Home > Chinesische Astrologie > Chinesisches Horoskop im Jahr des Hundes 2018 (Allgemeine Tendenzen)

Chinesisches Horoskop im Jahr des Hundes 2018 (Allgemeine Tendenzen)

Facebook0
Facebook
Google+0
Google+
http://www.feng-shui-schule.ch/blog/2018/02/06/chinesisches-horoskop-im-jahr-des-hundes-2018-allgemeine-tendenzen/
LinkedIn20
Instagram0
Xing

Der Stolze Hahn tritt ab und überlässt dem treuen Hund das Feld. Mit welchen Entwicklungen können wir im Jahr 2018 rechnen?

Der Hahn hat das Jahr 2017 regiert und mit stolzer Brust für einige Turbulenzen gesorgt. Kombiniert mit dem Yin-Feuer-Element, war es, wie vorausgesagt eine hochexplosive Mischung. Der Hund wird mit dem Untergrund, mit spirituellen-, und okkulten Themen in Verbindung gebracht. Was das für Sie heisst? – Lesen Sie selbst!

Globale Ereignisse im Jahr des Hundes 2018

Jedes Jahr wird aus zwei Komponenten gebildet: 1. Das Jahrestier und 2. Das Element. Das Tier ist der Hund und das Element ist Erde. Jedes Tier ist auch wieder einem Element zugeordnet. Der Hund zählt zum Erde-Element. In der Interaktion der Elemente herrscht hier eine Kumulation von Erde.  Man sagt dieser Konstellation: „Yang Erde sitzt auf Yang Erde“. Im Jahr 2017 war es ein Yin Feuer, was die Kerze symbolisiert. Im Jahr 2018 ist eine Yang Erde, die mit dem Bild eines Berges dargestellt wird.

Das Problem im Jahr 2017 war der Konflikt zwischen den Elementen Feuer und Metall. Das Feuer im Jahr 2017 hat eine Yin Qualität. Im Kreislauf der Interaktion der Elemente schmilzt das Feuer das Metall. Im Jahr 2017 haben wir das Feuer einer Kerze, welches Brände verursachen kann und auch Metall zum Schmelzen bringt. Yin Feuer repräsentiert Feuer-Katastrophen und Explosionen. Viele bekannte Ereignisse, die mit Feuer zu tun hatten, passierten mit der Yin Feuer – Hahn-Konstellation. Erinnern wir uns an den Anschlag in New York vom 11. September 2001. Es geschah im Hahn-Monat an einem Yin Feuer-Tag. Die Bombe von Hiroshima fiel auch in dieser Kombination.

Die Persönlichkeit der Erde-Hunde-Menschen

Der Hund trägt das Erde Element in sich. Menschen, die an einem Erde-Hund-Erde-Tag geboren sind, werden als starke Persönlichkeiten beschrieben, die niemals aufgeben werden. Der Erde-Hund wird mit einem massivem Berg, der massiven Druck aufbaut und brachiale Kräfte besitzt, dargestellt. Das analoge Bild dazu sind Erdbeben, Murgänge, Einsturz von Häusern und Lawinen. Kombiniert man den Hund mit dem Drachen, nennt man dies das „Tor zu Himmel und Hölle“.

Der Hund repräsentiert im Kreislauf der 12 Tiere das „Grab des Feuers“. Jedes Element hat ein Initialtier, ein Haupttier und ein Grabtier. So wie im Kreislauf der Elemente, alles eine Geburt, eine Blüte und einen Niedergang repräsentiert. Der Hund ist das Grabtier des Feuer-Elements. Die Jahreszeit ist über den Zeitraum von Allerheiligen und Allerseelen. Darum ordnet man den Hund dem Tod, Religionen, Spirituellem und okkulten Themen zu. Wer einen Hund und einen Drachen in seinem Geburtshoroskop hat, ist mit dem „6. Sinn“ gesegnet, sagt man. Ein Beispiel dafür sind Bruce Lee und Steve Jobs, welche diese Konstellation hatten.

Weitere Aspekte zum Jahr des Yang Erde Hundes

Hundejahre werden in Zusammenhang gebracht mit Ausgrabungen und archäologischen Funden. So wurde das Grab des berühmten Ägyptischen Pharaos Tutanchamun im Jahr 1922, in einem Hundejahr entdeckt. Der Hund steht auch zwischen dem optimistischen und nach Aussen wirkenden Feuer-Element des Sommers und dem mit der Angst verbundenen Wasser-Element des Winters. „Das optimistische Feuer geht ins Grab des Hundes“, sagt man in den alten Texten. Da der Hund mehrheitlich im Oktober präsent ist, weiss man auch von den Problemen an den Aktienmärkten, die jeweils im Oktober einbrechen. Mehrheitlich nur deswegen, weil man dem weiteren Anstieg der Aktien mit Angst (Wasser) gegenüber steht. Das optimistische Feuer übergibt dem ängstlichen Wasser das Zepter. Davon zeugen die so genannten „Schwarzen“ Oktober, in den Hunde-Monaten von 1929 und 1987. Das optimistische Feuer-Element der Jahre 2013 bis 2017 hat die Börsen beflügelt. Die kommenden Jahre werden Wasser und Metall sein, was mit Sicherheit zu einem Ende der Kasino-Stimmung an den Börsen sorgen wird.

Wirtschaftliche Aspekte im Jahr des Yang Erde Hundes

In einem Hundejahr rechnet man also mit einer Verlangsamung der Wirtschaft. Das kann gut sein, weil erst im Jahr 2025 ein nächstes Feuerjahr vorhanden sein wird. Es sieht also, aufgrund der Geschichte, für die Aktienmärkte und die Wirtschaft in den nächsten Jahren nicht wirklich rosig aus. Der Tiger und das Pferd gehören zur Gruppe des Feuer-Elements, für die der Hund das „Grab“ repräsentiert. Immer wenn in einem Hundejahr, ein Tiger oder Pferdetag, oder Monat ist, kann es zu grossen Brandkatastrophen kommen. Vor genau 60 Jahren, als es diese Erde-Hund-Konstellation zum letzten Mal gegeben hat, verloren viele Menschen auf der ganzen Welt ihr Leben aufgrund von Feuersbrünsten.

Weil der Hund in sich das Element Feuer trägt, werden Hundejahre oft mit Feuer in Verbindung gebracht. Am Hundetag vom 9. August 1945 wurde die zweite Atombombe über Nagasaki abgeworfen. Radium, die radioaktive Substanz, die es zur Herstellung von Atombomben braucht, wurde von der zweifach, mit dem Nobelpreis ausgezeichneten polnischen Physikerin Marie Curie, entdeckt. Das war 1898, dem vorletzten Erde-Hunde-Jahr.

Wie geht es den Menschen, die das Hundejahr nicht so mögen?

Menschen, die an einem Erde-Hunde-Tag geboren sind, zeichnen sich durch eine starke Stabilität aus. Sie sind beständig, vorwärts gerichtet, zuverlässig, geduldig, zuvorkommend und sehr praktisch veranlagt. Sie sind aber auch konservativ, etwas stur und unflexibel. So wie ein Berg üben sie Druck aus, wenn sie es für richtig halten. Im menschlichen Körper zählen die Muskeln, das Fleisch, der Magen und die Bauchspeicheldrüse zum Erde-Element. Eine Erde Mensch hat weiche Gesichtszüge, einen eher muskulösen, weichen Körper und hat immer ein bisschen Probleme mit dem Gewicht. Hillary Clinton zählt zu diesen Menschen und auch Bashar al Assad, der syrische Diktator. Es sind auch Leute, welche aufgrund ihrer Sturheit die Dinge durchziehen können, wie der syrische Machthaber beweist. Beispiele dafür sind auch Bill Gates, Steve Jobs und Mark Zuckerberg von Facebook, die ihre Geschäftstätigkeit mit dieser „Stell mich mir ja nicht in den Weg-Mentalität“ zu dem gemacht haben, was sie heute sind. Der Magen und die Bauchspeicheldrüse zählen im Körper zum Erde-Element. Kein Wunder ist Steve Jobs an Bauchspeicheldrüsenkrebs gestorben.

Die „Queen of England“ ist an einem Drachen-Tag und Drachen-Monat geboren. Für den Drachen stellt das Hundejahr die grösste Herausforderung. Der Drache steht in Opposition zum Hund. Da die Queen auch noch in der Ochsenstunde geboren ist, welche auch dem Erde-Element angehört und mit dem Hund auch nicht zurecht kommt, wird sie in diesem Jahr, mit ihrem Leben nicht sehr „amused“ sein. Wer an einem Ziege-Tag oder einem Ochsen-Tag geboren ist, sollte in diesem Jahr vor allem auf die Beziehung acht geben. Man nennt diesen Aspekt „Das Haus der Ehe“ und weil dort die Konstellationen im Hundejahr nicht günstig sind, kann es zu Problemen in der Partnerschaft führen.

Wer wissen möchte, wie man sein Tages-Element mit dem „Haus der Ehe“ findet, kann sich den Feng Shui Webstarter auf seinem Internet-Browser installieren. Dort findet man den Rechner! Hier geht’s zum Link und der Beschreibung, wie man den Webstarter installiert. Mit zwei Klicks ist das erledigt!

Feng Shui Webstarter und Tages-Element-Rechner

Welche politischen Aspekte werden im Hundejahr wirken?

Der Zyklus der Energien in der Chinesischen Astrologie dreht sich in einem Kreis von 60 Jahren. Im Jahr 1958, als die letzte Konstellation dieser Art geherrscht hat, eskalierte der Vietnam Krieg, der die ganze Welt in Atem hielt. Vor 120 Jahren wurde die Österreichische Kaiserin Elisabeth, besser bekannt unter dem Namen „Sissi“ in der Schweiz ermordet. Auch Sissi ist an einem Erde-Ochs-Tag geboren. Ihr Tages-Element ist Metall. Sie wurde mit einer Metallfeile von einem Anarchisten umgebracht.  Donald Trump, der Präsident der Vereinigten Staaten ist in einem Hundejahr geboren. Sein Tages-Element ist die Ziege, die auch der Erde zugeordnet ist. Die Ziege hat im Hundejahr keine gute Unterstützung. Bei seiner Wahl haben wir hier vorausgesagt, dass Donald Trump gewinnen wird, weil die Wahl exakt am ersten Tag nach dem Hundemonat durchgeführt wurde. Wäre die Wahl einen Tag früher gewesen, hätte er bestimmt verloren. Aber jetzt im Hundejahr wird er mit massiven Problemen konfrontiert werden. Ob er auch im Jahr 2019 noch Präsident sein wird, hängt davon ab, welche Zeiten im Unterstützung bringen werden und welche nicht. Zusätzlich ist der schlechteste aller astrologischen Sterne in der Nordrichtung präsent. Der Eingang des weissen Hauses liegt im Norden. Wir werden sehen, ob er diesen massiven Gegenwind als Präsident überstehen wird. So präzise kann man das Schicksal eines Menschen bestimmen. Aber natürlich hat jeder Mensch nach wie vor die freie Wahl, wie er sich verhalten möchte. Hunde-Menschen haben einfach einen sehr sturen Charakter, der ihnen oft auch ein Bein stellen kann.

Das schönste an der Chinesischen Energielehre ist die Möglichkeit, auf sein Schicksal Einfluss nehmen zu können. Einerseits, indem wir ganz bewusst unsere Aktivitäten anhand der Energien planen. Andererseits, weil wir aus dem eigenen Umfeld durch Feng Shui Massnahmen zusätzlich Unterstützung  bekommen können. Es gibt immer wieder Leute die sagen, dass es schlicht dumm sei, bei der Planung seiner Aktivitäten auf den günstigen Zeitpunkt zu achten. Bereits mit einem geringen Verständnis für die Abläufe in der Natur können wir erkennen, dass wir uns im Grunde ständig an die Vorgaben der Zeitenergie halten. Ein Beispiel soll dies verdeutlichen: Stellen Sie sich einfach mal vor was passieren würde, wenn ein Bauer den Samen in die gefrorene Wintererde säen würde? Würde er diesen Zeitpunkt wählen, weil er nicht an die Zeitqualität glaubt, müsste er mit einen Ernteausfall rechnen. Nur weil wir dieser Zusammenhänge aufgrund der Unkenntnis nicht mehr bewusst sind, heisst es nicht, dass sie nicht existieren. Der erfahrene Taoistische Astrologieberater kann aufgrund der Geburtsenergien berechnen, welche Phasen im Leben für welche Zwecke am besten unterstützt werden. Der Feng Shui Berater wird zusätzlich in Ihrem Umfeld die Bereiche lokalisieren, die für diese Tätigkeiten besonders geeignet sind.

Die Feng Shui Schule Schweiz (FSS) bietet Ausbildungen zum Diplomierten Taoistischen Astrologieberater (TCAB/FSS).

Immer wieder hören wir Menschen jammern, wenn sie erfahren, dass sie in diesem Jahr weniger Unterstützung bekommen. Das Leben ist ein Lernpfad, den wir gehen müssen und auch gehen wollen. Schwierigkeiten, die uns begegnen, können uns weiterbringen und wachsen lassen. Das ist ein positiver Aspekt, den es entsprechend zu würdigen gilt. Trotzdem sind wir der Meinung, dass man auch wachsen und sich entwickeln kann, ohne ständig den Kopf einzurennen. Darum kann Ihnen ein Chinesischer Astrologe helfen, Ihre Lernschritte zu planen. Es ist eine Blockade, wenn man meint, man müsse zuerst eine schwere Krankheit erfahren oder einen Konkurs erleben, um Erfahrungen des Wachstums machen zu können. Wenn es Gegenwind gibt, setze ich meine Segel anders, als wenn ein starker Rückenwind in die Segel bläst. Diesen Moment gilt es zu erwischen. Wer den Zeitpunkt verpasst, hat die Chance ungenutzt verstreichen lassen und muss dann mühsam aufkreuzen, wenn Gegenwind aufkommt oder Flaute herrscht.

Möchten Sie wissen, welches Ihr Tierkreiszeichen im Chinesischen Horoskop ist?
Hier finden Sie Ihr Tierkreiszeichen und Ihre günstigen Daten für die kommenden Monate

Möchten Sie wissen, welche Energien in Ihrem Umfeld im Jahr des Hundes wirken?
Wie Sie sich Harmonie und Wohlstand im Jahr des Hundes sichern können

Facebook0
Facebook
Google+0
Google+
http://www.feng-shui-schule.ch/blog/2018/02/06/chinesisches-horoskop-im-jahr-des-hundes-2018-allgemeine-tendenzen/
LinkedIn20
Instagram0
Xing
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks
Du musst Dich anmelden um einen Kommentar zu schreiben