Feng Shui im Treppenhaus

6. November 2010 Keine Kommentare

Warum Feng Shui im Treppenhaus eine grosse Wirkung zeigt

Bei den Treppenhäuser gilt es auf drei wichtige Punkte zu achten:

1. Das Treppenhaus ist immer einem bestimmten Lebensbereich zugeordnet.
2. Das Treppenhaus bringt die Menschen von einer Ebene zu nächsten
3. Das Treppenhaus bringt die Energie in die oberen oder unteren Etagen.

Präsentiert sich ein Treppenhaus instabil, dunkel oder lieblos, muss man sich nicht wundern, wenn alle diese drei Aspekte nicht genügend unterstützt werden. Hier sehen Sie, wie man mit ganz wenig Mitteln seinem Lebensumfeld neue, kraftvolle Energie einhauchen kann.

Ein Treppenhaus vor der Feng Shui Massnahme

Ein Treppenhaus nach der Feng Shui Massnahme

Es ist kaum zu glauben, was man mit ein wenig Farbe und etwas Licht alles verzaubern kann. Da sich dieses Treppenhaus im Bereich der Freunde und Mentoren befand und dieser Lebens-Aspekt mehr Unterstützung brauchte, hat der Feng Shui Maler hier ganze Arbeit geleistet.

Feng Shui Tipp – November 2010

6. November 2010 Keine Kommentare

Warum Sie auf Glastreppen besser verzichten sollten

Es ist eine Tatsache, dass Glas ein leichtes Material darstellt. Designer lieben dieses Produkt, weil es sich so edel und extravagant präsentiert. Damit punktet man schnell und beweist, wie kreativ und ideenreich man ist. Leider geht dabei gerne vergessen, wozu eine Treppe überhaupt da ist.

Glastreppe sind aufgrund ihrer Lichtdurchlässigkeit ein begehrtes Material im Innenausbau. Dem Baustoff fehlt aber etwas ganz wichtiges - nämlich Stabilität!

Wo immer Glastreppen eingesetzt werden, reagiert der Mensch mit Unsicherheit.

Glastreppen sind nicht nur instabil, sie sind auch ein Sicherheitsrisiko.

Die Treppe überwindet Höhen und bringt die Menschen von einer Ebene zur nächsten. Wäre eine Treppe ein Kunstwerk, das dazu da ist, den Menschen Freude zu bereiten, wäre das eine ganz andere Geschichte. Die Aufgabe einer Treppe ist es aber, den Menschen vom Erdgeschoss in den ersten Stock zu bringen oder umgekehrt. Und zwar so stabil und sicher wie nur möglich. Sobald die Stabilität fehlt werden die Menschen ängstlich und sie verlieren die Bodenhaftung. Dadurch treffen sie in ihrem Leben auch Entscheide, die auf der Basis von Aengsten aufgebaut ist.