Home > Feng Shui Tipps > Feng Shui Tipp – November 2013: Elektrosmog im Schlafzimmer

Feng Shui Tipp – November 2013: Elektrosmog im Schlafzimmer

Facebook0
Facebook
Google+0
Google+
http://www.feng-shui-schule.ch/blog/2013/11/02/feng-shui-tipp-november-2013/
LinkedIn0
Instagram0
Xing

Neue Technologie eliminiert Elektrosmog im Schlafzimmer

Es gibt für uns Menschen zwei Plätze, an denen wir uns am längsten aufhalten: Erstens am Arbeitsplatz und zweitens im Schlafzimmer. Darum gilt es an diesen Orten für eine gesunde Umgebung zu sorgen. Lesen Sie hier, wie man heute mit moderner Technik, selbst erzeugter Elektrosmog im Schlafzimmer, ganz einfach eliminieren kann.

Jedes Schlafzimmer ist mit einer oder mehreren Lichtquellen ausgestattet. Die Kabel mit dem Strom zieht man zum Kopfende des Bettes, damit man die Nachttischlampen anzünden und löschen kann. Das braucht es, um genügend Licht zu haben und auch um in aller Ruhe ein Buch lesen zu können. Diese Bequemlichkeit hat einen kleinen Nachteil: Es erzeugt Elektrosmog!

Lichtquellen im Schlafzimmer erzeugen Elektrosmog auch wenn die Lichter gelöscht sind, bleibt ein elektrisches Feld bestehen.

Alleine das Vorhandensein einer Stromleitung erzeugt ein elektrisches Feld, das bestehen bleibt, egal ob die Lampe brennt oder nicht. Dieses Feld ist nicht wirklich sehr stark. Weil aber die Kabel meist in der Nähe des Kopfes sind und wir mehrere Stunden in dieser Position liegen, sollte trotzdem darauf geachtet werden, dieses Störfeld zu elimineren.

Netzfreischalter arbeiten nicht immer zuverlässig

Wer auf der sicheren Seite sein will und keine solchen Felder an seinem Schlafplatz haben möchte, konnte verschieden Möglichkeiten anwenden:

1. Abgeschirmte Kabel verwenden

2. Einen Netzfreischalter einbauen

Bis heute war der Netzfreischalter die einzige Möglichkeit, wie man diesen Kreislauf des Stromflusses unterbrechen konnte. Dazu musste der Elektriker am Sicherungskasten ein Gerät einbauen, das den Stromkreis unterbrach, sobald die  letzte Stromquelle gelöscht wurde. Dieses System funktioniert aber nur, wenn man das Schlafzimmer einer eigenen Sicherung angeschlossen hatte. Steckt in der Nacht der Radiowecker in der Buchse, funktionierte das alles nicht mehr. Der Einbau war relativ aufwändig und die Zuverlässigkeit dieses Systems war fragwürdig.

Die Stunden des Schlafs sollten möglichst Störungsfrei verlaufen.

Funksystem bietet Abhilfe gegen Elektrosmog im Schlafzimmer

Heute gibt es neue technische Möglichkeiten, wie man den Elektrosmog im Schlafzimmer, der von den eigenen Hausleitungen kommt, zuverlässig eliminieren kann. Die Firma Omnio entwickelte ein Funksystem, bei dem man die Zufuhr des Stromes mittels Funk unterbrechen kann. Dies geschieht mit einem kurzen Impuls, der nur gerade 20 Millisekunden dauert und den gesamten Stromkreis, den man nicht mehr unter Strom haben möchte, unterbricht. Aber Achtung! Diese Installation hat keinen Einfluss auf die Strahlen, die von Aussen, wie zum Beispiel von einer Hochspannungsleitung kommen. Es wird damit nur der Strom gelöscht, der in den eigenen vier Wänden erzeugt wird.

Fragen Sie Ihren Hauselektriker nach diesem einfach zu installierenden System und geniessen Sie ab sofort einen störungsfreien Schlafplatz. Möchten Sie wissen, ob Ihr Schlafplatz wirklich Störungsfrei ist, reservieren Sie sich jetzt einen Termin für den nächsten Feng Shui Beratungs-Workshop I.

„Mehr Harmonie und Wohlstand mit Feng Shui“

Dies ist ein Auszug aus dem neusten Neumondbrief Nr. 112 von Wendelin Niederberger, Leiter der Feng Shui Schule Schweiz. (Ganzheitliches Institut für persönliche Weiterentwicklung auf der Basis Taoistischer Weisheitslehren) Wenn Sie den ganzen Brief gerne lesen möchten, finden Sie hier das PDF der Aktuellen Ausgabe vom November 2013

Neumondbrief Nr 112, 11/2013

Möchten Sie sicherstellen, dass Sie Ihren Brief Neumond für Neumond bei Ihnen im Maileingang finden? Hier bestellen Sie Ihr persönliches Gratis-Abo: Mein persönlicher Gratis-Neumondbrief

Jeden Monat neu:
„Notizen zum Neumond“
Ihr Gratis-Abo jetzt bestellen…

 

 

 

Facebook0
Facebook
Google+0
Google+
http://www.feng-shui-schule.ch/blog/2013/11/02/feng-shui-tipp-november-2013/
LinkedIn0
Instagram0
Xing
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

*