr wie ein massgeschneideter Anzug. Es wird ein gutes Jahr, an dem Sie Ihrem Leben einen Schub verleihen können.
Hase: Wenn das letzte Jahr einige Herausforderungen präsentiert hat, so wird es in diesem Jahr definitiv massiv leichter. Der Hahn forderte Veränderungen und der Hund, als bester Freund sorgt für besten Rückenwind. Wenn nicht in diesem Jahr, wann dann. Es wird das Jahr, wo Sie das Gefühl entwickeln, endlich angekommen zu sein.
Drache: Der Drache hatte im 2017 ein Durchfahrtsrecht. In diesem Jahr sieht das jedoch ganz anders aus. Rechnen Sie auch mit Veränderungen. Das kann im Job oder im Wohnort sein, was aber überhaupt nicht negativ sein muss – im Gegenteil. Das beste Jahr für neue Energien im Leben. Mit der richtigen positiven Einstellung machen Sie das Beste daraus und das Jahr wird trotzdem grossartig.
Schlange: Noch immer fährt die Schlange auf der Erfolgsstrasse. Geniessen Sie die entspannte Atmosphäre und lassen Sie sich nicht aus der Ruhe bringen. Die Erde des Hundes zwingt Sie dazu, gut zu planen und keine übereiligen Entscheidungen zu treffen.
Pferde: Auch die Pferde dürfen ungehindert Ihren Galopp fortsetzen. Freuen Sie sich auf ein erfolgreiches Jahr. Nutzen Sie den Rückenwind, den Sie vom Hundejahr erhalten und bringen Sie Ihre Projekte zum Abschluss. Sie erhalten vor allem sehr viel Rückhalt und Unterstützung durch andere Menschen.
Ziege: Sie sollten damit rechnen, dass Sie aufkreuzen müssen, weil der Rückenwind eindeutig fehlen wird. Das heisst aber nicht, dass Sie deswegen nicht vorwärts kommen. Sie bekommen jede Menge Unterstützung, wenn Sie diese auch sehen und zulassen können. Es heisst darum „Achtsam“ sein, um die Chancen richtig packen zu können, die sich trotz Gegenwind ergeben können.
Affe: Rechnen Sie mit einem eher turbulenten Jahr. Richten Sie Ihre Aufmerksamkeit darauf, dass es Ihnen gut geht. Es warten einige Prüfungen und Herausforderungen. Halten Sie auch die Ausgaben gut unter Kontrolle, damit es kein böses Erwachen gibt. Sie müssen sich darauf einstellen, härter zu arbeiten, als sonst, damit die Projekte gelingen.
Hahn: Es könnte sein, dass Sie etwas ausgepowert sind, von den hohen Anforderungen, die Sie im letzten Jahr bewältigen mussten. Im Hundejahr gibt es für Sie ein Durchatmen. Eine gute Gelegenheit, um Ihre Batterien wieder aufzuladen. Sie sollten sich Gedanken darüber machen, wie es in Ihrem Leben weiter gehen soll. Die erdende Kraft des Erde-Hundes wird Ihnen Stabilität geben.
Hund: Der Hund ist der Chef des Jahres 2018. Das heisst aber noch lange nicht, dass es ein Jahr wird, das auf der Schnellstrasse vonstatten geht. Viele Astrologen schreiben dem herrschenden Tier glückliche Konstellationen zu. Das ist leider nicht so. Wer der Chef ist, sagt zwar wie das Wetter wird, aber man trägt auch jede Menge Verantwortung, was immer auch eine Belastung mit sich bringt. In diesem Jahr gilt es vor allem darauf zu achten, dass die Beziehung genügend Aufmerksamkeit bekommt und auch riskante Investitionen sollten gut überlegt werden. Ansonsten ist es kein schlechtes Jahr.
Schwein: Das Jahr 2018 hält für Schweine jede Menge Möglichkeiten bereit. Es wird ein grossartiges Jahr, das alle Türen für Sie offen hält. Sie haben alle Trümpfe in der Hand, egal ob finanziell, beruflich oder in Ihrer Beziehung. Umarmen Sie alle Möglichkeiten, die sich Ihnen bieten und nutzen Sie die Chancen, die sich zeigen werden.

Die Qualität der Zeit wurde schon in alten Zeiten für die Berechnung von günstigen und ungünstigen Phasen berechnet. Heute haben wir leider keinen Zugang zur Zeitqualität mehr. Die Chinesen haben ein perfektes System etabliert, wie man die Muster des Universums deuten und in eine Analogie zum Schicksal des Menschen bringen kann.

Das sind grundsätzliche Aussagen, die zwar nicht falsch sind, aber nicht präzise genug, weil man für eine umfassende Beurteilung das gesamte Geburtshoroskop eines Menschen berücksichtigen muss. Da zählen nicht nur das Jahr, sondern auch der Monat, der Tag und die Stunde. Erst durch diese Interaktionen lässt sich eine genaue Vorhersage ableiten. Wer wissen möchte, in welchem Tier sein Geburtsjahr liegt, findet hier eine Tabelle. Wer für sich eine umfassende Lebens-Analyse haben möchte, sollte zu einem kompetenten Chinesischen Astrologen gehen. Adressen von Beratern in Ihrer Region können im Sekretariat der Feng Shui Schule Schweiz (FSS) angefordert werden.

Wer sich dafür interessiert, dieses fantastische Instrument, der Taoistischen Astrologie, wie Sie in der Feng Shui Schule Schweiz (FSS) gelehrt wird, in seinen Alltag zu integrieren, findet hier die Daten für die nächsten Ausbildungszyklen:

Die Grundlagen der Chinesischen Astrologie
Ausbildung zum Dipl. Taoistischen Astrologieberater (TCAB/FSS) im Super-Learning-Verfahren.

Möchten Sie mehr über die Einflüsse des Jahr des Hundes erfahren?
Astrologische Konstellationen im Jahr des Hundes 2018

Möchten Sie mehr Unterstützung durch Ihr Umfeld im Jahr des Hundes 2018 erfahren?
Ihre günstigen Richtungen im Jahr des Erde-Hundes 2018

Chinesische Astrologie im Jahr des Hahn

29. Januar 2017 Keine Kommentare

Der stolze Hahn übernimmt im Jahr 2017 das Kommando vom turbulenten Affen. Wer gehört im 2017 zu den Gewinnern für Glück, Wohlstand und Lebensfreude

Der Affe, der das Jahr 2016 regiert hat, macht nun dem Hahn Platz, der immer nach Höherem streben möchte. Die im letzten Jahr angekündigten Konflikte für das Jahr des Affen, sind auch prompt eingetroffen. Der Feuer-Hahn bringt jedoch nicht weniger Konfliktpotenzial. Lesen Sie selbst!

das-jahr-des-hahn

Welche Zeichen dürfen im Jahr des Hahn die anstehenden Projekte umsetzen und wer sollte riskante Manöver eher meiden?

Sind Sie im Jahr des Hasen geboren? Dann warten grössere Veränderungen im Jahr 2017 auf Sie. Wir haben die Tendenz, alle Veränderungen zuerst einmal mit etwas Argwohn zu betrachten. Meistens ist es jedoch notwendig und stellt sich am Ende als positive Entwicklung heraus. Gewinner in diesem Jahr sind die Drachen, die von ihrem grössten Freund, dem Hahn als Chef des Jahres unterstützt werden. Wer gut darauf vorbereitet ist, kann jetzt auf die Siegerstrasse einbiegen. Auch Ochse und Schlange gehören zu den unterstützten Zeichen, die auf günstige Energien zählen dürfen. Beim Hahn selber ist die Stimmung nicht wirklich gut und auch der Hund und die Ratte müssen noch mit Stolpersteinen rechnen. Wer sich von einem Dipl. Taoistischen Astrologen eine fundierte Berechnung machen lässt, kann schon Jahre im Voraus diese Zeitfenster vorbereiten.

Hier die Übersicht über die einzelnen Zeichen im Jahr des Hahn 2017:

Ratte: Nach der grossartigen Unterstützung durch den Affen im letzten Jahr, steht nun eine ausgeglichenes Jahr vor der Türe. Es stehen auch glückliche Ereignisse an, die Sie geniessen können. Fokussieren Sie auf die Bereiche des Lebens, die optimiert werden können und arbeiten sie daran. So wird es ein gutes Jahr für Sie werden.
Ochse: Da der Hahn ein grosser Unterstützer des Ochsen ist, sollten alle Schwierigkeiten problemlos aus dem Weg geräumt werden können. Wer selbständig ist, kann sein Netzwerk vergrössern und Erfolge erzielen. Hoffentlich haben Sie sich auf dieses grossartige Jahr entsprechend vorbereitet, damit sie voll und ganz von dieser Kraft profitieren können. Investieren Sie genug Zeit und Aufmerksamkeit in Ihre Beziehung, sonst könnte es Turbulenzen geben.
Tiger: Der Tiger hat kein schlechtes Jahr vor sich. Tauchen Probleme auf, lassen Sie diese nicht eskalieren. Fordern Sie Unterstützung und Hilfe an, bevor es zu spät ist. In Geldangelegenheiten sollten Sie vorsichtig sein. Legen Sie sich ein Budget zurecht und halten Sie sich daran oder holen Sie sich jemanden der Sie in Geldangelegenheiten unterstützt.
Hase: Der Hase braucht in diesem Jahr keine grossen Sprünge zu erwarten. Der Hahn stellt den Hasen immer vor grosse Herausforderungen. Rechnen Sie auch mit Veränderungen. Das kann im Job oder im Wohnort sein, was aber überhaupt nicht negativ sein muss – im Gegenteil. Das beste Jahr für neue Energien im Leben.
Drache: Der Drache erfährt in diesem Jahr gute Möglichkeiten, gleichzeitig auch immer wieder Stolperseiten, die es zu überwinden gilt. Mit der richtigen positiven Einstellung machen Sie das beste daraus und das Jahr wird trotzdem grossartig.
Schlange: Im letzten Jahr war der Affe der starke Unterstützer der Schlange. Der Hahn wird zwar nicht mehr so viel Support geben können, aber trotzdem ist die Schlange nach wie vor auf dem Erfolgs-Ast unterwegs.
Pferde: Nichts spricht dagegen, dass die im Pferde-Jahr Geborenen wieder ein gutes Jahr vor sich haben werden. Vor allem das Liebesleben und Feierlichkeiten sollten gefeiert und genossen werden.
Ziege: Sie sollten in diesem Jahr mit offenen Augen und offenem Geist durch die Welt gehen, damit Sie die Chancen packen können, die sich in diesem Jahr zeigen werden. Auch wenn es nicht allzuviele sind, kommt es doch darauf an, dass man diejenigen Chancen nutzt, die es gibt. So wird es ein gutes Jahr für die Ziegen werden.
Affe: Wenn es ums Geld geht, sieht es im Jahr des Hahns gut aus für Sie. Auch im Beruf läuft es gut. Probleme die auftauchen, bewältigen Sie mit viel positiver Energie. Achten Sie jedoch gut auf Ihre Gesundheit und lassen Sie es sich gut gehen.
Hahn: Der Hahn ist der Chef im Jahr 2017. Das bedeutet aber nicht, dass deswegen alles perfekt läuft. In finanziellen Angelegenheiten sieht es gut aus. Weil der Hahn sich selber nicht so mag, sind emotionale Turbulenzen sehr gut möglich, die man mit einer gelassenen Herangehensweise aber gut abfedern kann. Auch gesundheitlich ist nicht mit dem stärksten Jahr zu rechnen. Darum sollte dieses Jahr genutzt werden, um sich selber so gut wie möglich zu verwöhnen. Wenn Sie Beziehungen pflegen und schöne Erlebnise einplanen, wird das Jahr in guter Erinnerung bleiben.
Hund: Das Jahr 2017 bringt viele Chancen, die es zu nutzen gilt. Vor allem in finanziellen Bereichen ergeben sich positive Entwicklungen. Auch für neue Geschäftmöglichkeiten werden sich Türen öffnen. Aber Achtung: Lassen Sie sich nicht vom Stress auffressen und planen Sie genügend Auszeiten ein. Die grösste Gefahr im 2017 geht von Unfällen aus. Darum gilt es im Strassenverkehr besonders vorsichtig zu sein. Extremsportarten sollten Sie in diesem Jahr unterlassen.
Schwein: Die beste Unterstützung erfahren Schwein-geborene in diesem Jahr, wenn Sie viel unterwegs sind. Egal ob privat oder geschäftlich, bringt Reisen neue Möglichkeiten ins Leben. Finanziell brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, solange Sie keine riskanten Investitionen tätigen. Die Chance des Verlusts ist gross. Sollten sich Schwierigkeiten zeigen oder steht ein Projekt an, suchen Sie Unterstützung von hilfreichen Experten, wofür es günstige Einflüsse gibt.

Das sind grundsätzliche Aussagen, die zwar nicht falsch sind, aber nicht präzise genug, weil man für eine umfassende Beurteilung das gesamte Geburtshoroskop eines Menschen berücksichtigen muss. Da zählen nicht nur das Jahr, sondern auch der Monat, der Tag und die Stunde. Erst durch diese Interaktionen lässt sich eine genaue Vorhersage ableiten. Wer wissen möchte, in welchem Tier sein Geburtsjahr liegt, findet hier eine Tabelle. Wer für sich eine umfassende Lebens-Analyse haben möchte, sollte zu einem kompetenten Chinesischen Astrologen gehen. Adressen von Beratern in Ihrer Region können im Sekretariat der Feng Shui Schule Schweiz (FSS) angefordert werden.

Welche Energien im Jahr des Hahn einen Einfluss haben

Jedes Jahr wird aus zwei Komponenten gebildet: 1. Das Jahrestier und 2. Das Element. Das Tier ist der Hahn und das Element ist Feuer. Jedes Tier ist auch wieder einem Element zugeordnet. Der Hahn zählt zum Metall-Element. In der Interaktion der Elemente herrscht hier keine unterstützende Konstellation, weil Feuer das Metall kontrolliert. Man sagt dieser Konstellation: „Feuer sitzt auf Metall“. Im Gegensatz zum Jahr 2016 war das Feuer ein Yang Feuer, was die Sonne symbolisiert. Im Jahr 2017 ist es ein Yin Feuer, das mit dem Feuer einer Kerze dargestellt wird.

Das Problem im Jahr 2017 wird sein, dass wir einen Konflikt zwischen den Elementen Feuer und Metall haben. Das Feuer im Jahr 2017 hat eine Yin Qualität. Im Kreislauf der Interaktion der Elemente schmilzt das Feuer das Metall. Im Jahr 2017 haben wir das Feuer einer Kerze, welches Brände verursachen kann und auch Metall zum Schmelzen bringt. Diese Kombination ist noch gefährlicher, als es im Jahr 2016 mit dem Yang Feuer Affen war. Es ist also nicht damit zu rechnen, dass wir auf ein weniger konfliktgeladenes Jahr zusteuern. Yin Feuer repräsentiert Feuer-Katastrophen und Explosionen. Viele bekannte Erreignisse, die mit Feuer zu tun hatten, passierten mit der Yin Feuer – Hahn-Konstellation. Erinnern wir uns an den Anschlag in New York vom 11. September 2001. Es geschah im Hahn-Monat an einem Yin Feuer-Tag. Die Bombe von Hiroshima fiel auch in dieser Kombination. Es deutet also einiges auf weitere Turbulenzen mit Explosionen hin.

Der Hahn trägt das Elment Metall in sich. Es handelt sich dabei um das Yin Metall, das mit Metallschmuck dargestellt wird. Es ist also glänzend und verführerisch im Aussen. Innen jedoch ist es kalt. Wir werden also weiterhin Mühe haben, hinter die Masken zu sehen und müssen mit überraschenden Anschlägen rechnen. Auch beste Sicherheits-Massnahmen werden nicht verhindern können, dass auch im Jahr 2017 mit zunehmender Gewalt zu rechnen ist. Das ist nicht sehr ermutigend, aber notwendig, damit die Menschheit erkennen kann, was in ihrem System zu heilen ist. Darum ist es auch wichtig, dass die universellen Energien Donald Trump, entgegen aller Vorhersagen der Meinungsforscher, zum US-Präsident erkoren haben. Das will nun nicht heissen, dass er ein guter Präsident werden wird. Im Gegenteil! Es heisst nur, dass die Energieentwicklung diesen Mann braucht, weil es sonst keine Entwicklung in die richtige Richtung geben wird. Ganz nach dem Motto vom grossen Dichterfürst Goethe, die besagt: „Ich bin ein Teil von jener Kraft, die stets das Böse will und Gutes schafft!“ Das taoistische Weltbild basiert auf dem Gesetz der Polarität von Yin und Yang. Ein Pol kann nur existieren durch den Anderen. Würden wir dieses Weltbild endlich als Fundament unserer Gesellschaft integrieren, könnten wir uns alle diese Turbulenzen ersparen.

Weitere Aspekte zum Jahr des Yin Feuer Hahn

Feuer möchte gesehen werden. Das Yang-Feuer im Jahr 2016 stand auch für die Unterhaltungs-Industrie und für Menschen, die in diesem Bereich berühmt geworden sind. Wie im letzten Jahr vorhergesagt, hatte dies einen grossen Einfluss auf die Unterhaltungsindustrie. Von aussergewöhnlich vielen berühmten Künstlern mussten wir uns im Jahr 2016 viel zu früh verabschieden. Zum Beispiel von Prince, David Bowie und George Michael, um nur einige zu nennen. George Michael ist übrigens an einem Yin Metall – Schlange Tag gestorben. Seine schlechtesten Elemente sind 1. Metall und 2. Feuer. Das Jahr 2016 war auch noch Metall und Feuer. Nichts geschieht ohne eine dahinterliegende Kraft. Darum gibt es auch keine Zufälle. Alles entwickelt sich nach vorgegebenen Mustern. Werden und Vergehen sind natürliche Prozesse, die ständig ablaufen.

Wenn wir schon bei den Stars sind, hier noch ein Hinweis auf ein paar berühmte Leute, die im Jahr des Hasen geboren sind. Alle im Jahr des Hasen Geborene sollten in diesem Jahr keine grossen Sprünge wagen, weil sie im Jahr des Hahn keine Unterstützung haben. Dazu gehören Cameron Diaz oder auch Brad Pitt. Die scheinbar unverwüstliche Tina Turner hat zwei Hasen in ihrer Geburts-Konstellation. Einmal im Jahr und einmal im Tag. Wir können davon ausgehen, dass auch sie im Jahr des Hahns mit grösseren Turbulenzen rechnen muss. Vor allem auch darum, weil Feuer und Metall ihre schlechtesten Elemente sind, die im Jahr 2017 herrschen. Es ist also nicht sehr viel Unterstützung da.

Der Zyklus der Energien in der Chinesischen Astrologie dreht sich in einem Kreis von 60 Jahren. Im Jahr 1957, als die letzte Konstellation dieser Art geherrscht hat, eskalierte der Vietnam Krieg, der die ganze Welt in Atem hielt. Vor 120 Jahren, also 1897 wurde China von Russland und anderen europäischen Staaten angegriffen, was schliesslich zum Fall der letzten Kaiser-Dynastie geführt hat. Diese Energie ist also nötig, damit Machtstrukturen zerstört werden, um einem neuen Bewusstsein Platz zu machen. Die Konstellation Yin Feuer Hahn ist aber auch eine Konstellation, die für akademischen Durchbruch steht. In Russland wurde die Sputnik Rakete ins All geschossen und Amerika schickte den ersten Satelliten „Explorer 1“ in die Umlaufbahn der Erde. Gordon Gould erfand 1957 das Laserlicht. Die Firma Bayer entwickelte den Welterfolg Aspirin und zum ersten Mal wurde von Physikern das Elektron nachgewiesen.

Da Yin Feuer – Hahn Jahre akademische Qualitäten haben, stehen Kinder, die in diesem Jahr geboren werden, unter einem ganz besonders günstigen Stern. Sie sind intelligent und haben eine grosse Affinität zu Wissenschaft und lebenslangem Lernen. Das sind die besten Grundvoraussetzungen für ein erfolgreiches Leben.

Wie verhält sich das Geldsystem im Jahr des Yin Feuer Hahn?

Der Hahn ist Metall Element und Geld wird dem Metall zugeordnet. Das Feuer Element ist im Frühjahr durch das Holz Element sehr stark, weil es das Element Holz braucht, wenn das Feuer brennen will. Das Feuer ist also sehr stark. Das bleibt auch so bis zum Sommer und treibt die Börse (Metall) in die Höhe. Viel „Heisse Luft“, die da produziert wird, welche das Metall zum schmelzen bringt. Wenn Yin Feuer das Metall schmilzt, entsteht Wohlstand. Darum sind chinesische Restaurants in den Farben Rot und Gold ausgestattet. Sobald die Unterstützung von Holz und Feuer im August abnehmen wird, steht einem Finanzcrash nichts mehr  im Weg.

Das schönste an der Chinesischen Energielehre ist die Möglichkeit, auf sein Schicksal Einfluss nehmen zu können. Einerseits, indem wir ganz bewusst unsere Aktivitäten anhand der Energien planen. Andererseits, weil wir aus dem eigenen Umfeld durch Feng Shui Massnahmen zusätzlich Unterstützung  bekommen können. Es gibt immer wieder Leute die sagen, dass es schlicht dumm sei, bei der Planung seiner Aktivitäten auf den günstigen Zeitpunkt zu achten. Bereits mit einem geringen Verständnis für die Abläufe in der Natur können wir erkennen, dass wir uns im Grunde ständig an die Vorgaben der Zeitenergie halten. Ein Beispiel soll dies verdeutlichen: Stellen Sie sich einfach mal vor was passieren würde, wenn ein Bauer den Samen in die gefrorene Wintererde säen würde? Würde er diesen Zeitpunkt wählen, weil er nicht an die Zeitqualität glaubt, müsste er mit einen Ernteausfall rechnen. Nur weil wir diese Zusammenhänge aufgrund der Unkenntnis nicht mehr kennen, heisst es nicht, dass sie nicht existieren. Der erfahrene Taoistische Astrologieberater kann aufgrund der Geburtsenergien berechnen, welche Phasen im Leben für welche Zwecke am besten unterstützt werden. Der Feng Shui Berater wird zusätzlich in Ihrem Umfeld die Bereiche lokalisieren, die für diese Tätigkeiten besonders geeignet sind.

Die Feng Shui Schule Schweiz (FSS) bietet Ausbildungen zum Diplomierten Taoistischen Astrologieberater (TCAB/FSS).

Immer wieder hören wir Menschen jammern, wenn sie erfahren, dass sie in diesem Jahr weniger Unterstützung bekommen. Das Leben ist ein Lernpfad, den wir gehen müssen und auch gehen wollen. Schwierigkeiten, die uns begegnen, können uns weiterbringen und wachsen lassen. Das ist ein positiver Aspekt, den es entsprechend zu würdigen gilt. Trotzdem sind wir der Meinung, dass man auch wachsen und sich entwickeln kann, ohne ständig den Kopf einzurennen. Darum kann Ihnen ein Chinesischer Astrologe helfen, Ihre Lernschritte zu planen. Es ist eine Blockade, wenn man meint, man müsse zuerst eine schwere Krankheit erfahren oder einen Konkurs erleben, um Erfahrungen des Wachstums machen zu können. Wenn es Gegenwind gibt, setze ich meine Segel anders, als wenn ein starker Rückenwind in die Segel bläst. Diesen Moment gilt es zu erwischen. Wer den Zeitpunkt verpasst, hat die Chance ungenutzt verstreichen lassen und muss dann mühsam aufkreuzen, wenn Gegenwind aufkommt oder Flaute herrscht.