Home > Feng Shui Tipps > Feng Shui Tipp – Juni 2011

Feng Shui Tipp – Juni 2011

Facebook0
Facebook
Google+0
Google+
http://www.feng-shui-schule.ch/blog/2011/05/29/feng-shui-tipp-juni-2011/
LinkedIn0
Instagram0
Xing

Zu vermieten: Wohnung in „ruhiger“ Nachbarschaft mit Aussicht auf den Friedhof

Bei der Wahl eines Standortes für ein Haus oder eine Wohnung gibt es Kriterien, auf die man achten sollte. Dabei schaut der Feng Shui Berater auf die Topographie und auch die Energie im Umfeld. Bei einer Skala von 1 – 100% sollte die vitale Lebenspendende Energie des Standortes mindestens 80% betragen.

Nicht jeder Standort eignet sich, um dort Wohnraum zu bauen. Schon bei den Bauarbeiten dieses Mehrfamilienhauses geschahen 4 Unfälle.

Es gibt viele Gründe, warum die Energie nicht auf diese Mindestanforderung kommt. Zum Beispiel durch unterirdische Wasserläufe oder durch Erdverwerfungen. Ein weiterer Faktor könnte auch die Geschichte des Standorts sein. Wir stellen immer wieder fest, dass Kriegsschauplätze oder alte Richtstätten nach wie vor die Vital-Energie der Umgebung schwächen.

Diese neue Mehrfamilienhaus-Siedlung wurde schon beim Bau von 4 Unfällen überschattet. Wenn man weiss, dass solche Plätze in sich gewisse Risiken bergen, gilt es durch einen erfahrenen Feng Shui Berater folgende Massnahmen zu treffen:

1. Es braucht eine Grundstücks-Zeremonie
2. Es muss unbedingt ein günstiger Zeitpunkt für den Baubeginn gewählt werden.
3. Es muss darauf geachtet werden, dass die Türe in eine unterstützende Richtung ausgerichtet ist.

Fehlen alle diese Massnahmen, weil man dies für Aberglauben hält, braucht man sich nicht zu wundern, wenn es in der Folge zu Ereignissen kommt, auf die man lieber verzichtet hätte. Wünschen wir den Bewohnern, dass Sie sich einen Feng Shui Berater beiziehen, der helfen kann, wenigstens die Energie in der Wohnung zu harmonisieren.

 

Facebook0
Facebook
Google+0
Google+
http://www.feng-shui-schule.ch/blog/2011/05/29/feng-shui-tipp-juni-2011/
LinkedIn0
Instagram0
Xing
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

*