Feng Shui Tipp – März 2005

1. März 2005 Keine Kommentare

Wie man Krankheitsinformationen aus dem Haus vertreibt

Der Februar war kalt. – Garstig kalt! Der Winter hat uns den Meister gezeigt. Gut so! Dann wissen wir wenigstens wieder was Jahreszeiten wirklich sind. Am Angebot der Lebensmittel in den Läden erkennen wir es ja nicht mehr. Die Strenge des Winters forderte unser Immunsystem ganz schön heraus. Kaum Leute, die nicht an Husten, Heiserkeit oder sogar an einer richtigen Grippe leiden mussten. Hier ein Tipp, was es nach der Genesung zu beachten gilt.

Machen Sie den Viren den Garaus

Wenn in einem Haus jemand krank war, empfiehlt es sich, die Räume nach der Genesung wieder vollkommen zu reinigen. Aber Achtung: Nicht der sichtbare Schmutz ist zu beseitigen, sondern der Unsichtbare. Am besten verwendet man dazu Salbei und Lavendel. Noch besser ist Natürlich die spezielle 5-Elemente Mischung, die es bereits fertig zu kaufen gibt. Die Räume sollten komplett mit Rauch gefüllt werden. Anschliessend gut Lüften. Die Räucherstoffe wirken antiseptisch und lösen alle vorhandenen Krankheitsinformationen. Das fühlt sich gut an und der Frühling kann kommen. Freuen wir uns!

Wer mehr zum Thema energetische Raumreinigung wissen möchte, hier der Praxis-Workshop dazu: http://www.feng-shui-schule.ch/kurse-raeume.html