Home > Feng Shui Blog, Neumondbrief > Dein Feng Shui Neumondbrief Nr. 78 – Jetzt Abonnieren!

Dein Feng Shui Neumondbrief Nr. 78 – Jetzt Abonnieren!

Facebook0
Facebook
Google+0
Google+
http://www.feng-shui-schule.ch/blog/2010/12/09/dein-feng-shui-neumondbrief-nr-78-jetzt-abonnieren/
LinkedIn20
Instagram0
Xing

Persönlichkeits-Entwicklung mit Feng Shui: Hier erfahren Sie, warum Sie den Gratis-Internetbrief bestellen sollten

Lesen Sie hier, welche Themen im monatlichen Newsletter: +++Notizen zum Neumond+++ besprochen wurden und wie Sie sicherstellen können, ab sofort keine Ausgabe mehr zu verpassen:

Immer zum Neumond: Der Internetbrief mit wertvollen Tipps und Tricks für ein bewussteres Leben. Jetzt bestellen!

Hier die Schwerpunkt-Themen zum Neumond vom 5. November 2010:

  • Kann man Leben, ohne Nahrung zu sich zu nehmen? „Unmöglich!“, sagt die Wissenschaft. Und doch gibt es Menschen, die das fertig bringen. Bevor Ihr jetzt schreit: „Alles Humbug!“, schaut Euch den Film „Am Anfang war das Licht“ an. Dieser überaus spannend gemachte Film hat nämlich das „Bravo des Monats“ gewonnen…
  • Timing wird immer wichtiger. Vor allem in Zeiten der Unsicherheit, hilft diese unterstützende Kraft, Projekte sicher ins Ziel zu bringen. Ein Jahr später, also im 2012 wird der Drache zum Jahrestier. Der Drache ist genau das Gegenteil des Hasen…
  • Die meisten Küchen sind so gebaut, dass der Herd an einer Wand steht. Damit hat man also eine Wand vor dem Kopf. Vor dem Kopf sollte man aber keine Wand haben, sondern den Blick in die Weite. Bringt man hinter dem Herd einen Spiegel an, kann dieser Mangel behoben werden. Mehr dazu…
  • Heute gibt es an jeder Ecke Kerzen in allen Farben, Formen und Duftnoten zu kaufen. Besonders zu Weihnachten boomt der Handel und die Dinger gehen über den Ladentisch wie frische Semmeln. In der Zwischenzeit habe ich gelernt, dass ätherische Essenzen absolut natürlich sein müssen, damit der Mensch dies gut verträgt.
  • Es gibt Dinge, die lassen sich nicht so leicht erklären. Dazu gehören die eigenartigen Lichtflecken, die man immer wieder mal auf Bilder zu sehen bekommt. Man nennt diese Punkte „Orbs“ Ist das jemandem von Euch auch schon aufgefallen?…

• Möchten Sie Monat für Monat noch mehr wertvolle Tipps erhalten? Abonnieren Sie hier Gratis Ihren persönlichen Neumondbrief “Notizen zum Neumond”.

• Möchten Sie jeden neuen Blog-Eintrag immer sofort in Ihrem Mail-Eingang? Abonnieren Sie hier Ihren RSS-Feed. Wie das genau geht, erfahren Sie hier.

Facebook0
Facebook
Google+0
Google+
http://www.feng-shui-schule.ch/blog/2010/12/09/dein-feng-shui-neumondbrief-nr-78-jetzt-abonnieren/
LinkedIn20
Instagram0
Xing
  1. Regula Bachmann
    15. Dezember 2010, 21:39 | #1

    Im Gesundheitstipp in der Dezember Ausgabe wird auch auf diesen Film hingewiesen und es wird ausdrücklich davor gewarnt, nur noch von „Lichtnahrung“ leben zu wollen. In diesem Artikel steht, ich zitiere: „Ein Versuch von Jasmuheen, ihre Lehre zu beweisen scheiterte kläglich: 1999 willigte sie ein, unter Aufsicht eines australischen Filmteams eine Woche lang nichts zu essen und zu trinken. Schon nach 4 Tagen musste das Experiment abgebrochen werden, weil sie rapide an Gewicht verlor und gefährlich ausgetrocknet war. Darüber erfährt man im Film nichts.“
    Vielleicht gibt es wirklich ganz wenige Menschen, die dazu in der Lage sind, aber für „Otto Normalverbraucher“ ist das nicht nachahmenswert.

  1. Bisher keine Trackbacks
Du musst Dich anmelden um einen Kommentar zu schreiben