Feng Shui Tipp – Mai 2015: Chi-Fluss im Business

17. April 2015 Keine Kommentare

Hat Ihr Geschäft einen Standortnachteil?

Nicht jeder kann mit seinem Geschäft auf den attraktivsten Standort zählen. Ein perfekter Standort ist aber gerade bei Geschäften mit Laufkundschaft von grossem Vorteil. Lesen Sie hier, wie man weniger gute Standorte trotzdem optimieren kann.

Wissen Sie was „Chi“ ist? Das ist keine mexikanische Chilli-Sorte, sondern der chinesische Name für das was man allgemein als „Lebens-Energie“ bezeichnet. Mit diesem Begriff, der in der östlichen Welt sehr verbreitet ist, können wir hier im Westen nur schwer etwas anfangen. Für den Begriff „Chi“, wie er in China bekannt ist, gibt es mindestens 180 Wörter auf der ganzen Welt. In China heisst es „Ki“, in Indien „Prana“, die hawaiianischen Hunas nennen es „Mana“ und wir kennen den Begriff aus der Bibel wo steht: „…und Gott hauchte Adam das „Odem“ ein.“

Wenn man sicher stellen will, dass man trotz schlechter Lage gefunden werden will, muss man sich etwas einfallen lassen. Hier ein Beispiel, wie man die Aufmerksamkeit in eine Seitenstrasse der Fussgängerzone zieht.

“ Wenn man sicher stellen will, dass man trotz schlechter Lage gefunden werden will, muss man sich etwas einfallen lassen. Hier ein Beispiel, wie man die Aufmerksamkeit in eine Seitenstrasse der Fussgängerzone zieht.

Dort wo die Aufmerksamkeit ist, dort ist die Energie

Anscheinend ist in allen Kulturen bekannt, dass etwas belebtes sich von etwas unbelebtem durch die Präsenz einer Energie unterscheidet. „Dort wo Leben ist, da ist Energie“, beteuern die Feng Shui Experten. Solange die Energie fliessen kann, durchströmt sie alles lebendige und sobald das „Chi“ stockt gibt es einen Stau und alles stirbt.

Chi entsteht durch Polarität

Wir Menschen suchen automatisch Plätze, von denen wir uns angezogen fühlen. Angezogen fühlen wir uns von Orten, die viel Energie haben. Wir sind uns das einfach nicht bewusst und wir haben dafür keine Terminologie. In China und auch in anderen Kulturen wusste man genau, worauf es zu achten gilt, um diesen Zustand zu erzeugen. Energie erzeugt sich durch das Vorhandensein von Gegensätzlichkeit. Daher die Faszination von Seen umrahmt von Bergen. Von geschwungenen Flussläufen oder von Blumen auf einer Wiese, die sich im Wind bewegen. Nur schon ein Blumenstrauss auf einem Tisch erzeugt diese Kraft, wie auch etwas Farbe in einem sonst farblich neutral gehaltenen Raum.

Dort wo Energie ist, dort ist unsere Aufmerksamkeit

Wenn wir es also schaffen wollen, auf uns aufmerksam zu machen, brauchen wir nichts weiter zu tun, als Polaritäten zu erzeugen. Dadurch erschafft sich die Energie, oder das was man „Chi“ nennt, von selbst. Wenn genügend Energie an einem Punkt ist, wird unsere Aufmerksamkeit automatisch auf diesen Punkt gelenkt. So wie in diesem Bild repräsentiert der blaue Teppich einen Fluss und erzeugt eine klare Polarität zum Grau der Gasse. Wie wenn man einem Fluss folgen würde, zieht es die Aufmerksamkeit in diese Strasse hinein. Es verstärkt damit die Attraktivität der Geschäfte in diesem sonst eher versteckten Gässchen, in das sonst niemand „hineingezogen“ würde.

Betrachten Sie Ihr Geschäft einmal aus dem Blickwinkel der Polarität

Wie gut wird die Aufmerksamkeit auf Ihr Geschäft gezogen? Hebt sich der Eingang von der Umgebung ab? Gibt es bewegte Objekte, welche das Auge sofort anzieht? Zum Beispiel mit Wasser oder mit einer Flagge. Gibt es Pflanzen, Blumen oder andere attraktive Objekte? Wie steht es mit Farben und mit der Helligkeit? Auch Baldachine können eine tolle Wirkung haben. Mit etwas Phantasie und Entschlossenheit wird die Lebenskraft erzeugt und damit die Kunden angelockt. Niemand will in ein Geschäft gehen, das von Aussen schon „tot“ wirkt. Wo es an Lebenskraft fehlt, kann man sie erzeugen. Das macht oft den Unterschied zwischen einem Geschäft das floriert und ein anderes, das vor sich hin dümpelt. Auch wenn wir hier im Westen keine technischen Geräte haben, welche diese Energie messen können, heisst das noch lange nicht, dass sie nicht doch existiert. Unser Verhalten im Alltag beweist, dass es klare Unterschiede gibt und genau dies wissen pfiffige Unternehmerinnen und Unternehmer zu nutzen.

Wer mehr über den Energiefluss in der Geschäftswelt wissen möchte, findet hier im Workshop „Business Feng Shui“ – Erfolgstechniken für die Geschäftswelt im 21. Jahrhundert, wertvolle Anleitungen. Voraussetzung ist der Besuch des Feng Shui Beratungs-Workshop I, mit einem persönlichen Besuch bei Ihnen Zuhause oder im Geschäft durch Wendelin Niederberger.

Dies ist ein Auszug aus dem neusten Neumondbrief Nr. 129 von Wendelin Niederberger, Leiter der Feng Shui Schule Schweiz FSS. (Ganzheitliches Institut für persönliche Weiterentwicklung auf der Basis Taoistischer Weisheitslehren) Wenn Sie den ganzen Brief gerne lesen möchten, finden Sie hier das PDF der Aktuellen Ausgabe vom Mai 2015:

Neumondbrief Nr 129, 04_2015

Die Einstiegsfrage zu diesem Neumondbrief lautete: „Was passiert mit Wasser, wenn es in einer Pfanne auf die heisse Herdplatte gestellt wird?“

Das „Bravo des Monats“ in diesem Brief wurde verliehen an:
Der BUND Weil der Bund für Umwelt und Naturschutz entgegen der Klage von Bayer Pestizide als gefährlich für die Bienen bezeichnen darf. Mehr dazu im Video:
Das ist Liebe! Frühlingsgefühle total! Bayer liebt Bienen!

Möchten Sie sicherstellen, dass Sie Ihren Brief Neumond für Neumond bei Ihnen im Maileingang finden? Hier bestellen Sie Ihr persönliches Gratis-Abo: Mein persönlicher Gratis-Neumondbrief

Jeden Monat neu:
„Notizen zum Neumond“
Ihr Gratis-Abo jetzt bestellen…