Home > 2009, Feng Shui Tipps > Feng Shui Tipp – März 2009

Feng Shui Tipp – März 2009

Facebook0
Facebook
Google+1
Google+
http://www.feng-shui-schule.ch/blog/2009/03/01/feng-shui-tipp-maerz-2009/
LinkedIn0
Instagram0
Xing

Gartengeräte aus Kupfer statt Eisen
Altes Wissen bringt Vital-Energie in die Erde


Welches Metall streichelt die Erde? Früher wurden für die Arbeit auf dem Feld immer Geräte aus Kupfer verwendet, weil man die Bearbeitung des Eisens noch gar nicht kannte. Gartengeräte aus Eisen bringen einen Rostschleier in die Erde. Das hat eine zersetzende Wirkung auf die Bodenfeuchtigkeit und fördert daher die Austrocknung der Böden. Der österreichische Wasserforscher Viktor Schauberger hat darum empfohlen den Eisenpflug mit einem Kupferpflug zu ersetzen. Mit erstaunlichen Resultaten.

Der Koch braucht ein gutes Messer, der Autor einen edlen Füller und der Friseur eine perfekte Schere. Welche Werkzeuge jemand verwendet und wie diese behandelt werden war schon immer ein Zeichen hoher Wertschätzung für die Arbeit, die man verrichtete. Man nannte das „Berufsstolz“. Wer einen grünen Daumen hat und selber Gemüse und Salate anpflanzt, der sollte sich diese edlen Geräte einmal anschauen.

In der Schweiz werden die original Kupfergartengeräte vom Diplomierten Feng Shui Berater FSS, Toni Halter, vertrieben. Diese können unter folgendem Link angeschaut und bestellt werden:

http://www.energieprojekte.ch/texte/Produkte_Kupfer.php

Wer noch mehr Energie aus seinem Garten zaubern möchte, nimmt am besten am Workshop „Mein kraftvoller Feng Shui Garten“ teil. Die Teilnehmer dieses Praxis-Workshops gehen mit einem fixfertigen Gartenkonzept nach Hause. Mit vielen Beispielen aus der Praxis und ausführlicher Dokumentation. Kursvoraussetzung: Feng Shui Beratungs-Workshop I für Haus und Wohnen

http://www.feng-shui-schule.ch/kurse_gartendesign.html

Facebook0
Facebook
Google+1
Google+
http://www.feng-shui-schule.ch/blog/2009/03/01/feng-shui-tipp-maerz-2009/
LinkedIn0
Instagram0
Xing
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

*