Feng Shui Tipp – Juni 2005

1. Juni 2005 Keine Kommentare

Mikrostaub macht Menschen krank
Warum man auf Autos mit Dieselantrieb verzichten sollte

Endlich kommt Bewegung in die Sache: Die Belastung mit Feinstpartikeln in der Luft nimmt in städtischen Gebieten ständig zu. Verantwortlich dafür sind unter anderem Dieselmotoren. Ein Auto mit Dieselmotor spart Benzinkosten. Einmal mehr ist uns das Portemonnaie lieber als unsere Gesundheit. Auch die vielgepriesenen Partikelfilter sind nur eine Scheinlösung. Die Russpartikel werden einfach noch kleiner. Dafür aber umso aggressiver, weil sie noch tiefer in die Lungenkapillaren vordringen können. Das macht es dem Körper noch schwerer, diese wieder loszuwerden. Deshalb gilt: Hände weg von Dieselautos. Diese gehören in der heutigen Zeit nicht mehr auf die Strassen.

Frühlingsserie:
Wie Hauspflanzen die Raumluft reinigen

Hier eine weitere Palmenart, welche dafür sorgt, dass die chemischen Belastungen in den räumen abgebaut werden. Warum wir hier die Palmen als erstes erwähnen, ist die Tatsache, dass diese eine hervorragende Wirkung bei der Reinigung der Raumluft bewiesen haben. Das ist leicht nachvollziehbar, wenn man weiss, wo diese herkommen. In den Herkunftsgebieten sorgen diese im schattigen Untergrund für ein ausgewogenes Mikrobenverhältnis in der Erde. Diese Fähigkeit nutzen wir, um die Giftstoffe in den Wohnräumen in die Pflanzenerde zu bringen und dort durch die Natürliche vorhandenen Mikroben aufzulösen.

Seifriz-Bambuspalme Chamaedorea seifrizii

Die Bambuspalme ist eine der Pflanzen, die mit sehr wenig Pflege zufrieden ist. Sie ist nicht nur eine Weltmeisterin bei der Reinigung der Raumluft, sie ist auch eine phantastische Pflanze um die Luftfeuchtigkeit zu verbessern. Aus diesen Gründen eine der besten Pflanzen für Büroräume.