Feng Shui Tipp – Mai 2003

1. Mai 2003 Keine Kommentare

Gibt es eigentlich auch ein Feng Shui Auto?

Wenn es Feng Shui Häuser, -Gärten, -Öfen, ja sogar Feng Shui Tapeten gibt, dann sollte es doch eigentlich auch Feng Shui Autos geben. Gerade jetzt im Frühling ist die grosse Zeit der Neuanschaffung von fahrenden Untersätzen. Gibt es Kriterien, auf die man achten könnte?

Bei der Beurteilung geht es in erster Linie darum die Energie eines Autos zu bestimmen. Dabei gibt es verschiedene Kriterien zu beachten. Einerseits die Form des Autos, dann die Herkunft, also den Namen und dann Natürlich auch noch die Verarbeitung und die Farben.

Autos mit runden Formen sind vorzuziehen. Zum Beispiel: VW Beetle, Jaguar S-Type, Citroen Picasso.

Bei der Herkunft haben Mercedes, Jaguar und Toyota die Nase vorn. Ein Auto aus dem Hause Mercedes hat nun einmal die viel höhere Energie als zum Beispiel die Marke „Kia“.

Ein wichtiger Tipp für den Autokauf: Achten Sie darauf, dass Sie keine Fahrzeuge mit schwarzer Innenauskleidung kaufen. Schwarz schwächt das Immunsystem. Wer viel mit dem Auto unterwegs ist, der wird viel frischer ankommen, wenn das Auto in beige oder hellem Grau gehalten ist.

Business Feng Shui Logo-Analyse Mai 2003:

Die Automarken mit den stärksten Logos

Wenn wir schon bei den Autos sind, dann können wir auch gleich ein paar Logos von Automarken analysieren. Hier ein paar spannende Beispiele:


Mercedes hat mit Abstand das stärkste Logo aller Automarken. Das Logo repräsentiert die perfekte Harmonie und wird mit dem Kreis harmonisch abgeschlossen.


Das Logo der japanischen Automarke Toyota ist ebenfalls ein sehr starkes Symbol. Die Darstellung zeigt die Polarität von Yin und Yang durch die beiden Kreise welche einmal horizontal und einmal vertikal dargestellt sind.


Hier eine Automarke, die obwohl sie wahrscheinlich die besten Autos der Welt baut, nie wirklich an die Spitze kommen wird. Die 4 Ringe werden eher negativ beurteilt. Weiter verletzen die Ringe die Kreise, was auch als nicht besonders positiv angesehen wird. So wird es Audi trotz bester Produkte nie schaffen die Nr. 1 zu werden.