Home > 2009, Feng Shui Tipps > Feng Shui Tipp – Februar 2009

Feng Shui Tipp – Februar 2009

Facebook0
Facebook
Google+0
Google+
http://www.feng-shui-schule.ch/blog/2009/02/01/feng-shui-tipp-februar-2009/
LinkedIn0
Instagram0
Xing

Herzlichen Glückwunsch zum chinesischen Neujahr
Viel Glück und Erfolg im Jahr des Ochsen

Wir schreiben das Jahr 4707. Natürlich nach dem östlichen Kalender. Doch bevor wir zusammen den Jahreswechsel feiern, noch ein kurzer Rückblick auf die gemeinsamen Hausräucherungen vom DreiKönigstag. Viele von Euch sind meinem letzten Tipp gefolgt und haben entsorgt, gereinigt und geräuchert. Einige von Euch haben mir von ihren positiven Erfahrungen berichtet, was mich sehr freute. Dankeschön.

Doch nun zum Ochsen, dem Tier, das laut östlichem Kalender das Jahr beherrschen wird. Oft wird das Tier auch als Büffel dargestellt. Gemeint ist aber das Gleiche. Nach dem Mondkalender war der Jahresbeginn am 26. Januar 2009. An diesem Tag komme die Familien zusammen, genau wie bei uns zu Weihnachten. Das ist die Zeit der Ferien, was man alleine schon daran merkt, dass alle Züge, Busse und Flugzeugeuberbelegt sind. Alle Chinesen fahren nach Hause zu ihren Familien. Das Chinesische Neujahr dauert nicht nur einen Tag wie bei uns, sondern gleich 14 Tage bis zum nächsten Vollmond. Man bringt sich Geschenke und gute Wünsche und damit die Kraft für ein erfolgreiches neues Jahr.

Die letzten Ochsenjahre waren 1997, 1985, 1961, 1949, 1937. Alle Menschen, die im Ochsenjahr geboren wurden, bekommen im eigenen Jahr nicht besonders viel Unterstützung. Man sollte also keine wichtigen Veränderungen vornehmen, wenn man in einem dieser Jahre geboren worden ist. Wichtige Veränderungen sind grössere Investitionen, Geschäftseröffnungen oder Heirat. Dafür wird allen Ochsengeborenen das nächste Jahr viel mehr Unterstützung bieten. Wer kann, sollte also warten.

Facebook0
Facebook
Google+0
Google+
http://www.feng-shui-schule.ch/blog/2009/02/01/feng-shui-tipp-februar-2009/
LinkedIn0
Instagram0
Xing
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

*