Suchergebnisse

Keyword: ‘krankheit’

Chinesische Astrologie im Jahr der Ratte 2020

7. Januar 2020 Kommentare ausgeschaltet

Herzlich Willkommen im Jahr der Ratte 2020

Das Schwein kringelt sein Schwänzchen und verlässt die Bühne für die nächsten 12 Jahre. Die Ratte übernimmt das Kommando und zeigt wo’s lang geht. Mit welchen Entwicklungen können wir rechnen und wer gehört zu den Gewinnern oder Verlierern im 2020? Ein neuer 12er Zyklus beginnt und damit der Aufbruch in eine neue Energie. Die Ratte ist das erste Tier im chinesischen Zodiac. Begleitet wird jedes Tier von einem Element. Das Metall herrscht im Jahr der Ratte. Die Elemente werden immer in einer Yin-Polarität und einer Yang-Polarität erscheinen. Das Metall in diesem Jahr ist dem Yang-Prinzip zugeordnet. Was das heisst und worauf wir uns einstellen dürfen, erfahren Sie in diesem Beitrag.   Globale Erreignisse im Jahr der Ratte 2020

Jedes Jahr wird durch zwei Komponenten gebildet. 1. Das Jahrestier und 2. Das Element. Das Tier ist die Ratte und das Element ist Metall. Jedes Tier ist auch wieder einem Element zugeordnet. Die Ratte zählt zum Wasser-Element. In der Interaktion der Elemente herrscht hier eine unterstützende Kraft, weil das Metall das Wasser hervor bringt. Ihr könnt Euch einen Krug aus Metall vorstellen, an dem auf der Aussenseite das Wasser perlt. Es besteht also im Gegensatz zum Jahr des Schweins im 2019, wo ein Konflikt zwischen zwei Elementen Erde und Wasser vorhanden war, eine harmonische Konstellation. Der Konflikt zwischen Wasser und Erde im Jahr 2019 war offensichtlich. Viele Spannungen auf der politischen Ebene sind ausgebrochen.

Im Jahr 2019 hatte das Erde-Element eine Yin-Qualität. In der Taoistischen Astrologie nennt man dies „Yin Erde sitzt auf Wasser“. Alleine an dieser Beschreibung lässt sich leicht ablesen, dass diese Energie-Qualität nicht sehr stabil ist. Im Jahr 2020 haben wir die Qualität von „Yang-Metall sitzt auf Wasser“ zu tun. Obwohl die Elemente hier in Harmonie sind, sollte man sich nicht zu früh freuen. Dazu muss man die Qualität von Yang-Metall einmal genauer unter die Lupe nehmen. Die Bilder, die man verwendet, um die Qualitäten zu beschreiben, sprechen eine deutliche Sprache. Yang-Metall wird mit dem Symbol des Schwerts in Verbindung gebracht. Im Gegensatz dazu ist Yin-Metall eine Feile oder eine Schere. Mit dem Yin-Metall kann man Blumen schneiden, verschönern, ästhetische Qualität erzeugen. Ein Goldschmied arbeitet mit Feilen, um aus einem Stück Edelmetall ein wertvolles Objekt zu formen.

„Einschneidende Ent-scheidungen“ im Yang-Metall Jahr

Damit ist nun klar, was mit dem Schwert getan wird. Es muss aus der Scheide gezogen werden und man kann „einschneidende“ Ent-scheidungen treffen. Genau darum geht es in Jahren mit dem Yang-Metall: Klare Ansprache, wohin die Reise gehen soll! Auf der körperlichen Ebene ist Yang-Metall der Lunge zugeordnet. Wir können also davon ausgehen, dass es in Bezug zur Gesundheit im Jahr 2020 vor allem um Probleme mit diesem Organ gehen wird. Das Bild, das wir für die Beschreibung des Elements der Ratte verwenden können, ist die unbändige Kraft des Meeres. Wir haben also eine sehr starke destruktive Kraft, die in diesen beiden Elementen zusammen kommen. Weil in diesem Jahr auch keine Feuer,-und auch keine Erde-Energie vorhanden sind, kann diese unkontrollierbare Kraft mit voller Wucht durchschlagen. Da das Wasser der Ratte mit Mitternacht und der dunkelsten Zeit des Jahres im Dezember in Zusammenhang gebracht wird, ist die dazugehörige Emotion die Angst. Angst ist die Emotion, welche die Nieren angreift und dadurch wird es auch vermehrt zu gesundheitlichen Problemen mit den Fortpflanzugsorganen und allem was damit zusammenhängt, kommen. Sogar der Volksmund kennt diese Aussage noch: „Vor Angst in die Hosen pinkeln.“ Eine solche Konstellation gibt es nur alle 60 Jahre. Später werden wir schauen, was sich in früheren Phasen erreignet hat, als diese Konstellation herrschte. Es war die Jahre 1960, 1900 und so weiter. Doch bevor wir das tun, hier eine kurze Beschreibung der Persönlichkeit eines Menschen, der im Jahr der Ratte geboren ist.

Die Persönlichkeit des Ratte-Menschen

Die Ratte trägt das Element Wasser in sich. Es ist ein sogenanntes Kardinaltier, das eine unbändige Kraft hat. Jedes Element hat ein Initialtier, ein Haupt- oder Kardinaltier und ein Grabtier, wo das Element zyklisch seine Ruhestätte findet. Im Jahr 2019, dem Schweinejahr war das Schwein das Initialtier des Holzes, welches im Jahr des Hasen, im Jahr 2023 seinen Höhepunkt erreichen wird. Alles, was im Jahr 2019 in Erscheinung getreten ist, wird sich im Jahr 2023 in seiner vollen Kraft manifestieren. Wir können uns also auf eine spannende Zeit der Veränderung einstellen. Die Ratte bildet eine Kombination mit dem Affen und dem Drachen. Sie formieren sich zur Wasser-Harmonie. Darum sind die Affen und Drachen in diesem Jahr begünstigt. Die Ratte repräsentiert in China das Tier, welches die Tage miteinander verbindet. Die Stunde der Ratte beginnt um 23.00 Uhr und endet um 01.00 Uhr des neuen Tages. Alle Tiere im chinesischen Tierkreis unterscheiden sich in Yin-Qualität und Yang-Qualität. Spannend dazu ist es vielleicht zu wissen, dass jedes dieser Tiere eine Yin-Zahl an Klauen hat oder eine Yang-Zahl. Gerade Zahlen 2, 4, 6, 8, haben Yin-Qualität. Ungerade Zahlen, 1, 3, 5, 7, 9, haben Yang-Qualität. Zum Beispiel der Ox hat zwei Hufe, eine gerade Zahl, also ein Yin-Jahr. Der Tiger hat  5 Krallen, also ein Yang-Jahr. So wechseln sich die Polaritäten Jahr für Jahr ab. Warum ist die Ratte das 1. Tier? Die Ratte hat an den Vorderfüssen 4 Klauen (Yin) und die Hinterfüsse haben 5 Klauen (Yang) Sie ist also der Übergangspunkt zwischen den beiden Tagen. In der westlichen Welt bezeichnet man die Zeit um Mitternacht als „Geisterstunde“. Dies deshalb, weil in dieser Zeit keine Polarität herrscht. Es ist der Nullpunkt. Das ist die Qualität, in der sich Geister auf der polaren, materiellen Ebene manifestieren können. Die Rattezeit hat also immer mit einem Übergang in eine neue Zeitqualität zu tun.

Menschen, die in einem Rattenjahr geboren sind, suchen die Vollkommenheit in allen Dingen. In China gilt die Ratte als Symbol für die Weisheit. Ein Jahr der Ratte bringt Kraft und Fortschritte in der Erkenntnis. Rattengeborene sind sehr ehrgeizig, streben nach Erfolg und gehen manchmal ihren Weg, ohne Rücksicht auf sich selbst zu nehmen. Das Durchsetzungsvermögen der Ratte beruht darauf, dass ihr viele Möglichkeiten zur Verfügung stehen, andere Menschen zu überzeugen. Die Verbindung des Strebens nach Vollkommenheit mit dem Sinn für das Schöne, machen Menschen, die unter diesem Zeichen geboren sind, oft besonders Ausdruckstark. Wichtig für die Ratte ist das Nachdenken über den eigenen Weg. Wenn dieser Weg klar ist, hat die Ratte meist wenig Schwierigkeiten ihn zu gehen.

Die Persönlichkeit der Yang-Metall Menschen

Der Charakter von Yang Metall Menschen ist zurückhaltend, geradlinig, resolut und standfest. Sie kümmern sich konsequent um Dinge und stehen für andere ein, wenn denen eine Ungerechtigkeit wiederfahren ist. Sie sind hilfreich und geben anderen sehr viel zurück. Darum haben sie auch so viele Freunde. Sie sind geradlinige Menschen mit einem starken Willen. Sie sind fähig, Schwierigkeiten und Hindernisse zu überwinden.

Yang Metall steht auch für Messer und Schwerter. Es ist kalt, scharf und spitzig. Darum ist Yang Metall auch eigensinnig. Er ist geradlinig und sagt seine Meinung. Es spielt keine Rolle, in welcher Situation er steckt, oder wem er begegnet, er wird sein wahres Denken und seine wahren Hintergründe und Meinungen nie verstecken. Einige bekannte Personen, die in einem Yang-Metall Jahr geboren sind, Die englische Königin Elisabeth II, Martin Luther King, Tiger Woods und auch Mohammed Ali

Was bedeutet die Abwesenheit des Feuer-Elements?

Die letzten Jahre waren geprägt vom Element Feuer. Das Feuer-Element symbolisiert Optimismus und Zuversicht. Die Menschen haben vertrauen und schauen glücklich und voller Heiterkeit in die Zukunft. Das hat eine Auswirkung auf die Wirtschaft und damit auch auf die Börsen. Das war die Antriebskraft für die boomenden Finanzmärkte in den Jahren 2013 bis 2017. Im Jahr 2018 wurde das Feuer mit dem Hundejahr „zu Grabe“ getragen, wie die Astrologen diese Qualität nennen. Jetzt wird das Wasser seine Wirkung zeigen. Wasser repräsentiert die Nieren und die dazugehörige Emotion ist die Angst. Die Ratte repräsentiert im Jahreskreislauf den Monat Dezember, die dunkelste Zeit des Jahres. In den meisten Fällen ist in solchen Phasen die Börse eingebrochen, wenn das Feuer-Element und damit die Zuversicht geschwunden sind und das Wasser und damit das Misstrauen überhand nahm. Das letzte Rattejahr war 2008, in dem die Finanzkrise ihren Höhepunkt erreichte. Genau dies werden wir auch im Jahr 2020 wieder erleben.

Weitere Aspekte zum Jahr des Yang-Metall Ratte

Was uns erzittern lässt ist der Rückblick ins letzte Rattenjahr 2008. Die globale Finanzkrise schüttelte die Märkte durch und nichts bliebe wie es war. Die Zinsen sind in den Keller gefallen und heute muss man sogar dafür bezahlen, wenn man Geld horten will. Es schmilzt förmlich unter den Händen weg. Früher hat Geld, Geld gebracht. Hier erkennen wir einen eindeutigen Trendwechsel in Bezug zum Umgang mit Geld. Eine weitere wichtige Entwicklung in die Richtung des Grundeinkommens, wo Arbeit nicht mehr mit Geld gekoppelt sein wird. Der Umdenkprozess in der Entwicklung in diese Richtung nimmt immer mehr Fahrt auf. Nach dem Zusammenbruch des Finanzsystems in den 20er Jahren des 21. Jahrhunderts, hoffen wir auf ein menschlicheres Finanzsystem. Diese beiden starken Elemente des Yang-Metall und das Yang-Wasser der Ratte, werden für einen wirtschaftlichen Tsunami sorgen. Warum das so ist, erklärt sich ganz einfach: Wasser braucht Erde, damit es Stabilität und Halt bekommt. Dieses Element fehlt im Jahr 2020 vollkommen. Es gibt kein Fundament für das Wasser und das Yang-Metall produziert eine Unmenge zusätzliches Wasser. Konflikte, Proteste, Unruhen und wütende Demonstrationen werden uns durch das Rattenjahr begleiten. Stabilität sieht anders aus!

Was lehrt uns die Geschichte in einem Yang-Metall / Ratte-Jahr

Der Zeitpunkt deiner Geburt hat eine ganz spezielle Konstellation in der Interaktion der Elemente kombiniert mit den entsprechenden 12 Tieren. Daraus ergeben sich 60 Möglichkeiten: 60 Jahre, 60 Monate, 60 Tage und 60 Stunden. Das bedeutet, dass genau 60 Jahre nach der Geburtsstunde erstmals wieder die genau gleiche Konstellation herrscht, wie zum Zeitpunkt der Geburt. Wenn wir nun 60 Jahre zurück blicken, dann war 1960 das letzte mal ein Yang-Metall / Ratte-Jahr. Da fällt uns natürlich sofort der schwelende Konflikt zwischen den Mächten Sowjetunion und Amerika ein, der sich immer stärker anbahnte und 1962 seinen Höhepunkt hatte. Diese Energie werden wir wieder im Jahr 2022 haben. Ein Yang-Wasser / Tiger-Jahr. Auch im Jahr 2020 werden wir erkennen können, wie sehr sich die Spannungen in der Weltpolitik weiter aufbauen und im Jahr 2022 seinen Höhepunkt erhalten. Heute sind die Spannungen nicht nur zwischen den einzelnen Ländern sichtbar, sondern auch zwischen Ideologien. Stichwort: Klimaproteste und alles, was damit zusammen hängt. Es gibt viele Aspekte des Aufbegehrens, wie zum Beispiel die Gelbwesten in Frankreich, die Studenten in Hong Kong oder die Fridays for Future. Diese Spannungen werden im Jahr der Ratte noch weiter verstärkt werden.

Wie lange wollen Sie noch „blind“ durchs Leben gehen?

Das schönste an der Chinesischen Energielehre ist die Möglichkeit, auf sein Schicksal Einfluss nehmen zu können. Einerseits, indem wir ganz bewusst unsere Aktivitäten anhand der Energien planen. Andererseits, weil wir aus dem eigenen Umfeld durch Feng Shui Massnahmen zusätzlich Unterstützung  bekommen können. Es gibt immer wieder Leute die sagen, dass es schlicht dumm sei, bei der Planung seiner Aktivitäten auf den günstigen Zeitpunkt zu achten. Das sei reiner Aberglaube und Zeitverschwendung. Bereits mit einem geringen Verständnis für die Abläufe in der Natur können wir erkennen, dass wir uns im Grunde ständig an die Vorgaben der Zeitenergie halten. Ein Beispiel soll dies verdeutlichen: Stellen Sie sich einfach mal vor was passieren würde, wenn ein Bauer den Samen in die gefrorene Wintererde säen würde? Würde er diesen Zeitpunkt wählen, weil er nicht an die Zeitqualität glaubt, müsste er mit einen Ernteausfall rechnen. Nur weil wir dieser Zusammenhänge aufgrund der Unkenntnis nicht mehr bewusst sind, heisst es nicht, dass sie nicht existieren. Der erfahrene Taoistische Astrologieberater kann aufgrund der Geburtsenergien berechnen, welche Phasen im Leben für welche Zwecke am besten unterstützt werden. Der Feng Shui Berater wird zusätzlich in Ihrem Umfeld die Bereiche lokalisieren, die für diese Tätigkeiten besonders geeignet sind.

Wie Sie mit Chinesischer Astrologie die Segel in den Wind setzen können, egal woher er bläst Immer wieder hören wir Menschen jammern, wenn sie erfahren, dass sie in diesem Jahr weniger Unterstützung bekommen. Das Leben ist ein Lernpfad, den wir gehen müssen und auch gehen wollen. Schwierigkeiten, die uns begegnen, können uns weiterbringen und wachsen lassen. Das ist ein positiver Aspekt, den es entsprechend zu würdigen gilt. Trotzdem sind wir der Meinung, dass man auch wachsen und sich entwickeln kann, ohne ständig den Kopf einzurennen. Darum kann Ihnen ein Chinesischer Astrologe helfen, Ihre Lernschritte zu planen. Es ist eine Blockade, wenn man meint, man müsse zuerst eine schwere Krankheit erfahren oder einen Konkurs erleben, um Erfahrungen des Wachstums machen zu können. Wenn es Gegenwind gibt, setze ich meine Segel anders, als wenn ein starker Rückenwind in die Segel bläst. Diesen Moment gilt es zu erwischen. Wer den Zeitpunkt verpasst, hat die Chance ungenutzt verstreichen lassen und muss dann mühsam aufkreuzen, wenn Gegenwind aufkommt oder Flaute herrscht.

Diese Vorschau für das Jahr der Ratte 2020 wurde erstellt von Wendelin Niederberger, Taoistischer Astrologe und Autor des Neumondbriefes,  am 7. Januar 2020

Möchten Sie wissen, ob Sie im Jahr der Ratte gute Unterstützung erwarten können?
TOP oder FLOP – Wer im Jahr der Ratte zu den Gewinnern zählt

Möchten Sie wissen, welches Ihr Tierkreiszeichen im Chinesischen Horoskop ist?

Hier finden Sie Ihr Tierkreiszeichen und Ihre günstigen Daten für die kommenden Monate

Möchten Sie wissen, welche Energien in Ihrem Umfeld im Jahr der Ratte wirken?

Wie Sie sich Harmonie und Wohlstand im Jahr der Ratte sichern können

Chinesische Astrologie im Jahr des Schweins 2019

4. Februar 2019 Kommentare ausgeschaltet

Der Hund räumt das Feld für das Glücks-Schwein. Mit welchen Entwicklungen können wir rechnen und wer gehört zu den Gewinnern oder Verlierern im Jahr 2019?

Der Hund war das Leittier im Jahr 2018. Er hat mit dem Schwanz gewedelt und für eine gewisse Stabilität gesorgt. Aber auch für Sturheit, was seinem Erde-Element zuzuordnen ist. Jetzt übernimmt das Schwein mit dem Wasserelement. Was das für Sie heisst? – Lesen Sie selbst!

Globale Ereignisse im Jahr des Schweins 2019

Jedes Jahr wird durch zwei Komponenten gebildet. 1. Das Jahrestier und 2. Das Element. Das Tier ist das Schwein und das Element ist die Erde. Jedes Tier ist auch wieder einem Element zugeordnet. Das Schwein zählt zum Wasser-Element. In der Interaktion der Elemente herrscht hier ein Konflikt zwischen Wasser und Erde, weil die Erde das Wasser kontrolliert. Es besteht also im Gegensatz zum Jahr des Hundes im 2018 ein Konflikt zwischen zwei Elementen, was auf Turbulenzen hinweist. Im Gegensatz zum Jahr 2018, wo zuviel Erde für eine Verhärtung gesorgt hat, ist es im Jahr 2019 der Konflikt, der die Jahreseneergie prägt. Die Verhärtung der Fronten sieht man auch in den politischen Entwicklungen, wenn man an den Verlauf der Brexit-Verhandlungen denkt, oder an die Sturheit, die Präsident Trump zum Beispiel bei der Grenzmauer zu Mexiko an den Tag legt.

Im Jahr 2019 hat das Erde-Element eine Yin-Qualität. In der Taoistischen Astrologie nennt man dies „Yin Erde sitzt auf Wasser“. Alleine an dieser Beschreibung lässt sich leicht ablesen, dass diese Energie-Qualität nicht sehr stabil ist. Die Yin-Erde wird repräsentiert mit feuchter, lockerer Erde. Yang-Erde hingegen ist felsig, hart und trocken. Auf Yang-Erde gedeiht nichts. Wenn die Yin-Erde zu nass ist, was im Jahr 2019 der Fall ist, kann auch nichts gedeihen. Vor allem, wenn kein Feuer mit dabei ist, das die Erde wärmt und fruchtbar macht. Und das Feuer fehlt ab diesem Jahr definitiv und wird auch nicht mehr vorhanden sein bis zum Jahr 2025. Instabilität wird die Erfahrung sein, die dieses Jahr am meisten prägen wird. Genau diese Qualität braucht es, wenn daraus etwas Neues entstehen soll.

Die Persönlichkeit des Schwein-Menschen

Das Schwein trägt das Element Wasser in sich. Es ist ein sogenanntes Initialtier, das die Dinge in Bewegung bringt. Jedes Element hat ein Initialtier, ein Haupt- oder Kardinaltier und ein Grabtier, wo das Element seine Ruhestätte findet. Im Jahr 2018, dem Hundejahr war der Hund das Grabtier des Feuers. Jetzt startet ein neuer Zyklus mit dem Schwein als Quelle des Wassers. Das Schwein bildet eine Kombination mit dem Hasen und der Ziege. Sie formieren sich zur Holz-Harmonie. Darum sind die Hasen und die Ziegen in diesem Jahr begünstigt. Das Schwein repräsentiert in China die Wahrheit und den Wohlstand. Ein Jahr des Schweins bringt vergessene Kenntnisse wieder ans Licht. Der hervorsstechenste Charakterzug des Schwein-Geborenen ist seine Geradlinigkeit. Sie streben ihre Ziele ohne grosse Umschweife an und haben einen tief verwurzelten Drang nach Wahrheit. Auch in der Selbsterkenntnis suchen die Schweine die Wahrhaftigkeit. Manchmal steht ihnen ihre Direktheit und Geradlinigkeit auch ein wenig im Weg. Ein sehr liebenswerter Zug des Schweine-Menschen ist seine Heiterkeit. Man fühlt sich in seiner Gesellschaft sehr sicher und wohl. Sein Humor und seine gelassene Heiterkeit sind die Tugenden des Weisen.

Die Persönlichkeit der Yin-Erde Menschen

Yin Erde Menschen sind sehr nett, einfühlsam und charismatisch. Sie haben einen guten Zugang zu Philosophie und interessieren sich für humanitäre Themen. Beispiele dafür sind George Clooney, Celine Dion oder Audrey Hepburn. Aber auch Politiker, die an einem Tag oder einem Jahr mit Yin Erde geboren sind, zeigen diese Persönlichkeitsmerkmale. Unter anderem Präsident Lincoln oder Barack Obama, um nur zwei zu nennen. Andere Yin-Erde Menschen sind berühmte Pioniere, Wissenschaftler oder Genies, wie Leonardo Da Vinci, Sigmund Freud oder Julian Assange, dem Gründer von Wikilieaks.

Was bedeutet die Abwesenheit des Feuer-Elements?

Die letzten Jahre waren geprägt vom Element Feuer. Das Feuer-Element symbolisiert Optimismus und Zuversicht. Die Menschen haben vertrauen und schauen glücklich und voller Heiterkeit in die Zukunft. Das hat eine Auswirkung auf die Wirtschaft und damit auch auf die Börsen. Das war die Antriebskraft für die boomenden Finanzmärkte in den Jahren 2013 bis 2017. Im Jahr 2018 wurde das Feuer mit dem Hundejahr „zu Grabe“ getragen, wie die Astrologen diese Qualität nennen. Jetzt wird das Wasser seine Wirkung zeigen. Wasser repräsentiert die Nieren und die dazugehörige Emotion ist die Angst. Das Schwein repräsentiert im Jahreskreislauf den Monat November. In den meisten Fällen ist die Börse eingebrochen, wenn das Feuer-Element und damit die Zuversicht geschwunden sind und das Wasser und damit das Misstrauen überhand nahm. Das letzte Schweinejahr war 2007, in dem die Finanzkrise ihren Anfang nahm.

Weitere Aspekte zum Jahr des Yin-Erde Schweins

Generell lässt sich sagen, dass ein Jahr mit der Erde über dem Wasser ein Jahr des Friedens und der Entspannung ist. Leider nur an der Oberfläche. Darunter verbirgt sich eine grosse Täuschung. Es wird nach wie vor grosse politische Disharmonien geben, die aber eher versteckt im Untergrund schwelen. Auf der sichtbaren Ebene zeigen sich diese Einflüsse durch Erdbeben, verstärkte Vulkantätigkeite, Explosionen und Erdrutsche. Das letzte Jahr mit der genau gleichen Konstellation war vor 60 Jahren im Jahr 1959. Auch da gab es eine grössere Anzahl von starken Erdbeben mit vielen Toten. Aber auch Katastrophen mit Überflutungen ereigneten sich. Zum Beispiel verloren in Japan mehr als 5000 Menschen ihr Leben durch den Taifun Vera. Auch im Jahr 1899, als vor 120 Jahren, als die gleiche Konstellation geherrscht hat, gabe es mehrere Katastrophen im Erde und Wasser. Bei einer grossen Minenkatastrophe, die auf starken Regen zurückgeführt wurde, verloren am 28. August 1899, in Japan mehr als 500 Mineure ihr Leben.

Wie lange wollen Sie noch „blind“ durchs Leben gehen?

Das schönste an der Chinesischen Energielehre ist die Möglichkeit, auf sein Schicksal Einfluss nehmen zu können. Einerseits, indem wir ganz bewusst unsere Aktivitäten anhand der Energien planen. Andererseits, weil wir aus dem eigenen Umfeld durch Feng Shui Massnahmen zusätzlich Unterstützung  bekommen können. Es gibt immer wieder Leute die sagen, dass es schlicht dumm sei, bei der Planung seiner Aktivitäten auf den günstigen Zeitpunkt zu achten. Bereits mit einem geringen Verständnis für die Abläufe in der Natur können wir erkennen, dass wir uns im Grunde ständig an die Vorgaben der Zeitenergie halten. Ein Beispiel soll dies verdeutlichen: Stellen Sie sich einfach mal vor was passieren würde, wenn ein Bauer den Samen in die gefrorene Wintererde säen würde? Würde er diesen Zeitpunkt wählen, weil er nicht an die Zeitqualität glaubt, müsste er mit einen Ernteausfall rechnen. Nur weil wir dieser Zusammenhänge aufgrund der Unkenntnis nicht mehr bewusst sind, heisst es nicht, dass sie nicht existieren. Der erfahrene Taoistische Astrologieberater kann aufgrund der Geburtsenergien berechnen, welche Phasen im Leben für welche Zwecke am besten unterstützt werden. Der Feng Shui Berater wird zusätzlich in Ihrem Umfeld die Bereiche lokalisieren, die für diese Tätigkeiten besonders geeignet sind.

Wie Sie mit Chinesischer Astrologie die Segel in den Wind setzen können, egal woher er bläst

Immer wieder hören wir Menschen jammern, wenn sie erfahren, dass sie in diesem Jahr weniger Unterstützung bekommen. Das Leben ist ein Lernpfad, den wir gehen müssen und auch gehen wollen. Schwierigkeiten, die uns begegnen, können uns weiterbringen und wachsen lassen. Das ist ein positiver Aspekt, den es entsprechend zu würdigen gilt. Trotzdem sind wir der Meinung, dass man auch wachsen und sich entwickeln kann, ohne ständig den Kopf einzurennen. Darum kann Ihnen ein Chinesischer Astrologe helfen, Ihre Lernschritte zu planen. Es ist eine Blockade, wenn man meint, man müsse zuerst eine schwere Krankheit erfahren oder einen Konkurs erleben, um Erfahrungen des Wachstums machen zu können. Wenn es Gegenwind gibt, setze ich meine Segel anders, als wenn ein starker Rückenwind in die Segel bläst. Diesen Moment gilt es zu erwischen. Wer den Zeitpunkt verpasst, hat die Chance ungenutzt verstreichen lassen und muss dann mühsam aufkreuzen, wenn Gegenwind aufkommt oder Flaute herrscht.

Möchten Sie wissen, welches Ihr Tierkreiszeichen im Chinesischen Horoskop ist?
Hier finden Sie Ihr Tierkreiszeichen und Ihre günstigen Daten für die kommenden Monate

Möchten Sie wissen, welche Energien in Ihrem Umfeld im Jahr des Schweines wirken?
Wie Sie sich Harmonie und Wohlstand im Jahr des Schweines sicher können

Chinesisches Horoskop im Jahr des Hundes 2018 (Allgemeine Tendenzen)

6. Februar 2018 Keine Kommentare

Der Stolze Hahn tritt ab und überlässt dem treuen Hund das Feld. Mit welchen Entwicklungen können wir im Jahr 2018 rechnen?

Der Hahn hat das Jahr 2017 regiert und mit stolzer Brust für einige Turbulenzen gesorgt. Kombiniert mit dem Yin-Feuer-Element, war es, wie vorausgesagt eine hochexplosive Mischung. Der Hund wird mit dem Untergrund, mit spirituellen-, und okkulten Themen in Verbindung gebracht. Was das für Sie heisst? – Lesen Sie selbst!

Globale Ereignisse im Jahr des Hundes 2018

Jedes Jahr wird aus zwei Komponenten gebildet: 1. Das Jahrestier und 2. Das Element. Das Tier ist der Hund und das Element ist Erde. Jedes Tier ist auch wieder einem Element zugeordnet. Der Hund zählt zum Erde-Element. In der Interaktion der Elemente herrscht hier eine Kumulation von Erde.  Man sagt dieser Konstellation: „Yang Erde sitzt auf Yang Erde“. Im Jahr 2017 war es ein Yin Feuer, was die Kerze symbolisiert. Im Jahr 2018 ist eine Yang Erde, die mit dem Bild eines Berges dargestellt wird.

Das Problem im Jahr 2017 war der Konflikt zwischen den Elementen Feuer und Metall. Das Feuer im Jahr 2017 hat eine Yin Qualität. Im Kreislauf der Interaktion der Elemente schmilzt das Feuer das Metall. Im Jahr 2017 haben wir das Feuer einer Kerze, welches Brände verursachen kann und auch Metall zum Schmelzen bringt. Yin Feuer repräsentiert Feuer-Katastrophen und Explosionen. Viele bekannte Ereignisse, die mit Feuer zu tun hatten, passierten mit der Yin Feuer – Hahn-Konstellation. Erinnern wir uns an den Anschlag in New York vom 11. September 2001. Es geschah im Hahn-Monat an einem Yin Feuer-Tag. Die Bombe von Hiroshima fiel auch in dieser Kombination.

Die Persönlichkeit der Erde-Hunde-Menschen

Der Hund trägt das Erde Element in sich. Menschen, die an einem Erde-Hund-Erde-Tag geboren sind, werden als starke Persönlichkeiten beschrieben, die niemals aufgeben werden. Der Erde-Hund wird mit einem massivem Berg, der massiven Druck aufbaut und brachiale Kräfte besitzt, dargestellt. Das analoge Bild dazu sind Erdbeben, Murgänge, Einsturz von Häusern und Lawinen. Kombiniert man den Hund mit dem Drachen, nennt man dies das „Tor zu Himmel und Hölle“.

Der Hund repräsentiert im Kreislauf der 12 Tiere das „Grab des Feuers“. Jedes Element hat ein Initialtier, ein Haupttier und ein Grabtier. So wie im Kreislauf der Elemente, alles eine Geburt, eine Blüte und einen Niedergang repräsentiert. Der Hund ist das Grabtier des Feuer-Elements. Die Jahreszeit ist über den Zeitraum von Allerheiligen und Allerseelen. Darum ordnet man den Hund dem Tod, Religionen, Spirituellem und okkulten Themen zu. Wer einen Hund und einen Drachen in seinem Geburtshoroskop hat, ist mit dem „6. Sinn“ gesegnet, sagt man. Ein Beispiel dafür sind Bruce Lee und Steve Jobs, welche diese Konstellation hatten.

Weitere Aspekte zum Jahr des Yang Erde Hundes

Hundejahre werden in Zusammenhang gebracht mit Ausgrabungen und archäologischen Funden. So wurde das Grab des berühmten Ägyptischen Pharaos Tutanchamun im Jahr 1922, in einem Hundejahr entdeckt. Der Hund steht auch zwischen dem optimistischen und nach Aussen wirkenden Feuer-Element des Sommers und dem mit der Angst verbundenen Wasser-Element des Winters. „Das optimistische Feuer geht ins Grab des Hundes“, sagt man in den alten Texten. Da der Hund mehrheitlich im Oktober präsent ist, weiss man auch von den Problemen an den Aktienmärkten, die jeweils im Oktober einbrechen. Mehrheitlich nur deswegen, weil man dem weiteren Anstieg der Aktien mit Angst (Wasser) gegenüber steht. Das optimistische Feuer übergibt dem ängstlichen Wasser das Zepter. Davon zeugen die so genannten „Schwarzen“ Oktober, in den Hunde-Monaten von 1929 und 1987. Das optimistische Feuer-Element der Jahre 2013 bis 2017 hat die Börsen beflügelt. Die kommenden Jahre werden Wasser und Metall sein, was mit Sicherheit zu einem Ende der Kasino-Stimmung an den Börsen sorgen wird.

Wirtschaftliche Aspekte im Jahr des Yang Erde Hundes

In einem Hundejahr rechnet man also mit einer Verlangsamung der Wirtschaft. Das kann gut sein, weil erst im Jahr 2025 ein nächstes Feuerjahr vorhanden sein wird. Es sieht also, aufgrund der Geschichte, für die Aktienmärkte und die Wirtschaft in den nächsten Jahren nicht wirklich rosig aus. Der Tiger und das Pferd gehören zur Gruppe des Feuer-Elements, für die der Hund das „Grab“ repräsentiert. Immer wenn in einem Hundejahr, ein Tiger oder Pferdetag, oder Monat ist, kann es zu grossen Brandkatastrophen kommen. Vor genau 60 Jahren, als es diese Erde-Hund-Konstellation zum letzten Mal gegeben hat, verloren viele Menschen auf der ganzen Welt ihr Leben aufgrund von Feuersbrünsten.

Weil der Hund in sich das Element Feuer trägt, werden Hundejahre oft mit Feuer in Verbindung gebracht. Am Hundetag vom 9. August 1945 wurde die zweite Atombombe über Nagasaki abgeworfen. Radium, die radioaktive Substanz, die es zur Herstellung von Atombomben braucht, wurde von der zweifach, mit dem Nobelpreis ausgezeichneten polnischen Physikerin Marie Curie, entdeckt. Das war 1898, dem vorletzten Erde-Hunde-Jahr.

Wie geht es den Menschen, die das Hundejahr nicht so mögen?

Menschen, die an einem Erde-Hunde-Tag geboren sind, zeichnen sich durch eine starke Stabilität aus. Sie sind beständig, vorwärts gerichtet, zuverlässig, geduldig, zuvorkommend und sehr praktisch veranlagt. Sie sind aber auch konservativ, etwas stur und unflexibel. So wie ein Berg üben sie Druck aus, wenn sie es für richtig halten. Im menschlichen Körper zählen die Muskeln, das Fleisch, der Magen und die Bauchspeicheldrüse zum Erde-Element. Eine Erde Mensch hat weiche Gesichtszüge, einen eher muskulösen, weichen Körper und hat immer ein bisschen Probleme mit dem Gewicht. Hillary Clinton zählt zu diesen Menschen und auch Bashar al Assad, der syrische Diktator. Es sind auch Leute, welche aufgrund ihrer Sturheit die Dinge durchziehen können, wie der syrische Machthaber beweist. Beispiele dafür sind auch Bill Gates, Steve Jobs und Mark Zuckerberg von Facebook, die ihre Geschäftstätigkeit mit dieser „Stell mich mir ja nicht in den Weg-Mentalität“ zu dem gemacht haben, was sie heute sind. Der Magen und die Bauchspeicheldrüse zählen im Körper zum Erde-Element. Kein Wunder ist Steve Jobs an Bauchspeicheldrüsenkrebs gestorben.

Die „Queen of England“ ist an einem Drachen-Tag und Drachen-Monat geboren. Für den Drachen stellt das Hundejahr die grösste Herausforderung. Der Drache steht in Opposition zum Hund. Da die Queen auch noch in der Ochsenstunde geboren ist, welche auch dem Erde-Element angehört und mit dem Hund auch nicht zurecht kommt, wird sie in diesem Jahr, mit ihrem Leben nicht sehr „amused“ sein. Wer an einem Ziege-Tag oder einem Ochsen-Tag geboren ist, sollte in diesem Jahr vor allem auf die Beziehung acht geben. Man nennt diesen Aspekt „Das Haus der Ehe“ und weil dort die Konstellationen im Hundejahr nicht günstig sind, kann es zu Problemen in der Partnerschaft führen.

Wer wissen möchte, wie man sein Tages-Element mit dem „Haus der Ehe“ findet, kann sich den Feng Shui Webstarter auf seinem Internet-Browser installieren. Dort findet man den Rechner! Hier geht’s zum Link und der Beschreibung, wie man den Webstarter installiert. Mit zwei Klicks ist das erledigt!

Feng Shui Webstarter und Tages-Element-Rechner

Welche politischen Aspekte werden im Hundejahr wirken?

Der Zyklus der Energien in der Chinesischen Astrologie dreht sich in einem Kreis von 60 Jahren. Im Jahr 1958, als die letzte Konstellation dieser Art geherrscht hat, eskalierte der Vietnam Krieg, der die ganze Welt in Atem hielt. Vor 120 Jahren wurde die Österreichische Kaiserin Elisabeth, besser bekannt unter dem Namen „Sissi“ in der Schweiz ermordet. Auch Sissi ist an einem Erde-Ochs-Tag geboren. Ihr Tages-Element ist Metall. Sie wurde mit einer Metallfeile von einem Anarchisten umgebracht.  Donald Trump, der Präsident der Vereinigten Staaten ist in einem Hundejahr geboren. Sein Tages-Element ist die Ziege, die auch der Erde zugeordnet ist. Die Ziege hat im Hundejahr keine gute Unterstützung. Bei seiner Wahl haben wir hier vorausgesagt, dass Donald Trump gewinnen wird, weil die Wahl exakt am ersten Tag nach dem Hundemonat durchgeführt wurde. Wäre die Wahl einen Tag früher gewesen, hätte er bestimmt verloren. Aber jetzt im Hundejahr wird er mit massiven Problemen konfrontiert werden. Ob er auch im Jahr 2019 noch Präsident sein wird, hängt davon ab, welche Zeiten im Unterstützung bringen werden und welche nicht. Zusätzlich ist der schlechteste aller astrologischen Sterne in der Nordrichtung präsent. Der Eingang des weissen Hauses liegt im Norden. Wir werden sehen, ob er diesen massiven Gegenwind als Präsident überstehen wird. So präzise kann man das Schicksal eines Menschen bestimmen. Aber natürlich hat jeder Mensch nach wie vor die freie Wahl, wie er sich verhalten möchte. Hunde-Menschen haben einfach einen sehr sturen Charakter, der ihnen oft auch ein Bein stellen kann.

Das schönste an der Chinesischen Energielehre ist die Möglichkeit, auf sein Schicksal Einfluss nehmen zu können. Einerseits, indem wir ganz bewusst unsere Aktivitäten anhand der Energien planen. Andererseits, weil wir aus dem eigenen Umfeld durch Feng Shui Massnahmen zusätzlich Unterstützung  bekommen können. Es gibt immer wieder Leute die sagen, dass es schlicht dumm sei, bei der Planung seiner Aktivitäten auf den günstigen Zeitpunkt zu achten. Bereits mit einem geringen Verständnis für die Abläufe in der Natur können wir erkennen, dass wir uns im Grunde ständig an die Vorgaben der Zeitenergie halten. Ein Beispiel soll dies verdeutlichen: Stellen Sie sich einfach mal vor was passieren würde, wenn ein Bauer den Samen in die gefrorene Wintererde säen würde? Würde er diesen Zeitpunkt wählen, weil er nicht an die Zeitqualität glaubt, müsste er mit einen Ernteausfall rechnen. Nur weil wir dieser Zusammenhänge aufgrund der Unkenntnis nicht mehr bewusst sind, heisst es nicht, dass sie nicht existieren. Der erfahrene Taoistische Astrologieberater kann aufgrund der Geburtsenergien berechnen, welche Phasen im Leben für welche Zwecke am besten unterstützt werden. Der Feng Shui Berater wird zusätzlich in Ihrem Umfeld die Bereiche lokalisieren, die für diese Tätigkeiten besonders geeignet sind.

Die Feng Shui Schule Schweiz (FSS) bietet Ausbildungen zum Diplomierten Taoistischen Astrologieberater (TCAB/FSS).

Immer wieder hören wir Menschen jammern, wenn sie erfahren, dass sie in diesem Jahr weniger Unterstützung bekommen. Das Leben ist ein Lernpfad, den wir gehen müssen und auch gehen wollen. Schwierigkeiten, die uns begegnen, können uns weiterbringen und wachsen lassen. Das ist ein positiver Aspekt, den es entsprechend zu würdigen gilt. Trotzdem sind wir der Meinung, dass man auch wachsen und sich entwickeln kann, ohne ständig den Kopf einzurennen. Darum kann Ihnen ein Chinesischer Astrologe helfen, Ihre Lernschritte zu planen. Es ist eine Blockade, wenn man meint, man müsse zuerst eine schwere Krankheit erfahren oder einen Konkurs erleben, um Erfahrungen des Wachstums machen zu können. Wenn es Gegenwind gibt, setze ich meine Segel anders, als wenn ein starker Rückenwind in die Segel bläst. Diesen Moment gilt es zu erwischen. Wer den Zeitpunkt verpasst, hat die Chance ungenutzt verstreichen lassen und muss dann mühsam aufkreuzen, wenn Gegenwind aufkommt oder Flaute herrscht.

Möchten Sie wissen, welches Ihr Tierkreiszeichen im Chinesischen Horoskop ist?
Hier finden Sie Ihr Tierkreiszeichen und Ihre günstigen Daten für die kommenden Monate

Möchten Sie wissen, welche Energien in Ihrem Umfeld im Jahr des Hundes wirken?
Wie Sie sich Harmonie und Wohlstand im Jahr des Hundes sichern können

Feng Shui Tipp – Januar 2018: Feng Shui und Räuchern in den Rauhnächten

17. Dezember 2017 Keine Kommentare

Wie man den keltischen Brauch des Räucherns wieder aktiviert

Die Tage zwischen dem 24. Dezember und dem 6. Januar werden als Raunächte bezeichnet. Jeder Tag ist einem Monat des kommenden Jahres zugeordnet. Mit Ritualen und Zeremonien wird jedem Monat des neuen Kreislaufes unterstützende Energie eingehaucht. Erfahren Sie hier, welche Bedeutung die Kräuter haben, die für diese Zwecke verwendet wurden.  

Hans-Peter Niederberger war einer der bedeutendsten Sagenforscher. Der Obwaldner Lehrer, der sich mit den Bräuchen unserer Vorfahren aus der keltischen Zeit befasste, hat dazu ein Buch geschrieben, das einige Jahre vergriffen war. Mit der Neuauflage durch den Fotografen des Buches Christof Hirtler, hat das Museum Sarnen, dem im Jahr 2000 verstorbenen Forscher eine Ausstellung gewidmet.

Im Buch „Geister, Bann und Hergottswinkel“ von Hans-Peter Niederberger ist die Beschreibung der 7 magischen Kräuter aufgelistet. Hier ein Bild der Pflanzen, an der Ausstellung zu Ehren des Sagenforschers, im Museum Sarnen.

Wer die kommende Übergangszeit zwischen dem alten Jahr und dem neuen Jahr nutzen möchte, um eine neue Kraft in sein Leben zu bringen, sollte sich mit den heilenden Kräutern auskennen, die noch heute in ländlichen Gegenden als Reinigungs- und Erneuerungspflanzen genutzt werden. Die Bauern, die noch an die Magie der Räucherrituale kennen, stellen das sogenannte Siebnerlei zusammen. Die 7 Kräuter, die nicht von ungefähr den 7 Chakren des Menschen zugeordnet werden können. Hier die Bedeutung der Pflanzen, die verwendet werden.

Die Pflanzen des magischen „Siebnerlei“

Stechpalme: Sie schützt vor Blitz, Dämonen und Krankheit
Lärche: Die Lärche ist das Heim der den Menschen wohlgesinnten Waldfeen
Eibe: Aus dem Holz wurden die Zauberstäbe hergestellt. Die Eibe gilt als Totenbaum
Buchs: Schützt gegen Wasseradern, Blitzschlag und Krankheiten
Föhre: Zählt zu den Urbäumen und reinigt Räume von unerwünschten Energien
Hasel: Die Pflanze, die aufgrund ihrer Leitfähigkeit als Wünschelrute Verwendung findet.
Wacholder: Dem „Reickholder“ werden schützende Kräfte zugesprochen

Diesen 7 magischen Pflanzen wurden von den Kelten als Schutzpflanzen geheiligt. Mit der Christianisierung in Europa, wurden diese am Palmsonntag in der Kirche gesegnet und in den Häusern verteilt. Die Kirche deutete dieses Ritual um, und widmete es dem Einzug Jesus in Jerusalem am Palmsonntag. In der keltischen Kultur waren diese Kräuter den Naturenergien geweiht. Die Kirche deutete diese um in Schutzkräuter vor den „bösen Hexen“. Damit ging ihre wahre Kraft und ursprüngliche Bedeutung immer mehr verloren. Aus der Kooperation mit allen Naturwesen wurde ein Kampf gegen das „böse Weibliche“, das mit den Hexenverfolgungen im Mittelalter ihren Höhepunkt fand.

Das Buch „Geister, Bann und Hergottswinkel“ von Hans-Peter Niederberger kann hier bestellt werden:

Räuchern in den 13 Rauhnächten

Die meisten Menschen kennen heute nur noch die 12 Rauhnächte. Die Zahl wurde den 12 Monaten zugeordnet. In Tat und Wahrheit sind es aber 13 Rauhnächte, weil diese ursprünglich dem Zyklus des weiblichen Mondes zugeordnet wurden. Erst später im Patriarchat fiel die Bedeutung des Weiblichen Zyklus weg, der mit den Mondphasen im Einklang ist. Es empfiehlt sich, jeden Tag der Rauhnächte mit Räucherwerk sämtliche Räume zu räuchern. Vor allem alle Ecken und Kanten der Wohnräume sollten von der stagnierten Energie befreit werden. Beim Durchgang fühlt man sich in den entsprechenden Monat des Jahres hinein und manifestiert sich günstige Erreignisse, Gesundheit, Glück und Liebe.

Wer mehr darüber wissen möchte, findet hier eine Beschreibung der Rauhnächte in folgendem Blog-Beitrag:

Das Geheimnis der Rauhnächte

Wer die Abläufe des Räucherns lernen möchte, findet dazu Gelegenheit am 2-Tages-Workshop „Wie Räume erwachen – Räuchern mit den 5 Elementen“ vom 21. / 22. April 2018 Hier geht’s zur Ausschreibung:

„Wie man seinem Zuhause heilende Energie einhaucht“

Dies ist ein Auszug aus dem neusten Neumondbrief Nr. 160 von Wendelin Niederberger, Leiter der Feng Shui Schule Schweiz FSS. (Ganzheitliches Institut für persönliche Weiterentwicklung auf der Basis Taoistischer Weisheitslehren) Wenn Sie den ganzen Brief gerne lesen möchten, finden Sie hier das PDF der aktuellen Ausgabe vom Januar 2018:

Neumondbrief Nr. 160, 12/2017

Die Einstiegsfrage zu diesem Neumondbrief lautete:

„Welches ist dein Lebens-Wort?“

Das „Bravo des Jahres 2017“ in diesem Brief wurde verliehen an: Sina Trinkwalder. Die Sozial-Unternehmerin aus Augsburg hat es geschafft, ohne staatliche Unterstützung und Fördergelder, über 150 Mitarbeiterinnen eine Anstellung zu geben, die sonst keine Chance auf dem Arbeitsmarkt mehr hatten. Mit ihrem Neuen Projekt den BrichBag, hilft sie mit wohnungslosen Menschen mehr Würde zu geben. Sina Trinkwalder hat am 17. Treffpunkt Erfolg in Egerkingen dazu aufgerufen, mehr Menschlichkeit in die Unternehmenswelt zu bringen.

Mehr zu Sina Trinkwalder finden Sie hier in diesem Beitrag:
Sina Trinkwalder: „Wunder muss man selber machen!“

Möchten Sie sicherstellen, dass Sie Ihren Brief Neumond für Neumond bei Ihnen im Maileingang finden? Hier bestellen Sie Ihr persönliches Gratis-Abo: Mein persönlicher Gratis-Neumondbrief

Feng Shui Tipp – Juli 2017: Feng Shui und Dunkelfeld-Mikroskopie

29. Juni 2017 Keine Kommentare

Die Wirkung von Elektrosmog auf das Blutbild

Elektromagnetsische Strahlungen in vielen Frequenzbereichen umgibt uns mittlerweile überall. Auch wenn man selber darauf achtet, so wenig Strahlung wie möglich abzubekommen, ist man ständig von den Feldern betroffen. Wer von sich sagt, dass er nur glaubt, was er sieht, kann mit der Dunkelfeldmikroskopie schnell die Wirkung der Strahlung auf das Blutbild mit eigenen Augen erkennen. 

Die Dunkelfeldmikroskopie geht auf die Studien des Naturwissenschaftlers Prof. Dr. Günther Enderlein zurück. Er wurde 1872 in Leipzig geboren und starb 1968 in Hamburg. Zeitlebens veröffentlichte Prof. Enderlein über 500 wissenschaftliche Arbeiten.

Mit Dunkelfeld-Blutdiagnostik zu mehr Lebens-Energie

Professor Enderlein entnahm dem menschlichen Körper einen Tropfen Blut und untersuchte es unter einem speziellen Dunkelfeldmikroskop. Er fand heraus, dass im Blut eine Intelligenz vorhanden ist. Das Millieu des Blutes hat einen grossen Einflluss auf die Gesundheit. Einfach ausgedrückt hat er nicht einfach nur rote und weisse Blutkörperchen gezählt, wie in der Schulmedizin, sondern er hat die Lebenskraft des Blutes untersucht. Diese Lebenskraft kann sich aufgrund äusserer Einflüsse sehr schnell verändern.

Ein gesundes natürliches Umfeld wirkt sich positiv auf das Blutbild aus. Negative Strahlungen und künstliche Materialien bewirken, dass die Blutkörperchen in ihrer Fähigkeit der Sauerstoff-Aufnahme geschwächt werden. Die Folge davon ist die sogenannte „Geldrollenbildung“. Aufgrund seiner Studien entwickelte Prof. Enderlein Medikamente, die das Blut-Millieu unterstützen, bevor die Erkrankung ausbrach.

In diesem Beitrag wird gezeigt, wie sich Handystrahlung auf das Blutbild auswirkt:

Sichtbare Verbesserung des Blutbildes nach Feng Shui Massnahmen

Jeder Mensch sollte sich mindestens 1 x pro Jahr in einer Praxis für Dunkelfeld-Mikroskopie untersuchen lassen. Hier kann man mit eigenen Augen erkennen, welche Intelligenz das eigene Immunsystem steuert. Stress, falsche Ernährung und schlechtes Feng Shui tragen dazu bei, dass sich das Blut nicht mehr regenierieren kann. Die Geldrollenbildung, die im Beitrag gezeigt wurde, führt dazu, dass die feinsten Äderchen deswegen nicht mehr durchblutet werden und absterben können.

Dies ist ein Auszug aus dem neusten Neumondbrief Nr. 154 von Wendelin Niederberger, Leiter der Feng Shui Schule Schweiz FSS. (Ganzheitliches Institut für persönliche Weiterentwicklung auf der Basis Taoistischer Weisheitslehren) Wenn Sie den ganzen Brief gerne lesen möchten, finden Sie hier das PDF der aktuellen Ausgabe vom Juli 2017:

 

Neumondbrief Nr. 154, 6_2017

 

Die Einstiegsfrage zu diesem Neumondbrief lautete:

„Wie viel Leichtigkeit gibt es in deinem Leben?“

 

Das „Bravo des Monats“ in diesem Brief wurde verliehen an: Prof. Dr. Günther Enderlein für seine bahnbrechenden Entdeckungen im Bereich „Dunkelfeld-Blutdiagnostik“, mit der das Blut des Menschen bereits vor Ausbruch einen Krankheit auf dessen Lebenskraft untersucht werden kann. Enderlein erkannte, dass die rein tabellarische Auflistung der Blutwerte, keine genügend Präzise Aussage für den Gesundheitszustand des Menschen ergeben kann.

Möchten Sie sicherstellen, dass Sie Ihren Brief Neumond für Neumond bei Ihnen im Maileingang finden? Hier bestellen Sie Ihr persönliches Gratis-Abo: Mein persönlicher Gratis-Neumondbrief